zweimal rEFit auf zwei festplatten?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von vonsth, 15.03.2008.

  1. vonsth

    vonsth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2007
    hallo zusammen, habe zur zeit ein dual boot leo und winxp und benutze rEFIt als bootmanager, mit dem ich eigentlich sehr gut klar komme. (MBP interne platte).

    wollte nun fragen was passiert, wenn ich eine externe platte mit ebenfalls zwei OS, zB leo und linux, habe und auf der ebenfalls rEFIt installiere. kommt dann erst das bootmenue von der internen, man geht dann auf externe und dort erscheint eine weitere auswahl, oder kann er mir gleich in einem menue alle (in diesem fall 4) bootoptionen anzeigen? was ich mir ja kaum vorstellen kann, da er ja nur GPT und MBR ausliest und anzeigt, aber habe eben noch gar keine erfahrung mit ext. platten und booten.

    achso, gleich noch hinterher, stimmt es, dass die intel macs von sowohl USB als auch FW als auch SATA booten koennen? und macht dies (von geschwindigkeit mal abgesehen) irgendeinen unterschied?

    vielen dank
     
  2. mcfeir

    mcfeir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Ja, das können sie.

    http://de.wikipedia.org/wiki/FireWire
     
  3. maXem

    maXem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.04.2006
    also refit auf die interne oder externe ist egal, kannst auch auf beide machen, beim start [alt] drücken, partition wählen und fertig booten.

    intel macs können per firewire und usb starten.
    firewire ist besser, da der controller die cpu nicht belastet, was bei usb der fall ist (treibergeschichte usw).

    windows kannste nur von usb starten und dann auch nur mit übelst gefrickel vorneweg, nicht zu empfehlen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen