WLAN Reichweite? Eure erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von kaliator, 29.03.2004.

  1. kaliator

    kaliator Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.02.2004
    Sagt mal, welche W-Lan Konfig habt denn Ihr zuhause und mit welchen reichweiten arbeitet Ihr dann so?
    Wieviele Mauern sind zwischen Sender und Empfänger?

    Ich hab ja ein 15" Alu PB /AirPort Extrem
    In verbindung mit nem bestehenden Siemens Gigaset 105 SE.

    Da komm ich maximal so durch eine Zimmerdecke und dann is schon schluss.
    Luftlinie dann ca. 7m.

    Jetzt wollt ich nee D-link 624 nehmen in der hoffnung, das diese richtig dampf macht!

    Wie sind da eure erfahrungen?
     
  2. ChrisOnSki

    ChrisOnSki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Also ich hab nen Draytek 2500WE in Verbindung mit einer "Standard" Airport-Karte im 800'er G3 iBook. Ich komme mit annähernd voller Leistung durch 2 Stahlbetondecken.
     
  3. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    ich habe auch den Draytek 2500we (1&1 Kunde?) und ich komm damit gerade mal vom Gang bis ins Wohnzimmer! der PC in der Ecke hat mit dlink usb wlan stacka 40% empfang, verbindung bricht sogar zusammen!

    Das iBook hat ca 65%...

    Keine Ahnung was hier in der Wand verbaut ist...
     
  4. LnXrooT

    LnXrooT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    31.05.2003
    Netgear DG824MB und die normale Airport Karte im G3 ibook: Router steht im Erdgeschoss und ich hab im Ganzen Haus (Im ersten Stock so wie im Keller, beides auch bei geschlossenen Türen) volle Verbindung. Ausserdem draussen bis zum Gartenzaun. Also alles bestens! :)

    Wir haben glaub ich recht alte Ziegelwände....

    grüsse
     
  5. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.04.2003
    gruess' euch,

    es gibt schon ein paar threads dazu, deswegen fass' ich mich mal kurz und bündel die info ein bischen:

    - luftlinie != luftlinie, kommt immer drauf an, was dazwischen steht

    - wand- / deckendicke = wand- / deckendicke in durchdringungsrichtung, sollten eure sender / empfänger also auf einer linie stehen, die wände/decken in seher spitzem winkel schneidet, wird die wand für die wellen ziemlich dick (wenn nicht sogar sehr dick) (was ein satz :) )


    häufig reicht es schon, die geräte entsprechend günstig zu positionieren um ein befriedigenderes ergebniss zu erzielen. ansonsten bleiben noch externe antennen oder die verbindung eines oder mehrerer Accesspoints mit dem router (über Kabel oder WDS <- siehe suche )

    ich habe nicht alle router / accesspoint im kopf, aber: der d-link bricht auf lange distanzen meines wissens nach ein / wird unstabil in der verbindung (erfahrungswert, k.a. ob das inzwischen anders ist), das siemens ding ist meines wissens nach schon einer der besseren sender / empfänger, was die reichweite betrifft, ich benutze mehrere Belkin 54MBit Accesspoints im WDS, habe zwar keinen geschwindigkeitsrausch, bin aber zufrieden, es gibt noch einen von linksys (auch irgendwas mit 54grt oder so), der scheint auch sehr i.o. zu sein, vor allem erhoehte flexibilität durch austauschbare antennen. von den zyxels hab ich auch noch nie was schlechtes gehört und hätte sooo gern mal einen zum spielen ;)

    hope it helps,
    sbx
     
  6. Alidey

    Alidey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Hab die Anlage der Telekom (Data111 oder so...) im Keller stehen und bis in den ersten Stock hoch anständigen Empfang. Für große Datenmengen etwas dünn, aber für DSL reichts locker...!

    ALI
     
  7. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Den Linksys WRT54G habe ich und bis zum Schlafzimmer sind es zwei dicke Altbauwände. Kein Problem, ich habe meistens um die 80% Signalstärke.
     
  8. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.10.2003
    &nbsp;
    Hier exakt das Gleiche. :)
     
  9. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Belkin 54 g, hatte durch eine abgeschirmte Decke 10 Meter empfang, dann 10 Zentimeter verschoben und schon geht nix mehr im stock oben....und die gesammte Reichweite ist einfach runtergegangen auf 10 Meter vorher warens 25...keine Ahnung total unerklärlich aber Belkin scheint nicht so der Hammer zu sein
     
  10. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    13.04.2003
    @königdernarren:

    das hat dann aber wahrscheinlich mit dem belkin nix zu tun sondern vermutlich mit mehreren tonnen stahl :)

    ich hab davon 4 stück in betrieb, alle ohne probleme (durch viel beton und so)

    sind zwar auch keine edeldinger, arbeiten aber sehr ordentlich. und dazu WPA/WDS und keine geschwindigkeitseinbrüche mit verschlüsselung.

    grüsse,
    sbx
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen