bodypaint per photoshop

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von revolt, 26.01.2006.

  1. revolt

    revolt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2006
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Selektive Farbkorrektur

    Gruss Jürgen
     
  3. Lofgard

    Lofgard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    17.04.2005
    mit er Maus auf dem Arm schabend:

    Och, und ich dachte, da gibt es was, was ich mit Photoshop noch nicht ausprobiert habe.
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hi Lofgard, wusste ja nicht, wie firm Du in PS bist. Wenn Du was ianderes findest, melde Dich. Würde mich interessieren.

    Gruss Jürgen
     
  5. revolt

    revolt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2006
    das habe ich auch schon versucht, aber es sieht meistens leider bloss aus als sei der betreffende von licht in der gewünschten farbe bestrahlt und nicht als sei er angemalt.
    habt ihr noch andere ideen? danke
     
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Das alleinige "Heilmittel" wird das auch nicht sein. Mit meheren Ebenen spielen,
    evt. Beleuchtungseffekte etc. etc.
     
  7. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.12.2002
    So einfach geht das nicht. Guck Dir mal die Bilder hier an, so dürfte es klappen, auch wenn da noch ein wenig Feintuning nötig ist.

    Bleistifte raus, mitschreiben: :D ;)

    1. Portrait bleibt Hintergrundebene
    2. Neue Ebene anlegen, mit dunkelblau füllen
    3. Ebenenmodus auf "multiplizieren"
    4. Ebenenmaske anlegen, mit schwarz die Bereiche abdecken, die nicht gefärbt werden sollen (Lippen, Augen, Haare etc - Fummelarbeit - viel Spaß. Tipp: Geeigneten Graustufenkanal aus dem Bild in die Maske kopieren, Kontrast optimieren und nachbearbeiten. So hat man schon die feinen Strukturen da drin und muss nur noch Tonwerte schubsen)
    5. Ebenenstil > Erweiterte Füllmethode > Blauen Kanal deaktivieren
    6. Blaue Ebene mit Apfel-J duplizieren
    7. Die neue blaue Ebene von "multiplizieren" auf "farbig nachbelichten" stellen
    8. Deckkraft der neuen blauen Ebene anpassen, ein guter Startwert ist 65 %
    9. Eventuell mit der Farbkorrektur (Apfel-U) den Blauton der neuen blauen Ebene hinsichtlich Sättigung und Helligkeit noch etwas anpassen.

    Das Quick-and-Dirty-Ergebnis sieht nach drei Minuten Bearbeitung schon ganz gut aus, spiel' mal noch ein wenig mit den Einstellungen.

    ;)

    __Edit: Huh, das sieht in Safari ja total knallig aus. Hab' noch mal schnell eine Farbton-Sättigung-Ebene draufgelegt, um die Blautöne heller und weniger gesättigt wirken zu lassen. :p
    __Edith Zwei: Und es gibt SIE doch, die grünen Männchen ... Weibchen ... oder so.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26.01.2006
  8. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    ... wobei man allerdings auch sagen muss, die Blue Man Group ist auch blau geschminkt und das Beispiel von Revolt ist kein "Fake".
     
  9. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.12.2002
    Stimmt. Deshalb sollte man auch die Spitzlichter und Lichtreflexe nicht einfärben, sondern neutral-weiß belassen.
     
  10. ©huhu

    ©huhu Gast

    huhu,

    das machst du am besten, indem du die bereiche (z.b. augen) maskierst, die du nicht mit
    der gleichen farbe färben willst. du gehst dann unter 'bild --> anpassen --> farbton/sättigung'
    und klickst dort auf 'färben'. die farbe und intensität stellst du mit den reglern ein.

    alles gute - huhu
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen