IMac G5 20" Festplattentemperatur

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von joestoeb, 06.02.2005.

  1. joestoeb

    joestoeb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Hallo,

    würde gerne mal eure Einsschätzung hören, ich habe den besagten IMac G5 20" mir vor ein paar Wochen zugelegt, seitdem ich aber hier lese, höre ich meistens nur negativers über den IMac.
    Das fängt an bei, Temperaturen von Festplatten und CPU viel zu hoch, wahrscheinlich kackt der dann demnächt ab, geht weiter mit fehlerhaften Lüftern, und dann noch, dass der G5 doch kein so ein toller Proz ist, wie ich Anfangs dache, bzw der G4 eigentlich viel besser wäre.
    So langsam befürchte ich, dass ich mit dem IMac G5 ein Haufen Geld verbrannt habe, technologisch gesehen, scheint der doch ziemlich unausgereift und fehlerhaft zu sein, wenn ich mir so die ganze Probleme anschaue.
     
  2. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
    wie viel willsten dafür haben?
    ich würde es dir gerne abkaufen :D
     
  3. guhrkensalat

    guhrkensalat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Moin,

    wenn ich das jetzt richtig sehe, hast Du kein Problem mit Deinem iMac, oder? Warum willst Du ihn dann loswerden?
    IMO ist der G5 auch um einiges besser als der G4 … aber musst Du ja wissen, was Du willst. Aber wenn Du wirklich Angst hast, dass was passieren könnte, würde ich mit dem Verkauf warten bis die Garantie rum ist. Den Preis wird das nicht groß beeinflussen. Vielleicht willst Du ihn ja auch nach einem Jahr dann gar nicht mehr hergeben ;)

    Ergo, wenn Du keine Probleme hast, freu Dich über Dein geiles Gerät!

    Gruß
     
  4. jakob74205

    jakob74205 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.08.2004
    Also es stimmt schon das die aller Ersten iMacs ein paar Maken hatten. Aber wenn deiner jetzt nichts hat wie ein pipendes Netzteil oder heulender Lüfter, dann solltest du dir keine sorgen machen. Zudem hast du ja Garantie und wenn was los ist melde dich bei Apple.
     
  5. joestoeb

    joestoeb Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Ja, ist schon ein schönes Gerät, gebe ich schon zu, auf den ersten Blick, nur Festplattentemperatur über 50 ° C, und Prozessortemperatur bei Belastung von über 70 ° C sind einfach viel zu viel, normalerweise wären solche Temperaturen im PC Bereich ein höchstes Alarmzeichen, und ich denke, da kann man ruhig vergleichen, denn auch in einem IMac sind elektronische Bauteilt drinnen.
     
  6. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Also meines Wissens stirbt ein Motorola CPU bei etwa 105°C

    Ein Intel oder ein AMD stirbt sehr viel früher den termischen Tod.

    Suche mal nach den Datenblättern. Ich hatte die mal irgendwo, finde sie aber leider nicht mehr.

    Das ist kein Grund zur Beunruhigung. Mein iBook läuft hier gerade in einem 15°C kalten Raum bei 47°C. Stört mich nicht im Geringsten, da ich weiß, dass es bei den PPCs ganz normal ist.

    Gruß
    Artaxx
     
  7. imagick

    imagick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.08.2002
    Warum aufregen, solange das Gerät keine Probleme macht?

    Wenn (Falls ... falls ist gut) die beschriebenen Vorkommnisse zu tatsächlichen Fehlern führen, wird das nicht nur bei einem, sondern bei allen - oder zumindest bei vielen - Geräten passieren. Und dann wird es eine Aktion von Apple geben, die das kontert. Sicher. Ganz sicher.

    Ansonsten mal nicht die Pferde scheu machen! ;)
     
  8. Ganimed

    Ganimed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2004
    Moinauch!
    Hatte mir unlängst auch Gedanken über die CPU Temperatur meines iMac gemacht...
    Mittlerweile bleib ich gelassen, die verbauten Teile vertragen weit aus mehr, als sie je zu spüren bekommen. Möglicherweise hörst du die Lüfter im kommenden Sommer etwas mehr, aber den Hitzetod wird der iMac wohl nicht sterben...
     
  9. guhrkensalat

    guhrkensalat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    08.09.2003
    hehe, gewöhn Dich doch erstmal daran, dass Du jetzt einen Mac hast (falls es Dein Erster ist). Da muss man nicht wie beim PC andauernd die Temperaturen auslesen. Wenn Du es machst, dann mach es um Dich zu informieren und nicht um Dir Sorgen zu machen ;)
     
  10. lalle

    lalle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.10.2003
    Moin,
    genau. Da die Lüfter sich fast nie melden, kann es nicht so schlimm sein und mich interessieren die Temp. einen Sch....ß!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen