WWDC 2008:A landmark event

Diskutiere das Thema WWDC 2008:A landmark event im Forum Apple Events.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. die_a_müllhalde

    die_a_müllhalde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    10.06.2007

    Anhänge:

  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Leopard mit seinen grossartigen revolutionären neuen Features war ja auch schon ein landmark release. Wir dürfen gespannt sein :clap:
     
  3. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Die in der verlinkten Diskussion angedachte Trennung von Apple in Hard- und Software fänd ich ganz klasse. OS X auf generischen Intel-PCs, yippieh. Wird aber nicht passieren.
    Ich denke erstmal, dass es eher etwas Unspektakuläres wie iPhone & Mac-Plattformen wird.

    Aber interessant ist das Bild schon.
    Ich interpretiere das Bild auch eher in Richtung "Wege trennen sich", in Richtung Divergenz und NICHT Konvergenz.
    Und Divergenz von der Mac-Division weg war bis jetzt gerade NICHT die iPhone-PR ("iPhone runs OS X")...
     
  4. lako

    lako Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Split vom iPhone in eine Entertainment und eine Business Version? Also Hardwaremässig?
     
  5. die_a_müllhalde

    die_a_müllhalde Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    10.06.2007
    die wwdc seite von apple gibt aufschluss:

    http://developer.apple.com/wwdc/
     
  6. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.727
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...in betracht dessen, das man das aus der perspektive von süden her sehen muss (cupertino sehr viel weiter südlich, und auch die WWDC ist südlich der Brücke).....ist das phot so zu verstehen, das zwei wege zusammen finden ;)




    ...aber hoffentlich nicht viel weiter nördlich in seattle "enden" :eek:
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Wieviel verrückte Freaks wissen so was? :confused:

    ;-)
     
  8. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.727
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...hey, hier sind wir doch alle freaks :D
     
  9. FrayedEnd

    FrayedEnd Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    13.11.2007
    Man hätte den Apfel nicht liebloser auf das Bild klatschen können -.-

    Der Claim sagt mal wieder alles und nichts. Aber wenn ich spekulieren müsste, würde ich auch den split com consumer und dem pro markt nennen.
    Das iPhone könnte zu einer ähnlichen Reihe werden wie die des Pods. Wobei sich da die Frage stellt wo das jetzige iPhone steht? Kommt ein simpleres nano oder ein aufgebohrtes pro? *munkel* :D
     
  10. Markus!

    Markus! Mitglied

    Beiträge:
    6.931
    Zustimmungen:
    281
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Das Bild oben ist nur ein angeschnittener Screenshot.

    In der Originalmail ist der Apfel nicht ganz so unglücklich in der Ecke sondern hält sich an die Vorgaben in Apples Design-Guide.
     
  11. Uncle Ho

    Uncle Ho Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    58
    Mitglied seit:
    24.10.2005
    Ist eigentlich schon bekannt, ob man mit Drittanbieterprogrammen erstellte Dateien auf dem iPhone/Touch speichern und sie gegebenenfalls auf seinen Rechner übermitteln kann und umgekehrt (z. B. wenn man auf dem iPod/iPhone ein Dokument erstellt und an den Rechner senden will, oder umgekehrt: wenn man dies auf seinem Rechner tut und ans iPhone übermitteln will)? So weit ich informiert bin, wurde darüber noch nichts gesagt seitens Apple. SDK in allen Ehren, aber irgendwie scheint mir das alles noch unvollständig und in seinen Möglichkeiten limitiert zu sein. Vielleicht passiert ja dahingehend etwas auf der WWDC.

    Ansonsten ist es vielleicht nicht unwahrscheinlich, dass irgend etwas über den Leopard-Nachfolger gesagt wird.

    Und vielleicht gehen die Wünsche vieler User dieses Forums in Erfüllung und das neue Design der MBP wird vorgestellt.
     
  12. acrobat6

    acrobat6 Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.09.2006
    also ich freu mich auf die wwdc und bin gespannt!
    das bild gibt natürlich schon zwei wesentliche richtung zur interpretation, wie schon einige sagten. meine meinung ist auch eher, dass mehr zusammenführt.
    ein grund dafür ist, dass zb bei dem mb und mbp die leistung mittlerweile immer ähnlicher wird, laut benchmarks,(mit dem einzigen hauptunterschied der graka).
    außerdem könnte ich mir imemrnoch ein neues produkt im iphone sektor oder zwischen iphone und mba vorstellen, auch wenn die anzeichen wohl eher auf anfang nächstes jahr hindeuten, wenn man intel betrachtet.
    auf ejden fall könnte ich mir auch eine weitere verschmelzung zw iphone und mac in irgendeiner form vorstellen...


    ps: wen es interessiert: es scheint wohl nach dem updaterelease der 2.0 iphone software doch möglich 3.anwenderprogramme nebenherlaufen zulassen... allerdings ist dies bisher nur den enterprises möglich bereits mit zu arbeiten (keine garantie für übersetzungsfehler)
    http://www.appleinsider.com/article...0s_parental_controls_advanced_calculator.html
     
  13. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Fährst Du hin?

    Ich denke einfach an "in more ways than one". Es gibt halt jetzt einen eigenen iPhone Track, das finde ich schon beachtlich.

    Es wird viel mit dem Kern passieren. Ob das viele Leute hier ausser mir interessieren wird, kann ich aber nicht sagen.

    So, wer fliegt denn noch?

    Alex
     
  14. Also meine persönliche Interpretation des Bildes ist die, dass mehrere Wege zusammenführen und der Betrachter des Bildes quasi zurückblickt.

    Bin auch sehr gespannt auf die diesjährige WWDC...

    Ich denke nicht, dass etwas über den Leopard Nachfolger (wie wird der heißen? - 10.6 Lion oder System 11?) gesagt wird, dafür ist es meiner Meinung noch zu früh (Apple ist ja nicht Microsoft und kündigt seine Produkte schon sechs Jahre im Voraus an...).

    Bei mir regt sich immer mehr der "Verdacht", dass Apple mehr und mehr den Fokus auf iPod und iPhone setzt und den Rest etwas "vernachlässigt"... Na ja wir werden sehen.

    Ein neues Design des MBP wäre angebracht und meiner Meinung auch zeitgemäß. Da sich ja Macbook und MacBook Pro immer mehr nähern (von der technischen Seite her) könnte es doch auch sein dass das MB komplett eingestampft wird und statt dessen ein 13" MBP vorgestellt wird?

    Was auch sein könnte und was ich insgeheim hoffe ist, dass Apple wieder ein wirklich bahnbrechendes Produkt vorstellt. Ich denke da an ein 13" Laptop mit nahezu randlosem Moulti Touch Display. Sie hatten ja 1984 die Maus eingeführt und ich denke das wird auf kurz oder lang der nächste logische Schritt sein Computer nur noch mit Moulti Touch in Kombination mit intelligentem Spracheingabe Interface zu bedienen.

    Ist meine Prognose. Mal sehen was kommt. Ich traue es Apple persönlich zu dass sie was "ganz großes" präsentieren...

    Keynote 84
     
  15. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Gibt es bereits.
    Hat ein paar Anschlüsse weniger, und nennt sich MacBook Air.
    (Aber sonst halt... dünn... alu... schwarze Tastatur... LED-Backlight... 2GB RAM Serienmässig...)
    Kannst du hoffen - wird aber nicht sein. :D
    In 10 Jahren vielleicht.

    Der Punkt ist: Leute sind Tastaturen mit motorischem Feedback gewohnt.
    Und wie man am MacBook Air sieht, hat Apple meines Erachtens seine klare Linie: Nicht direkt auf dem Display herumfingern oder tippen. (Das nur bei Geräten, wo es nicht anders vernünftig geht - also Handhelds). Wenn man dem Computer auch längere und komplexere Texte problemlos diktieren kann (Star Trek, 2001, etc...) - dann wird es langsam Zeit, die Tastatur loszuwerden. Vorher nicht. Und das wird auch noch einige Jahre dauern.
     
  16. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.727
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...MB und MBP unterscheiden sich aber ja immernoch in ganz zentralen punkten.

    -> Grafikkarte
    -> Express card-slot
    -> FW800
    -> DVI-Ausgang

    ...aber da das legendäre 12" PB auch nur ein iBook im Alugehäuse war, kann man das 13" MacBook eigentlich schon seit je her als Nachfolger ansehen.
     
  17. Kermet

    Kermet Mitglied

    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Nicht ganz:
    Das PB hat eine eigenständige GraKa und vor allem den Daulmonitorbetrieb ohne Hack ;)
     
  18. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Ich glaube schon, das wir erste Informationen zu 10.6 bekommen werden. Das entspricht auch dem Zeitplan.

    Auch denke ich, dass wir bald wieder mehr "Mac" sehen werden. Aber das iPhone ist natürlich für Apple auch wichtig.

    Alex

    EDIT: Wer fährt denn nu hin?
     
  19. Markus!

    Markus! Mitglied

    Beiträge:
    6.931
    Zustimmungen:
    281
    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Ich geh davon aus, dass der Leopard-Nachfolger zur WWDC 2009 bereits beim Endanwender auf dem Rechner läuft, wenn nicht erneut ein iPhone oder Plattformwechsel dazwischen kommt. Also wirds auf der diesjährigen WWDC höchste Zeit mehr Details zu bekommen, wo die Reise hingeht. Wir dürfen ja nicht vergessen das zwischen Tiger und Leopard der Intelswitch und eine halbjährliche Verspätung wegen dem iPhone lag.
     
  20. s.bach

    s.bach Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    102
    Mitglied seit:
    18.07.2007
    Dito. Jobs hat erst vor "kurzem" wieder angekündigt, dass sich der Zyklus wieder verkürzen wird und alle 1,5-2 Jahre ein neuer Release im Haus steht. Zur WWDC ist ja dann schon fast wieder ein Jahr rum, also höchste Zeit mit was neuem um die Ecke zu kommen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...