Erfahrungsbericht powerbook 12"

Diskutiere mit über: Erfahrungsbericht powerbook 12" im MacBook Forum

  1. olli71

    olli71 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.04.2003
    würde mich über eure erfahrungen sehr freuen.
     
  2. Kheldour

    Kheldour MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
    Also mein PowerBook hab ich genau seit 11 Tagen. Und es ist mein dritter Mac, allerdings der erste, der mich wirklich, wirklich begeistert :D

    Meine Konfiguration:
    12,1" SuperDrive, 640 MB Ram, AirPort-Extrem
    VPC 6.0, Office v.X

    Meine Erfahrungen:
    Wenn man bedenkt, daß man ein wirklich kleines, portables Notebook hat, dann kann man die "kleinen" Einschränkungen hinnehmen.
    Die Performance ist für mich als mobiler Arbeiter absolut ausreichend, selbst VPC mit MS Office 2000 läuft zügig und zufriedenstellend. Ab und zu hängt Word/Excel ein wenig, wenn er im Hintergrund speichert. Aber das ist eher ein MS-Problem, denke ich.
    Begeistern tut mich vor allem die Möglichkeiten, einen Zweit-Monitor anzuschliessen und dann parallel auf dem 12er und dem 17er zu arbeiten. Aber da merkt man dann schon, dass die Grafik-Karte an ihre Grenzen stößt.
    Beeindruckender Klang, hervorragender Display, selbst bei Außenbetrieb!

    Batterie:
    Laufzeit unter optimalen Bedingungen (ohne AirPort/Bluetooth) >3h30
    mit AirPort 3h, mit AirPort/BlueTooth 2h45

    Nachteil:
    Die CPU wird unter Last sehr warm, somit auch die Fläche links neben dem Mouse-Pad. Wenn es kühl ist, dann ist da ja angenehm, aber im Sommer....

    Auf dem Schreibtisch mit Netzteil, USB und VGA angeschlossen hat man einen "Spagetti-Wust" an Kabeln. Was fehlt ist ein Port-Replikator. Leider

    Ab und zu könnte ich mehr Leistung gebrauchen, aber eigendlich reicht die vorhandene Power. Schließlich wollte ich auch ein kleines portables Notebook haben und kein Rennpferd.

    Würde ich es nochmal kaufen?

    JA!
     
  3. andro

    andro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.04.2003
    Ich bin auch absolut zufrieden......ich habs mir ja gekauft weils so klein ist, die windows-notes sind einfach zu gross, oder sonst haben sie kein Laufwerk integriert......die Leistung reicht absolut aus, ausser man will gross was mit audio oder so machen, aber für das kauft man ja auch kein so kleines note......airport funzt auch super, ich bin zufrieden.........und über das design muss man gar nicht sprechen.....
    Wegen dem heiss werden, ist wirklich so, das Teil wird extrem heiss.....aber besser so als wenn die ganze Zeit ein Lüfter läuft der nervt.........


    gruss, Alex
     
  4. db1nto

    db1nto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    31.08.2002
    das ist mein 9. mobiler Mac seit mitte letzten Jahres!
    (siehe meine anderen postings hier...)

    hatte auch MEHRERE 15" PowerBooks... (z.B. 1GHz / Superdrive 15")

    Das 12"er gefällt mir bisher am besten...

    wenn du die Details wissen willst, lese einfach meine anderen Postings, ist zu viel zum wieder schreiben :)

    Gruß Taner
     
  5. plantagoo

    plantagoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    25.03.2003
    Hi!

    Im letzten Jahr bin ich nach Ewigkeiten vom Desktop komplett auf Notebook umgestiegen. Erstmal musste ein sog. Desktopersatz her (Dell Inspiron 8200) - der war gross, schwer, mächtig, hatte viel Power, war mir aber irgendwann schlicht zu "unmobil". Dann kam ein Compaq, der kleiner und leichter war - aber immer noch zu "unmobil".

    Irgendwas hat mich dann Anfang des Jahres geritten als ich das 12" Powerbook gesehen hatte. Also erfolgte ein sofortiger Switch auf ein wirklich kleines, schönes, tolles Arbeitsgerät mit nur 12" Screen.

    Ich bin begeistert! Die Optik, Haptik und Verarbeitung des Geräts sind super. Die Tastatur ist die beste dich ich bisher überhaupt hatte.

    Mit dem PB erolgte mein Umstieg von WinDOSe auf Mac OS X. Ich bereue es nicht.

    Manchmal wünscht man sich schon ein wenig mehr Power unter der "Haube" - allerdings wirklich brauche ich es eigentlich nicht, schon gar nicht wenn ich dafür die Ruhe gegen ein nervendes Lüftergeräusch eintauschen müsste/würde.

    PS: Links neben dem Mauspad sitzt die Festplatte die bei etwas stärkerer Beanspruchung recht warm wird und somit die Handauflage - stört mich aber nicht wirklich. Alu leitet numal die Wärme recht gut... ;)

    Würde ich nochmal kaufen? JA! Auf jeden Fall!

    Gruß
    plant
     
  6. CharlesT

    CharlesT unregistriert

    Beiträge:
    3.955
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    07.05.2002
    Replikator

     

    Gibts und zwar von http://www.bookendzdocks.com/bookendz/ibook.htm

    Hat Vevelt schon mal irgendwo hier erwähnt...:)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    ich hab seit ein paar wochen ein 12" powerbook mit vollausstattung und finde es ist ein sehr guter kompromiss aus "tragbaren" abmessungen und displaygrösse. ich hab bisher noch keine 2. momitor gebraucht. was auffällt ist die tastatur. die ist besser als die des ibook. das display ist auch bei seitlichem blickwinkel gut lesbar.

    die wärmeentwicklung ist in der tat beträchtlich, jedoch nicht weiter störend. ist ja schliesslich ein power-book und kein not-book ;D

    die leistung ist meiner meinung nach ausreichend für den heimgebrauch. jedenfalls waren neulich ein paar dosenuser beeindruckt, als ich neben einer iphoto slideshow (auf dem fernseher als 2.monitor) mit musikuntermalung von itunes noch eine cd brannte (was da ist ein brenner drinnen?)

    grüsse
    wildwater
     
  8. Kheldour

    Kheldour MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    03.05.2003
    Port-Replikator

    also, BookEndz wird in der 2.Juni-Woche den Port-Repli auch für das PowerBook 12" anbieten.

    Deutscher Reseller ist die Firma Digitalnoma . Preis wird sich vermutlich auch um die ?230 bewegen kopfkratz

    Na ja, schau'n mer mal.
     
  9. beaonfire

    beaonfire MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2003
    powerbook 12"

    hab auch ein Powerbook :o)
    bin voll zufrieden....bis jetzt...
    aber nur etwas wenig Ahnung. *lol*
    heiss wird es, ja......uihhhffffff........
    bunny
     
  10. plantagoo

    plantagoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    25.03.2003
    Re: Port-Replikator

    LOL! Das ging mir auch so...

    Die Firma heisst Digitalnomade (ein digitalisierter Nomade also)... ;) Daher die schöne Adresse digitalnoma.de...

    So wie Bullypara.de!

    Gruß
    plant
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche