Mac Pro vor dem Aus? Was meint Ihr?

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von accuphan, 31.10.2011.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. wegus

    wegus Kaffeetasse

    14.219
    1.205
    13.09.2004
    ich seh das genauso emotionslos und eben weil die Frage mit der Kontinuität der Mac pro im Raum steht ( und noch ein paar Fragen mehr), habe ich mir eine neue Maschine besorgt von einem anderen Hersteller. Ich habs dabei einfacher: ich habe keine Abhängigkeiten so wie Du.
     
  2. littleedbi

    littleedbi MacUser Mitglied

    2.864
    363
    18.10.2002
    Hat zwar nichts mit dem Mac Pro direkt zu tun, aber gerade auch für OS X wäre eine Trennung zwischen Pro und Consumer sinnvoll( Bei MS gang und gäbe). Es muss ja nicht unbedingt Preislich einen Unterschied geben, sondern einfach auf Wunsch eine Liste von Voreinstellungen und Programmen bei der Installation, die für Pro User relevant sind, für Consumer aber eher hinderlich oder nicht so Komfortabel. So wie man ja auch Lion Server nachträglich installieren kann, könnte man auch ein OS X PRO zum Download anbieten.
     
  3. LosDosos

    LosDosos MacUser Mitglied

    17.124
    2.454
    09.03.2008
    Wirklich süß, ohne aus der Branche zu kommen (Was ist genau nochmal Dein Fachgebiet?) möchtest Du also den Leuten, die in den größten Studios in D arbeiten erklären, was sie abschneiden und wie sie zu arbeiten hätten.:fail:

    Und unser Studiotechniker arbeitet unter anderem für Solid State Logic, ich wage ganz ernsthaft zu behaupten, der kennt sich etwas mehr aus.

    Aber ne klar, ich werde ihm nachher erklären, dass wir in Zukunft unser Studio mit mac Minis betreiben werden.:faint:
     
  4. pdr2002

    pdr2002 Kaffeetasse

    6.696
    239
    28.01.2004
    Keine Karte, sondern eine Box über Thunderbold, was wohl theoretisch eine schnellere Verbindung wäre, als die bisherige PCI-Schnittstelle. :noplan:
     
  5. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    17.744
    1.138
    22.08.2004
    Mal hart gesprochen: Warum soll es den Ton-Verarbeitern langfristig anders ergehen als den Foto-Dienstleistern, den CAD-Konstrukteuren oder Datenbank-Verwaltern?
     
  6. wegus

    wegus Kaffeetasse

    14.219
    1.205
    13.09.2004
    Das ist hier im Forum gang und gäbe geworden :)
    Wenn Du mit technischen Unwägbarkeiten ankommst oder aber darlegst warum eine Enwticklung schlecht ist, dann erklärt man Dir das Du alt bist und geistig nicht mobil genug um mit der hippen Idee klarzuzkommen. Gibt genügend Threads wo ich mir das auch anhören durfte.
     
  7. LosDosos

    LosDosos MacUser Mitglied

    17.124
    2.454
    09.03.2008
    Es geht darum, vor allem EIN funktionierendes System stehen zu haben.
    Einen Ausfall kann man sich nicht leisten und den will ich wirklich von meinen Kollegen sehen, der sich da 6 Minis nebeneinander stellt, um sein 60.000 Euro Pro Tools HD-System zu betreiben.
     
  8. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    25.764
    1.633
    10.10.2003
    ...das sind die selben Leute, die über sowas lachen, die vor 6 Jahren noch an ihren Schneideplätzen sassen und über die Leute gelacht haben, die ganze Kino-filme auf einem Rechner geschnitten haben.
     
  9. santigua

    santigua MacUser Mitglied

    2.150
    241
    18.07.2004
    ... zusammen mit dem "Download-Hardware-Upgrade"... :D

    Da macht es dann "Plop...Puff" und aus dem MacMini ist ein MacPro geworden... :rotfl:
     
  10. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    17.744
    1.138
    22.08.2004
    Vieles Gute und Qualitative ist dem Mainstream zum Opfer gefallen. Alles nivelliert sich.
    Wenn man weiterhin "Spitzenklasse" anbieten will, wird der Abnehmermarkt deutlichst lichter.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen