iMac 24" startet nicht mehr - woran liegts?

Diskutiere mit über: iMac 24" startet nicht mehr - woran liegts? im iMac, Mac Mini Forum

  1. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    mein imac ist jetzt gerade mal 2 wochen alt.
    vorhin hab ich eine DVD ins laufwerk geschoben, da wurde der bildschirm schwarz. imac aus, und lässt sich auch nicht mehr starten. alle kabel abgezogen, keine besserung. RAM ausgetauscht, keine besserung.

    jetzt steht er verpackt bereit, bis ich am montag (grrr genau am wochenende :motz: ) den cancom pickup-service anrufen kann.

    deshalb 3 fragen:
    a) woran liegts? logicboard defekt? warum schon nach 2 wochen?
    b) jemand cancom-erfahrung? wie lang wird es wohl dauern bis ich ihn wiederhab?
    c) krieg ich danach nen jungfräulichen mac, oder bleiben meine daten auf der platte erhalten? hab zwar ein backup, aber das ist 2 tage alt - wäre kein weltuntergang, aber denoch ärgerlich.

    mitleidsbekundungen und tröstversuche bitte hierhin ;)
    danke,
    bobs

    edit: gabs hier nicht mal nen 24"-problem-sammelthread? find den nicht mehr …
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2006
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    Registriert seit:
    22.08.2005
    OOOhhhhhh, das tut uns aber leid...

    Ansonsten ist meine Glaskugel gemeinsam mit den Glaskugeln der meisten anderen Forum-Leser zum jährlichen Galskugeltreffen zum Pferdekopfnebel aufgebrochen und kommt erst in 3 Tagen zurück, daher ist die Ferndiagnose etwas schwierig.
    Es gab schon 600'er Benz, die nach 10 km verreckt sind und es gab schon 1,4'er Polo, die 540.000 km mit der ersten Maschine geschafft haben.
    Ich würde aber mal PRAM-Reset versuchen und ggf. den Affengriff zum Auswurf der CD beim Einschalten machen.
    Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der wirklich zeitgleich mit dem Einlegen der DVD verreckt ist.
     
  3. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    jaja, saulustig.
    mir ist schon klar dass eine ferndiagnose schwierig ist, aber mehr informationen hab ich nunmal nicht. er ging exakt in dem moment, als die DVD fertig eingezogen war, aus.
    pram-reset o.ä. ist nicht möglich, da der rechner nicht hochfährt. es passiert einfach gar nix wenn man den power-button drückt. man hört nur ein kurzes leises "knistern" im inneren.
     
  4. OBSIA

    OBSIA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    27.10.2006
    wenns kein mac waere dann wuerd ich sagen VIRUS ;) :D

    MFG OBSIA
     
  5. marti

    marti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    27.03.2004
    Buhh... Netzteil hinüber? Trenn doch den Mac einmal eine gewisse Zeit ganz vom Netz und versuch dann nochmals ein pram-reset sonst fällt mir echt nichts dazu ein.

    Drücke Dir die Daumen.

    Gruss
    Marti
     
  6. marti

    marti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    27.03.2004
    Hier noch was, es scheint ein Netzteilknister-Problem zu geben. Ist das die Vorstufe zum totalen Exitus:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=214881

    hier noch was wie Du kontrollieren kannst ob das Netzteil noch tut:

    http://www.macuser.de/forum/attachment.php?attachmentid=19312&d=1162678200

    Gruss
    Marti
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2006
  7. Bugman

    Bugman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.09.2006
    Das Knistern ist wohl ganz normal und ist ja nur zu hören wenn man mit dem Ohr an das Gehäuse geht.(Hat meiner auch)
    Hort sich aber eher so an als hat man eine Kaffekanne nicht richtig verschlossen:D
     
  8. ?4ever

    ?4ever MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.11.2006
    bei meinem iMac war das Logicboard defekt. Ich musste es austauschen lassen, obwohl ich in erst vor einem halben Jahr gekauft habe. Die Daten waren nachher aber noch alle drauf. :jaja:
     
  9. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    ahja ok, das klingt doch schonmal vielversprechend.
    danke für die antworten bis hier schonmal :)
     
  10. papadicka

    papadicka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Also mein 24er hat sehr laut geknistert. Mann konnte das Geräusch deutlich hören ohne das Ohr ans Gehäuse zu drücken. Hat sich echt mies angehört. Andere Geräte hatten das nicht oder wenn dann nur in wesentlich leiserer Form. Darfür war mein Display eingentlich perfekt ausgeleuchtet. Hab es mir mit Pixle Check angeshen war alles perfekt. Da ist mein 20 Zoll Cinema Disp. wesentlich schlechter.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac startet woran Forum Datum
seit macOS Sierra-Update stürzt iMac immer wieder ab und startet nicht mehr iMac, Mac Mini 23.11.2016
[iMac] Startet nach versuchter wiederherstellung nicht mehr ?! iMac, Mac Mini 13.11.2016
iMac startet nicht mehr nach Stromausfall iMac, Mac Mini 18.10.2016
iMac 27" Late 2012 startet nicht immer iMac, Mac Mini 16.10.2016
iMac 21" 2013 startet nicht... iMac, Mac Mini 09.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche