XCode 1.5 - Newbieprobleme

  1. Spectre1337

    Spectre1337 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Tag auch!

    Ich habe vor, mein C++ GLUT Programm, welches ausschließlich plattformunabhängigen Code enthaltet, von Windows auf Mac OS X zu porten. Diesbezüglich habe ich mir die neueste Version von XCode heruntergeladen, mich gleich an die Arbeit gemacht und folgende Probleme entdeckt:

    * Die Standard-Bibliothek math.h (#include <math.h>) wird nicht gefunden. Angenommen ich nehme math.h einfach vom Visual Studio Verzeichnis (was unter Umständen funktionieren könnte ...), wohin müsste ich die Datei kopieren?

    * Obwohl ich die Frameworks OpenGL und GLUT ins Projekt einbezogen habe, werden die OpenGL-Datentypen GLuint, GLubyte nicht erkannt. Woran liegt das?

    Bei der Erschaffung meines XCode-Projekts habe ich folgende Schritte unternommen:

    * Ein Konsolenprojekt erstellt.
    * Die Frameworks OpenGL und GLUT einbezogen.
    * Sämtliche cpp-Files zum Projekt hinzugefügt.

    Bitte beachtet, dass ich bei OS X und XCode ein absoluter Neuling bin. Ich denke aber, dass das keine komplizierten Probleme sind. Ich danke schon mal für Eure Hilfe!
     
    Spectre1337, 09.02.2005
  2. dannycool

    dannycoolMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    34
    Das kann nicht sein. Die muss da sein, denn die gehört zum Sprachumfang mehrerer der Sprachen die XCode kann. Normalerweise in /usr/include/math.h.

    Aber nicht wird.

    Irgendwo in den include-Pfad der bei Deinen Compiler-Optionen eingestellt ist.

    Hast Du vielleicht aus Versehen eine von den Nicht-C++-Voreinstellungen benutzt? Z.B. C oder ObjC?
     
    dannycool, 09.02.2005
  3. Spectre1337

    Spectre1337 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp! Jetzt habe ich aber ein komisches Problem.

    Es sei zu beachten, dass ich mit Linux oder Unix (somit auch OSX) noch nicht sehr viel zu tun hatte, desshalb mag mein Problem sehr banal erscheinen.

    Es geht um das usr-Directory. Ich habe gehört, dies ist bei Unix-Systemen ein Standardordner für Benutzerdateien und offenbar auch für Compiler-relevante Dateien. Ich habe auf dem OSX-System die gesamte Festplatte mit Finder durchsucht, kann es aber nicht finden! Offenbar (sofern dies möglich ist) hat mein OSX-System keinen usr-Ordner und kann somit auch nicht die notwendigen Header nicht finden. Wo genau muss ich den usr-Ordner anlegen und wie befehle ich OSX, diesen Ordner als usr-Ordner zu übernehmen, sofern dies Notwendig ist?

    Danke für die Hilfe.
     
    Spectre1337, 15.03.2005
  4. dannycool

    dannycoolMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    34
    Das ist im Finder unsichtbar, weil's in /.hidden steht. Kannst aber im Terminal "open /usr" tippen um ein Finderfenster zu öffnen.
     
    dannycool, 15.03.2005
  5. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.174
    Zustimmungen:
    3.890
    /usr ist schon vorhanden, du siehst das bloss nicht im finder, weil die bsd dateien ausgeblendet werden...
    da musst du schon im terminal gucken, dann siehst du die
     
    oneOeight, 15.03.2005
  6. Spectre1337

    Spectre1337 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    tach auch!

    ich bin wieder zurueck mit dem naechsten problem. ich habe /usr lokalisiert und das problem gefunden: unix ist natuerlich case sensitive, und wenn ich Math.h inkludieren will findet er's nicht, weil die datei in usr/include math.h heisst!

    aus ganz bestimmten gruenden habe ich mich dagegen entschieden, in meinem code die ganzen "Math" in "math" umzuwandeln, desshalb bleibt eine alternative: die datei in usr/include in Math.h umzubenennen. aber der gesamte usr ordner ist schreibgeschuetzt, und ich habe keine ahnung, wie ich diesen schutz aufheben kann! mit chmod komme ich nicht weiter, dafuer habe ich offenbar nicht die berechtigung. was tun?
     
    Spectre1337, 07.04.2005
  7. autoexec.bat

    autoexec.batMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    Auch wenn dir die Antwort jetzt vl. nicht passen wird, aber das hat schon seine Gründe und ist auch gut so, dass man im /usr Ordner nur Änderungen machen kann, wenn man wirklich weiß was man tut.

    math.h in Math.h umzubennen halte ich für eine schlechte bis sehr schlechte Idee.


    Du kannst doch in deinem Quellcode einfach Math durch math mit Suchen+Ersetzen ändern. Das ist einfach und beschädigt keinenfalls das System

    *jp*
     
    autoexec.bat, 07.04.2005
  8. Spectre1337

    Spectre1337 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich habe befürchtet, das so eine antwort jetzt kommt. ich weis schon, warum ich auf das umändern in quellcode verzichte (desshalb habe ich BESTIMMTE GRUENDE auch fett markiert). ich möchte trotzdem wissen, wie man den schreibschutz von /usr umgehen kann.
     
    Spectre1337, 07.04.2005
  9. Wallaby

    WallabyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Da würde ich mich gleich mal anschliessen. Um Software portabel zu halten kann man ja auch noch Präprocesso statements (also #ifdef... ) verwenden. Da aber Win ja eh caseinsensitive ist machts doch eh nichts aus alle Math.h in math.h umzuwandeln, wie jalapeno schon geschrieben hat..
     
    Wallaby, 07.04.2005
  10. Wallaby

    WallabyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    War ich zu langsam.

    Gut, nach root user activieren im Forum suchen.
    Aber nicht umbenennen, sondern höchsten einen softlink setzen (ln -s <dateidiesgibt> <neuername>)
     
    Wallaby, 07.04.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - XCode Newbieprobleme
  1. Mankind75
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    306
    electricdawn
    21.06.2017
  2. Macy51
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    214
  3. Macy51
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    290
  4. Scherak
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    214
    Scherak
    15.04.2017