1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Zwei Benutzer an einem Mac – quasi unbrauchbar geworden dank Apples 90 Tage Sperre!

Diskutiere das Thema Zwei Benutzer an einem Mac – quasi unbrauchbar geworden dank Apples 90 Tage Sperre! im Forum Mac OS X & macOS.

  1. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    Hallo Zusammen,


    ich bin echt schockiert weil ich das so noch nicht auf dem Schirm hatte.....

    Ich nutze mit meiner Freundin zusammen einen stationären Mac Zuhause – jeder natürlich mit einem eigenen Benutzeraccount der dann logischerweise auch die eigenen iCloud Daten enthält. Natürlich haben wir zudem die Familienfreigabe.

    Jetzt gilt folgende Regel bei Apple:
    meldet sich einer der beiden Benutzer mit seiner Apple ID im Store an um Updates zu machen oder Apps zu laden oder eben Apple Music zu aktivieren oder sonstwas wird der andere User für 90 Tage mit seiner Store-ID vom Computer ausgesperrt!!!

    Ich hab das bisher nicht gewusst und bin ein wenig schockiert!
    Somit macht es quasi keinen Sinn mehr gemeinsam einen Mac zu nutzen – außer man verzichtet komplett auf die Familienfreigabe, Apple Music, laden von gekauften Apps usw....


    Wie seht ihr das?
    Gibt keinen Workaround, oder?
     
  2. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.322
    Zustimmungen:
    3.133
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Ist wohl nicht so von Apple vorgesehen. Ich kenne das bisher auch nur so, dass es einen „Admin“ gibt, dessen
    ID immer angemeldet ist. Die Familienfreigabe ist für mehrere Rechner gedacht.
     
  3. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007

    Ich mag das kaum glauben.....

    Wie stellt Apple sich das vor?

    Warum gibt es dann mehrere Nutzer überhaupt wenn man es heutzutsage faktisch kaum nutzen kann?
    Vor paar Jahren war es vielleicht noch kein Problem weil es keine Streamingservices wie Apple Music oder keinen App Store gab.... Aber jetzt???


    Dass der iMac Zuhause im Arbeitszimmer nur von einer Person benutzt werden kann?
    Wer stellt 3 iMacs daheim auf für ein Paar mit Kind?
    Ist das echt der Ernst von Apple?
     
  4. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    45.098
    Zustimmungen:
    7.129
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Die Sperre sollte eigentlich nur die automatischen Downloads betreffen.
     
  5. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007

    Das ist nicht richtig – man kann sich nach der Sperre für 90 Tage mit seiner ID überhaupt nicht mehr in iTunes / AppStore einloggen!
     
  6. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.724
    Medien:
    33
    Zustimmungen:
    2.945
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Welches OS X? Kann ich unter High Sierra so nicht bestätigen… Auch auf dem ATV 4K klappen Umstellen und Downloads problemlos
     
  7. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    45.098
    Zustimmungen:
    7.129
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Dann stimmt da was nicht. Das ist so nicht gewollt.
     
  8. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    418
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    Definitiv nicht so gedacht, ich kann mir aber vorstellen, was Du falsch machst. Es geht vermutlich in die Richtung, dass Updates für bereits, vom anderen Benutzer, installierte Apps unter dem jeweils anderen Account aktualisiert werden sollen/wollen. Genau in dieser Situation verlangt das System hier bei mir häufig das Passwort zur bereits eingetragenen Apple-ID des anderen Accounts. An dieser Stelle passiert es dann vermutlich.
    Ich breche das ganze dann an dieser Stelle ab und lasse den Account im Mac App Store über Menü/ Store / "Mein Account ..... anzeigen" anzeigen. Dann hast das System wieder die richtige Apple-ID im Hinterkopf und man kann die Updates wieder problemlos ohne die Angabe des Passworts zur "falschen" Apple-ID installieren.

    Wir haben seit Jahren mehrere Mac's mit Fünf Benutzern laufen und der hat seine eigene Apple-ID in seinem Account aktiviert. MacOS ist ganz klar ein Mehrbenutzer-System und funktioniert auch so. Nur mit der Installation und dem Update-Verhalten im Mac App Store hapert es "etwas".
     
  9. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.362
    Zustimmungen:
    513
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Richtig, das gilt laut Apple aber nur für das jeweilig betroffene Gerät -> https://support.apple.com/de-de/HT204074 (letzter Absatz)
     
  10. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    @Gwadro , @AgentMax , @Lor-Olli :
    Hier steht es im letzten Absatz:
    https://support.apple.com/de-de/HT204074

    Wenn beide Benutzer am Mac z.B. nur Apple Music nutzen wollen ist es schon vorbei!!!

    Man kann sich mit der Apple ID anmelden – das ist soweit von Euch richtig dargestellt – aber man kann keiner dieser Sachen machen, sonst ist die ID vom anderen Benutzer an dem Mac gesperrt:

    Das Problem ist, dass Apple eben NICHT nach den Benutzern unterscheidet – sondern den Mac als EIN GERÄT sieht wie eben ein iPad oder ein iPhone auch!
    Das ist der Witz an der ganzen Sache.....

    Hier was zum nachlesen:
    https://apple.stackexchange.com/que...r-accounts-separate-icloud-music-library?rq=1
    https://discussions.apple.com/thread/4504983
    https://www.macworld.com/article/31...-of-device-authorization-and-association.html
     
  11. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.802
    Zustimmungen:
    2.820
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Das wird sich auch nicht ändern, denn so will Apple die Verkaufszahlen hoch halten und jetzt nach dem Knick neulich wird Apple nicht mal Ansatzweise irgendwas machen, was die Verkäufe drücken könnte
     
  12. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.800
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.275
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Hm, das kann nicht sein. Bei uns ist es genauso, ein iMac und meine Frau und ich haben jeweils unsere eigenen Accounts auf dem Mac und sind auch beide bzgl. iTunes im Store angemeldet. Das funktioniert problemlos hier seit Jahren. Vielleicht hat Apple kürzlich etwas verändert.

    Ich denke aber am Besten ist es, du sprichst hier mit dem Apple Support. So eine Thread-Eröffnung wie hier jetzt, ist wenig förderlich noch sinnvoll.
     
  13. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007

    Und habt ihr BEIDE Apple Music über einen Familienaccount aktiviert?


    Hab mir hier nochmal aus einem anderen Forum das genaue Problem gezogen – es ist denke ich besser erklärt als bei mir.
    Es geht um die Verwendung von APPLE MUSIC, iTUNES MATCH oder z.B. auch AUTOMATISCHE DONWLOADS.


    Die Apple-ID, die für Updates oder App-Käufe verwendet wird, kann unterschiedlich sein und bei jedem Nutzer individuell, das ist nicht das Problem.

    Was NICHT geht, ist ein iTunes-Account pro Benutzer. Dieser Account ist leider an die Hardware gebunden, was mich auch wahnsinnig nervt und die Familienfreigabe in meinen Augen ziemlich sinnlos macht. MacOs ist wohl ein Mehrbenutzersystem für einen einzelnen Benutzer.

    https://www.macfix.de/entries/view/917148
     
  14. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.800
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.275
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Nein, das nutze nur ich. Ich hab es aber grade so gelesen, dass das Problem unabhängig von Apple Music sein soll.
     
  15. b25

    b25 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    22.04.2007
    Ja das Problem kann ich jetzt einschränken.

    Es ist im Prinzip auch unabhängig von Apple Music – es geht grundsätzliche um das Laden von Musik aus der cloud von einer anderen Apple-ID, als der eigenen. Man kann sonst wie viele Benutzer auf seinem Mac führen und alle könnten iTunes Match nutzen, sofern sie es haben. Ab dem Moment, wo ein zweiter Benutzer seine Musik lokal speichert oder aus der cloud lädt, wird der Account vom anderen Benutzer 90 Tage an diesem Mac für den iTunes Account eingrefrohren.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...