Zwei Benutzer an einem Mac – quasi unbrauchbar geworden dank Apples 90 Tage Sperre!

b25

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
1.149
Nein, läuft über die Familienfreigabe, Familienabo.
Ich habe eben mal den Link von Dir verfolgt und bisschen dort gelesen.
Ich kann das ehrlich gesagt nicht glauben, welches Interesse hätte Apple, seinen Kunden derartige Steine in den Weg zu legen?
Krass dann bin ich jetzt Baff.

Wie kann es sein, dass es solche Unterschiede gibt?
Du hast auch wirklich ausprobiert auf beiden Accounts mit verschiedenen Apple IDs Musik aus der Cloud zu laden? Nicht nur abzuspielen?

Das verhalten würde ja dann komplett dem widersprechen was Apple selbst sagt (letzter Punkt):
https://support.apple.com/de-de/HT204074
 

lemonstre

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.400
ich denke es liegt in erster Linie an der "Meinen Mac suchen" bzw. "Mein iPhone suchen" Funktion. Das funktioniert logisch ja nur konsequent wenn es jeweils genau eine eindeutige ID pro Gerät gibt. Auch andere sicherheitsrelevante Funktionen der Apple ID sind ja relativ fest mit der Apple ID verbunden. Da kommt es schnell zu Problemen wenn es zwei IDs auf dem System gibt.
 

b25

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
1.149
Das Video ist zwar eher mittelmäßig aufgenommen – aber es zeigt das Problem ganz gut:
 

Gwadro

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
1.040
Du hast auch wirklich ausprobiert auf beiden Accounts mit verschiedenen Apple IDs Musik aus der Cloud zu laden? Nicht nur abzuspielen?
Ja, definitiv. Wir haben alle eigenständig irgendwelche Musik, Hörspiele oder Filme gekauft und jeder hat diese Musik in seiner Mediathek auf dem iMac. Wenn das so nicht ginge, würde ich Apple fragen ob sie noch alle Tassen im Schrank hätten.

Ganz ehrlich, jedes Betriebssystem beherrscht Multiuser-Managment. Warum sollte das bei MacOS nicht möglich sein?
Ich bezweifle auch sehr, dass Apple hier mit Gerät explizit einen Computer meint:
Wenn Sie versuchen, eine andere Apple-ID mit einem Gerät zu verknüpfen, das bereits verknüpft wurde, wird Ihnen möglicherweise diese Meldung angezeigt: "Dieses Gerät ist mit einer anderen Apple-ID verknüpft. Sie können dieses Gerät erst in [Zahl] Tagen mit einer anderen Apple-ID verknüpfen." Je nachdem, wann Sie Ihr Gerät mit Ihrer Apple-ID verknüpft haben, müssen Sie möglicherweise bis zu 90 Tage warten, bevor Sie das Gerät mit einer anderen Apple-ID verknüpfen können.
Eventuell, um Piraterie nach dem Motto zu unterbinden: "Warte kurz, ich habe das gekauft. Ich melde mich mal kurz an, dann kannst du es laden und brauchst es nicht kaufen."

Ich würde an deiner Stelle morgen Kontakt mit dem Support suchen und mir das erklären lassen.
 

b25

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
1.149
Ich würde an deiner Stelle morgen Kontakt mit dem Support suchen und mir das erklären lassen.

Das hat der Kollege ja schon:

So, nach einer halben Stunde Gespräch mit dem Support:
Der Familienaccount ist gar nicht für mehrere User konzipiert.
Apple geht davon aus, dass jeder User ein eigenes Stück Hardware nutzt (was komplett den Accounts auf dem iMac/MBP widerspricht), daher ist die in iTunes verwendete Apple-ID an die Hardware-UUID gekoppelt.

Wenn jetzt ein zweiter Account mit eigener Apple-ID auf einem Rechner eingerichtet wird, kann dieser zwar unter seinem Account Apple Music / iTunes mit dem Familienabo nutzen, aber keine Alben herunterladen und er hat auch keine synchronisierte Mediathek.

Leider ein weiteres unausgegorenes Produkt.
Wenigstens hat der Anruf des Supports heute morgen (den Telefontermin für heute 8 Uhr hatte ich gestern abend online reserviert) anstandslos geklappt und der Supportmitarbeiter hatte a) Ahnung und b) die Fähigkeit, das verständlich zu erklären.




Daher finde ich es wahnsinn, dass es bei Dir anstandslos klappt!
 

win2mac

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.301
Der Kollege hat das letztes Jahr im Sommer, oder früher versucht. Vielleicht hat ja Apple da etwas nachgebessert.
Gruß
win2mac
 

b25

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
1.149
September 2018.
Aber ich frag ihn gleich mal.
 

win2mac

Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.301
Frag ihn auch gleich mit welcher OS-Version und iTunes-Version.
Gruß
win2mac
 

b25

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2007
Beiträge
1.149
Ich melde mich mal wieder – das Problem bzw. das Verhalten scheint sich IMMER NOCH so zu verhalten wie von mir hier geschildert.

Auch hier im Video ist es gut zu sehen:



Kann jemand das Video mal ansehen und mir sagen ob es bei Euch auch so ist?
@win2mac es handelt sich um die jeweils aktuellsten Versionen.



Hier auch noch ein Thread aus einem anderen Macforum der das "Problem" auch umfassend beschreibt:

https://www.macfix.de/entries/view/917077





Danke!
 

lisanet

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
1.960
Das Video sagt für mich den entscheidenden Punkt überhaupt nicht aus, nämlich wie ein Benutzwechsel statt gefunden hat.

Fall 1:
Wenn sich Benutzer A abmeldet und Benutzer B anmeldet dann sollte es meines Erachtens keine Probleme geben wenn Benutzer A und B auf ihrem Account jeweils eigene Apple-IDs haben.

Fall 2:
Wenn Benutzer A in seinem Account bleibt und in den Systemeinstellungen oder in iTunes nur die Apple-ID wechselt, dann wird sicherlich das von dir beschriebene Thema eintreten.

Fall 3:
Wenn Benutzer A einen "schnellen Benutzerwechsel" zum Account B macht, also weiterhin am Mac angemeldet ist, dann klingt es für mich auch logisch, dass Probleme mit der Apple ID auftreten, da Benutzer A immer noch auf dem Mac angemeldet ist und der Mac somit auch die Dienste der damit verbundenen Apple-ID nutzt.

Wie machst ihr den Wechsel? Fall 2?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: domeru und Madcat

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.451
Hm, das ist ein guter Hinweis. Meine Frau und ich wir nutzen Fall 1 von @lisanet , möglicherweise haben wir das Problem deshalb nicht. Fall 2 und Fall 3 haben wir noch nie so genutzt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fritzfoto

marcel90

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2016
Beiträge
326
Ich bin gerade auf das Thema hier gestossen, da ich das Problem mit den 90 Tagen habe.
Habe mir ein gebrauchten Mac geholt. Das Geraet ist bei mir in iCloud drin. Nutze AppleMusic. Bei ein paar Liedern, kommt dieser doofe Fehler. Ich habe in iTunes das Geraet authorisiert. Das komische, den Mac habe ich mir vor einem Monat geholt. Es wird mir aber immer 90 Tage angezeigt... Er zaehlt also die Tage nicht runter. Zudem geht es nur bei manchen Songs nicht, dass ich diese streamen kann.