Deepsleep auf dem MacBook

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von bioniccid, 14.08.2006.

  1. bioniccid

    bioniccid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.06.2006
    Hallo Zusammen,

    evt. kann mir einer von euch helfen. Ich habe folgendes Problem:

    Ich nutze Deepsleep auf meinem macbook (aktuellste Softwareversion), wohlwissend, dass es nur für das macbookpro freigeben ist.

    Soweit funktioniert es sehr gut, bis auf eine kleinigkeit. Die "rechtemaustasten"-funktion funktioniert nach dem wiedererwachen leider nicht mehr.

    Sobald ich in die Systemsteuerung -> Maus&Tatstatur gehe und dort auf der maus-seite nur eine kleinigkeit ändere steht die funktion sofort wieder zur Verfügung.

    Habt ihr evt. eine Lösung um das Problem generell zu beseitigen oder könnte man sich auch ein Krücke vorstellen, in der man zb. automater nutzt um die systemeinstellung mit einem klick kurz deaktiviert und dann wieder aktiviert.

    Habe mit dem automator noch gar keine erfahrungen und bin zumindest bei den ersten versuchen gescheitert....

    Würde mich über hilfe freuen.

    MFG
    Cid
     
  2. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    warum nützt du deepsleep überhaupt? das tool setzt das book in den "hibernate mode" (ruhezustand), was das gerät auch ohne macht.
     
  3. bioniccid

    bioniccid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.06.2006
    das macbook geht über den ruhezustand-button bei mir "nur" in den standby betrieb.sprich der ram ist weiterhin unter strom.

    Ich hätte es aber gerne, dass das macbook komplett abschaltet und ich später da weiter arbeiten kann wo ich aufgehört habe.

    ... und dafür nutzte ich halt deepsleep. Oder gibt es evt. noch ein stellung die bewirken das der ruhezustand-button den rechner komplett abschaltet?

    MFG
    Cid
     
  4. someDay

    someDay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    20.05.2006
    Mit der 7200er HD und nur einem GB Ram wird man damit vielleicht gluecklich, aber bei 2GB/5400er HD dauert das ja Ewigkeiten - sowohl das Auschalten als auch das Neustarten, da ist normaler Neustart + Apps starten ja wesentlich schneller. (Aber nettes Tool, sehr interessant zum Sichern der Daten wenn der Strom ausgeht.)

    Edit: Sorry, keine Ahnung was dein eigentliches Problem angeht - auf meinem MBP funktionierts problemlos, die rechte Maustaste geht sofort.

    sD.
     
  5. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    es gibt zwei modis: der eine heisst "suspend to ram" dabei wird der speicherinhalt in den ram geschrieben, und beim öffnen des deckels steht er sofort zur verfügung. der eine heisst "suspend to disc" und ist für gedacht, dass sollte dem akku in der ruhezustandphase der saft ausgehen, wird der raminhalt auf die platte geschrieben, um datenverlust zu vermeiden. beim öffnen des deckels wird die platte ausgelesen, und den inhalt wieder in den ram verfrachtet.

    kein mensch schaltet einen apfel "aus" denn nicht um sonst gibt´s diese funktionen. der rechner ist auch nicht für gedacht, um immer wieder neu zu booten, denn wofür auch?

    es gibt einen terminalbefehl: "sudo pmset -a hibernatemode 3" der eine mischung aus den beiden modis macht. diese varibale ist aber standardmässig gesetzt, und sollte nur nachgeprüft werden, wenn das book mit dem ruhezustand probs hat.
     
  6. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Das macht das MacBook aber immer, auch ohne Zusatztools. Es wird aber nur auf die geschriebenen Daten zurückgegriffen, wenn der Akku leer war und die Daten im RAM daher nicht mehr verfügbar waren.

    Gruß, eiq
     
  7. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Warum sollte man unnötig Strom verschwenden? Wenn ich unterwegs bin und keine Steckdose hab, zieht der normale Standbymodus unnötig Strom. Für längere Abwesenheit ist der Deepsleep sehr nützlich und dem normalen Standby definitiv vorzuziehen (Ausschalten ist für mich keine Alternative, zu viele Programme, die neu geöffnet werden müssen und mit Daten gefüttert werden müssen).

    Gruß, eiq
     
  8. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    stromverschwenden? der ruhezustand macht an einem vollgeladenen akku einen kapazitätsverlust von bis zu 5% !. ist daher komplett zu vernachlässigen. im normalen ruhezustand, wird nur der notwendigste teil des rechners mit strom versorgt, alle unnötigen, und keine "lebenswichtige" dienste werden abgeschaltet. ist vollkommen sinnlos auf ein tool zurück zu greifen, das nichts anderes macht, als eine osx hauseigene funktion. und sollte der akku im ruhezustand wirklich leer laufen, dauert das erneute auslesen der platte und das füllen des speichers max 15 sek.

    es ist so, als ob ich onyx z.b. für nutzen würde, um die cron jobs durchzuführen, die ohne hin vom os gemacht werden!
     
  9. bioniccid

    bioniccid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.06.2006
    wenn ich das Problem nicht lösen kann, kann ich es evt. umgehen. sprich mit automator (oder ähnlichem) ein script mir zusammenbasteln, mit dem ich die doppelklickfunktion kurz deaktivieren und dann wieder aktivieren kann?

    MFG
    Cid
     
  10. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Also >15% des Akkus am Tag nur für den Standby zu verschwenden, finde ich schon erheblich.
    Wo Du Deine 5% her hast, ist mir ein Rätsel.

    Gruß, eiq

    PS: Es ist ja nicht so, daß ich den Standby-Zustand nicht zu schätzen weiß. Bei kurzen Abwesenheiten nutze ich ihn ja, aber wenn ich weiß, daß ich mehrere Stunden nicht am Rechner bin, macht es einfach keinen Sinn mehr.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Deepsleep auf dem
  1. Kaihes
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.114
  2. Late
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    279
  3. Late
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    363
  4. .Mac.
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    278
  5. thowi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    341

Diese Seite empfehlen