Adobe Creative Suite 2

Diskutiere mit über: Adobe Creative Suite 2 im Grafik Forum

  1. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Thread Starter Gast

    Original geschrieben von Adobe Pressemitteilung

    CS2 - Neue Komponenten: Adobe Bridge und Adobe Stock Photos

    Eine voellig neue Komponente der Adobe Creative Suite ist der Dateibrowser Adobe Bridge, der als Schaltzentrale fuer Produktivitaet, Bildverwaltung und Kreativitaet dient. Er stellt verschiedene Ansichtsoptionen bereit und foerdert die reibungslose Integration aller Adobe CS2-Einzelprodukte untereinander und innerhalb der Adobe Creative Suite 2. Adobe Brigde bietet zudem Zugang zu Adobe Stock Photos, einem neuen Archivservice fuer Bilder, der eine rasche Bestellung bei fuenf fuehrenden Bilderdiensten in nur einem Schritt ermoeglicht. Anwender erhalten dadurch hochwertige, lizenzfreie Bilder fuer Layout- und Designzwecke. Durch die erweiterten Funktionen fuer mobiles Publishing und die Unterstuetzung von Standards wie SVG-t beschleunigt die Adobe Creative Suite 2 Design- und Publishing-Workflows fuer die Erstellung von Inhalten fuer Print, Web sowie die neueste Generation mobiler Endgeraete.

    Mit Adobe Bridge koennen Designer Assets, die sie fuer ihre Arbeit benoetigen, ueber alle Anwendungen der Adobe Creative Suite 2 hinweg effizient durchsuchen und organisieren. Adobe Bridge zeigt auch mehrseitige PDFs im Vorschaumodus an und erlaubt Grafikern, Assets per Drag and Drop aus dem Kompaktmodus in Layouts und Kompositionen zu platzieren, Bilder mit Camera Raw 3.0 zu bearbeiten und in Version Cue CS2 verwaltete Assets nachzuverfolgen. Dank der Unterstuetzung des XMP-Standards lassen sich in Adobe Bridge Informationen ueber eine Datei anzeigen und ergaenzen, ohne dass dazu die Datei selbst erst geoeffnet werden muss. Um den Kauf und die Verwaltung von Archivbildern zu erleichtern, bietet Adobe Stock Photos zentralen Zugriff auf hunderttausende Bilder der fuehrenden Archivdienste: Photodisc von Getty Images, Comstock Images von Jupitermedia, Digital Vision, imageshop royalty free von zefaimages und amana.

    Photoshop CS2 - Erweiterte Werkzeuge fuer Digitalfotografen, Video- und Grafikprofis

    Photoshop CS2 buendelt eine Reihe neuer intuitiver Werkzeuge wie den Sofortreparatur-Pinsel oder das Rote-Augen-Werkzeug, mit denen sich haeufige Probleme wie rote Augen, Stoerungen, Unschaerfe oder Blendenverzerrungen korrigieren lassen. Die Technologie der “Smart Objects" erlaubt dem Anwender, Bilder und Vektorgrafiken ohne Qualitaetsverlust zu skalieren und umzuwandeln. Ausserdem lassen sich damit verknuepfte Kopien von eingebetteten Vektorgrafiken erstellen. In einem einzigen Bearbeitungsschritt werden so alle Kopien gleichzeitig aktualisiert.

    Fuer Film-, TV- und Videoprofis ermoeglicht Photoshop CS2 verlustfreies Bearbeiten sowie die Erstellung und Bearbeitung von 32-Bit HDR-Bildern (High Dynamic Range), die ideal fuer 3D-Rendering und anspruchsvolle Kompositionen geeignet sind. Mit einem neuen Export-Feature koennen Anwender zudem eine Videovorschau auf dem Fernseher betrachten, der per FireWire an den Rechner angeschlossen ist.

    Mit neuen Tools wie dem Fluchtpunkt- und dem Verkruemmungs-Werkzeug erschliessen sich Anwender von Photoshop CS2 neue kreative Moeglichkeiten. Das Fluchtpunkt-Werkzeug ersetzt muehselige Design- und Retuscheaufgaben: Nutzer kopieren, zeichnen und transformieren damit Bildelemente, die sich automatisch an die Perspektive des Bildes anpassen. Das Verkruemmungs-Werkzeug beschleunigt beispielsweise die Gestaltung von Verpackungen, weil Grafiken direkt auf der Arbeitsflaeche verdreht, gestreckt, gebogen oder umhuellt werden koennen. Dazu koennen gebrauchsfertige Vorlagen genutzt oder mit Griffpunkten auf einem Raster individuelle Verkruemmungen erzeugt werden.

    InDesign CS2 - Kreative Kontrolle

    Die fortschrittlichen Kreativ-Werkzeuge in Adobe InDesign CS2 geben Gestaltern mehr Kontrolle. Sie experimentieren mit verschiedenen Designoptionen oder verwenden unterschiedliche Varianten einer Layoutdatei. Dafuer lassen sie sich unterschiedliche Ebenen und Ebenenkompositionen aus Adobe Photoshop® oder einem PDF anzeigen, die jeweils mit nur einer Datei verknuepft sind. Mit verankerten Objekten platzieren Anwender Legenden, hervorgehobene Zitate, Randnotizen und Grafiken in Texte. Dabei behalten sie jederzeit den UEberblick ueber deren Positionierung und weitere Eigenschaften. Die Drag-and-Drop-Funktion innerhalb eines oder zwischen mehreren Rahmen erleichtert die Wiederverwendung von Text an anderen Stellen.

    Reibungslose Workflows mit Adobe InCopy CS2

    InDesign CS2 vereinfacht komplexe redaktionelle Workflows, automatisierte Layouts und Produktionsprozesse. Es ist eng mit Adobe InCopy® CS2 und den neuen InCopy CS2 LiveEdit Workflow-Plug-ins integriert (siehe separate Presse-Information). Die Funktion fuer redaktionelle Zusammenarbeit basiert auf Zuweisungen von Aufgaben und ermoeglicht einem oder mehreren Redakteuren gleichzeitig mit dem Gestalter eine InDesign-Datei zu bearbeiten. AEnderungen der anderen Beteiligten koennen dabei nicht ueberschrieben werden. Die Wiederverwendung von Inhalten und die Automatisierung von Layouts gelingen nun leichter durch die flexiblen Moeglichkeiten fuer den XML-Import, die Verlinkung mit XML-Dateien und neuer Unterstuetzung fuer Tags fuer Tabellen. Die konsistente Erstellung von Adobe PDF-Dateien aus InDesign CS2 und den anderen Komponenten der Adobe Creative Suite 2 optimiert ausserdem die Zusammenarbeit mit Dienstleistern und ermoeglicht dadurch reibungslose Produktionsprozesse.

    Illustrator CS2 - Innovative neue Funktionen

    Neue Werkzeuge erweitern die kreativen Moeglichkeiten und helfen Designern, ihre Produktivitaet zu erhoehen. Mit Interaktiv abpausen lassen sich eingescannte Fotos oder handgezeichnete Skizzen einfach und sekundenschnell in vollstaendig veraender- und skalierbare detailgetreue Illustrationen umwandeln. Interaktiv malen ermoeglicht es Anwendern, Farben problemlos und intuitiv auf Flaechen und Konturen anzuwenden, unabhaengig vom Ausgangsformat. Zusaetzlich loest Interaktiv malen das bekannte Problem, Objekte eigens zur Kolorierung muehevoll neu zu erstellen und anzuordnen.

    Optimierte Programmoberflaeche

    Die neue Steuerungspalette in Illustrator CS2 gewaehrt Kreativprofis in Verbindung mit dem individuell anpassbaren Arbeitsbereich schnelleren Zugriff auf neue und bewaehrte Funktionen. Dadurch optimieren sie ihren Workflow. Die Kontext-bezogene Steuerungspalette aendert sich je nach Verwendung und bietet Nutzern 80 Prozent ihrer am haeufigsten benoetigten Paletten auf einen Blick. Dies ermoeglicht die schnellere Auswahl von einzelnen Menues und Funktionen. Auf dem Bildschirm bleibt so mehr Platz fuer die eigentliche kreative Arbeit. Individuell konfigurierbare Arbeitsbereiche erlauben Designern, Paletten fuer ein bestimmtes Projekt oder spezielle Einsaetze auszuwaehlen und anzuordnen. Diese koennen als Arbeitsbereich abgespeichert und erneut eingesetzt oder mit anderen Anwendern ausgetauscht werden.

    Flexible Ausgabemoeglichkeiten und enge Integration

    Unabhaengig davon, ob Inhalte fuer Print, das Web oder mobile Plattformen produziert werden - Adobe Illustrator CS2 macht es einfach, vom ersten Entwurf eines Projekts bis zur finalen Freigabe kreativ zusammenzuarbeiten. Die Software unterstuetzt eine breite Auswahl verschiedener Dateiformate, darunter den Industriestandard PDF/X fuer Printworkflows, Macromedia Flash (SWF) fuer Web-Animationen und SVG einschliesslich SVG-t fuer Anwendungen wie beispielsweise animierte Bildnachrichten, M-Commerce und mobile Entertainment-Loesungen.

    GoLive CS2 - Innovatives visuelles CSS-Authoring

    GoLive CS2 hilft Kreativprofis dabei, die umfangreichen Moeglichkeiten von CSS vollstaendig zu nutzen. Webdesigner arbeiten mit neuen und erweiterten visuellen Werkzeugen und programmieren automatisch schlanken, effizienten CSS-Code. Vordefinierte CSS-Objekte lassen sich per Drag-and-Drop in Webseiten verschieben, um schneller und einfacher als bisher anspruchsvolle Liquid CSS Design-Layouts zu programmieren. Optimierte Tools in GoLive CS2 wie das Ebenen-Werkzeug, der Layout-Raster und der Layout-Textrahmen erstellen Inhalte standardmaessig im CSS-Format. CSS-basierte Ebenen und Textrahmen lassen sich zudem praezise bearbeiten und positionieren.

    "GoLive gehoert jetzt zu den fuehrenden Werkzeugen zur Erstellung von crossmedialem Content und schliesst die Luecke zwischen Inhalten, die speziell fuer das Web oder speziell fuer mobile Endgeraete erstellt werden", sagt Fritz Fleischmann, Geschaeftsfuehrer der Adobe Systems GmbH und Managing Director Central Europe (Deutschland, OEsterreich, Schweiz) bei Adobe. "Die Zukunft des Internet wird von Anwendern bestimmt, die optisch anspruchsvolle Inhalte fuer ihre mobilen Ausgabegeraete erwarten. GoLive wird bei deren Entwicklung eine zentrale Rolle spielen."

    Standard-basierte Entwicklung fuer mobile Endgeraete

    Basierend auf offenen Standards bietet Adobe GoLive CS2 intuitive Werkzeuge zur Entwicklung von Inhalten fuer mobiles Layout (CSS, XHTML), interaktive Multimedia-Anwendungen (SVG, SVG-t) und Video (3GPP, MPEG-4) fuer mobile Endgeraete. Der neue SVG-t Editor unterstuetzt die Formate SVG-t 1.1 sowie 1.2 und ermoeglicht es Designern, mit Illustrator CS2 oder anderen Programmen erstellte SVG-t-Dateien einzusetzen. Zudem koennen SVG-Elemente sowie ihr Quellcode schnell und einfach ausgewaehlt und mit einer Vielzahl interaktiver Funktionen versehen werden.

    GoLive CS2 bietet ausserdem eine stabile Umgebung, um MMS-Vorlagen zu erstellen und zu bearbeiten. Inhalte lassen sich flexibel so darstellen, wie sie auf Handys von Nokia und Sony Ericsson angezeigt werden. Diese Vorschau-Option laesst sich problemlos auch auf Geraete anderer Hersteller ausweiten. Mithilfe einer Echtzeit-Engine, die Small-Screen-Rendering unterstuetzt, werden fuer das Web erstellte Inhalte mit einer Vorschau so dargestellt, wie sie auf mobilen Endgeraeten aussehen.
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Thread Starter Gast

    Preise und Verfuegbarkeit

    Die deutschsprachigen Versionen der Adobe Creative Suite 2 fuer Mac OS X 10.2.8-10.3.8, Java Runtime Environment 1.4.1, Microsoft Windows 2000 (mit Service Pack 4) oder XP (mit Service Pack 1 oder 2) werden voraussichtlich im Juni 2005 im Handel und im Adobe Store (eurostore.adobe.com) verfuegbar sein. Die Creative Suite 2 Premium wird ca. 2.100,- EUR bzw. 2.925,- CHF kosten, die Creative Suite 2 Standard fuer ca. 1.630,- EUR bzw. 2.275,- CHF erhaeltlich sein.

    Registrierte Anwender frueherer Versionen der Adobe Creative Suite Premium erhalten die Adobe Creative Suite 2 Premium fuer ca. 875,- EUR bzw. 1.215,- CHF, Besitzer der Adobe Creative Suite Standard koennen auf die Creative Suite 2 Standard fuer ca. 620,- EUR bzw. 860,- CHF upgraden. Registrierte Anwender von Adobe Photoshop erhalten die Creative Suite 2 Premium fuer ca. 1.340,- EUR bzw. 1.865,- CHF und die Adobe Creative Suite 2 Standard fuer ca. 930,- EUR bzw. 1.300,- CHF. Weitere Informationen zu Funktionen, Upgrades und Preisen der Adobe Creative Suite 2 sind unter http://www.adobe.de/products/creativesuite abrufbar.
     
  3. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2004
    Weiß jemand ob es auch ne Educationversion geben wird? Oder noch besser eine Educationupgradeversion?
     
  4. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Thread Starter Gast

    ich denke die wird später kommen.
     
  5. Horror

    Horror MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    03.02.2003
    Wenn dann sicher nur eine Education-Vollversion. Hoffentlich bleibt der Preis so niedrig, ich wollte mir die nämlich auch zulegen.

    Dirk
     
  6. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    Registriert seit:
    05.03.2003
    ja hoffentlich! :(
     
  7. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Also ich bin ja etwas entäuscht. Produktplege nennt man sowas wohl. Ich sehe da nix, was den teueren Updatepreis gerechtfertigt. Ich denke, ich werde diesmal wieder aussetzen. Man muss ja nicht jedes Update mitmachen.
     
  8. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    Registriert seit:
    05.03.2003
    man will aber irgendwie :D
     
  9. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    09.02.2004
    > Illustrator CS2 - Innovative neue Funktionen (…) Mit Interaktiv abpausen lassen sich eingescannte Fotos oder handgezeichnete Skizzen einfach und sekundenschnell in vollstaendig veraender- und skalierbare detailgetreue Illustrationen umwandeln.

    Also Adobe, dies als Innovation zu bezeichnen ist schon echt frech. Das konntet ihr doch damals schon (Streamline). Oder ist das schon so lange her, dass ihr's vergessen habt? In dem Fall hätte ein Blick nach Freehand weitergeholfen.
     
  10. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Ach, und 'ne ACDSee-Kopie legen die jetzt auch dazu. Ganz toll Adobe. Wirklich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Adobe Creative Suite Forum Datum
Adobe Creative Suite crash bei Startup Grafik 01.01.2016
Adobe verschenkt Creative Suite 2 Grafik 07.01.2013
Grafik Adobe Creative Suite: Handbücher? Grafik 02.10.2011
Adobe Creative Suite CS4 Sprache ändern? Grafik 08.11.2008
Der CS4-Fragen/Probleme-Thread Grafik 04.09.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche