Windows mithilfe von Bootcamp geplant - viele Fragen

RiotVan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
84
Hi liebe User,

ich habe mir vorgenommen Windows parallel auf meinem Macbook Pro Os X Lion zum laufen zu bringen. Zunächst habe ich mich in diesem Forum über verschiedene Softwares informiert, die diesen Vorgang ermöglichen und habe mich aufgrund von vielen Fakten für Bootcamp entschiedenen, nach dieser Entscheidung habe ich trotzdem noch viele offene Fragen:

Der Kauf von Windows

Um diesen Vorgang zu ermöglichen benötige ich noch ein Betriebssystem von Windows, jetzt ist jedoch die Frage welche Version und ob ich die CD bestellen soll oder s inkl. Lizenz zu downloaden.
Ich habe noch keine speziellen Ansprüche an die Partition, außer eventuell ein paar ältere Spiele zum laufen zu bringen. Für dies würde ohne Probleme XP oder Vista langen, ich habe jedoch gelesen, dass es Probleme gibt diese Betriebssysteme via Bootcamp zu installieren?

Ebenfalls besteht wie schon gesagt die Frage ob ich das Betriebssystem bestellen soll, oder es auch inkl. Lizenz-Key downloaden kann und ob dieser zweite Weg Probleme oder Schwierigkeiten mitbringen kann?


Version von Os X

Zudem kommt die Frage auf, ob dieses Vorhaben bei mountain lion ebenso problemlos auszuüben ist, wie bei lion?

Dies sind die Fragen die mir noch im Weg stehen.

Gruß
Robin
 
Zuletzt bearbeitet:

cifera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
5.104
Ich würde schon zu Windows 7 raten, Home Premium (wenn du nicht gerade eine Funktion der Ultimate brauchst) als System Builder/OEM in 64 Bit. Kostet vielleicht so 60-80 €. XP kann man natürlich wesentlich günstiger bekommen, aber je nach Mac gibt es keine Bootcamp-Treiber, so dass man nur die Standardtreiber nehmen kann und Trackpad etc nicht unterstützt werden.

Ob DVD oder Download? die SB/OEM gibt es nur als DVD, von der Seite her … alle anderen Varianten sind teurer (und haben auch nur die schicke Hülle und Telefonsupport zusätzlich dabei) und letztendlich müsstest du dir eh eine DVD erstellen.

Ob Lion oder Mountain Lion ist eigentlich recht egal, der einzige Unterschied könnte sein, dass die Bootcamp-Treiber bei ML etwas neuer sind, wobei man für Sachen wie der Grafikkarte und anderen Standardkomponenten sich sowieso lieber die Treiber vom Hersteller direkt holt.
 

RiotVan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
84
Danke für die schnelle Antwort! wäre Windows 7 Professional 32bit ebenfalls möglich? Habe hierfür ein seriöses Angebot für 39euro gesehen.
 

cifera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
5.104
Bei 32 Bit sind nur 4 GB Adressraum nutzbar, wobei der VRAM der Grafikkarte, der RAM für die integrierte Grafik (?) sowie diverse Schnittstellenadressen vom nutzbaren RAM angeben, so dass zum Schluss nur 3 GB oder weniger nutzbar sein könnten. Ich glaube die 64 Bit-Version hat noch ein paar Leistungsvorteile, aber schon wegen dem RAM würde ich die 64 Bit nehmen. Oder du findest eine OEM-Version, wie sie einem Rechner beilag, da sind oft die 32 und 64 Bit-Version enthalten, die System Builder sind immer nur entweder oder.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.879
wichtig ist auch zu wissen welches macbook pro du hast.
welches baujahr?

die late 2007 unterstützen z.b. kein Windows 7 mit 64 Bit.
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.953
. . . in diesem Forum über verschiedene Softwares informiert, die diesen Vorgang ermöglichen und habe mich aufgrund von vielen Fakten für Bootcamp entschiedenen, . . .
Das scheint so, als hättest du dich erst für parallele Maschinen interessiert, dich dann aber doch noch zugunsten von BootCamp umetnschieden.
Daher will ich dich darüber aufklären, dass du BootCamp, einmal installiert, auch als virtuelle Maschine nutzen kannst; z.B. mit VMWare Fusion oder ParallelsDesktop (wenn ich mich da richtig entsinnne...mit VMW F. jedenfalls garantiert)
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.953
Bevor wir hier gross unsere Tipps kundtun, wäre es sehr nützlich zu wissen, auf welchem Mac Modell du dein Windows installieren möchtest...da ältere Modelle z.B. keine 64bit Windows Versionen mehr unterstützen.
 

RiotVan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
84
Das scheint so, als hättest du dich erst für parallele Maschinen interessiert, dich dann aber doch noch zugunsten von BootCamp umetnschieden.
Daher will ich dich darüber aufklären, dass du BootCamp, einmal installiert, auch als virtuelle Maschine nutzen kannst; z.B. mit VMWare Fusion oder ParallelsDesktop (wenn ich mich da richtig entsinnne...mit VMW F. jedenfalls garantiert)
Ja zunächst hatte ich Parallels im Auge, da man Windows und Mac os x auch gleichzeitig ausführen kann, dies hat sich aber auf Grund der zusätzlichen Kosten erledigt.

Bevor wir hier gross unsere Tipps kundtun, wäre es sehr nützlich zu wissen, auf welchem Mac Modell du dein Windows installieren möchtest...da ältere Modelle z.B. keine 64bit Windows Versionen mehr unterstützen.
Oh, das habe ich total vergessen! Ich habe ein 13" Macbook pro von Anfang 2011.
Langen auch diese Informationen oder müsst ihr auch mehr über den Prozessor usw. wissen?
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.953
OK, wenn du Parallels nicht kaufen möchtest, dann bist du mit BootCamp sehr gut bedient. :) - Weil du, wenn du BootCamp installiert hast, immer noch VMWare Fusion 4 "nachkaufen" kannst, wenn du denn mal wieder Geld hast. ;) FMWare Fusion erlaubt dir nämlich das gleiche wie Parallels, nur kannst du eben dann auch BootCamp unter Mac OS X als "virtuelle Maschine" ausführen.

Bezüglich der Angaben müssen wir eigentlich nicht mehr wissen. Ausser: Verwendest du Lion oder Snow Leopard (oder gar schon den Berglöwen) . . ?
Weil: Ab Mac OS X Lion wird bei BootCamp nur noch Windows 7 unterstützt, wenn du jedoch noch SL nutzt, dann kannst du auch Windows Vista und Windows XP installieren. :)
 

Allante

Neues Mitglied
Mitglied seit
02.05.2012
Beiträge
30
Danke für die schnelle Antwort! wäre Windows 7 Professional 32bit ebenfalls möglich? Habe hierfür ein seriöses Angebot für 39euro gesehen.
Mit dieser Version habe ich mein System bestückt und es funzt alles prima! Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass es mit der 64bit-Win7-Version Einschränkungen gab, deshalb habe ich die 32-bit-Variante genommen. Allerdings weiß ich nicht mehr, was das genau war ...

Nachdem ich Win7 installiert hatte, gab es immer wieder Situationen, wo ich gerne schreibend auf die jeweils andere Partition zugegriffen hätte. Leider geht das nur lesend in beide Richtungen. Deshalb habe ich mich entschieden, eine separate FAT-Partition für die Daten anzulegen. Das nimmt mir zwar alle Vorteil des OSX-Datei-Systems, aber ich muss nicht jedes Mal umständlich Daten über einen USB-Stick hin- und herschieben. Da man eine dritte Partition mit dem BootCamp-Assistenten nicht hinbekommt, habe ich lange getüftelt und bin zu dieser Lösung gekommen: https://www.macuser.de/forum/f113/3-partitionen-mac-439461/index3.html#post7533558 - nur für den Fall, dass du auch in diese Richtung überlegst.
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.953
Danke für die schnelle Antwort! wäre Windows 7 Professional 32bit ebenfalls möglich? Habe hierfür ein seriöses Angebot für 39euro gesehen.
Also auf deinem Book läuft Win7 Pro 32bit problemlos. Einzig die Grafiktreiber für die Intel HD 3000 würde ich noch separat downloaden. Die bekommst du hier: http://downloadcenter.intel.com/Det...ional*, 32-Bit-Version&DownloadType= Treiber
Wenn du diesen Treiber installierst, zusätzlich zu der "Software zur Unterstützung von Windows" [von Apple], dann passt alles und auch deine "älteren Spiele" dürften laufen wie gewünscht. ;)
 

RiotVan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
84
Also auf deinem Book läuft Win7 Pro 32bit problemlos. Einzig die Grafiktreiber für die Intel HD 3000 würde ich noch separat downloaden. Die bekommst du hier: http://downloadcenter.intel.com/Det...ional*, 32-Bit-Version&DownloadType= Treiber
Wenn du diesen Treiber installierst, zusätzlich zu der "Software zur Unterstützung von Windows" [von Apple], dann passt alles und auch deine "älteren Spiele" dürften laufen wie gewünscht. ;)
Sehr gut, habe mir jetzt Windows 7 pro 32bit bestellt und ich danke euch viel Mals! Wenn weitere Fragen aufkommen, weiß ich wo ich mich melden kann.
 

shades of blue

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.08.2012
Beiträge
9
Sehr gut, habe mir jetzt Windows 7 pro 32bit bestellt und ich danke euch viel Mals! Wenn weitere Fragen aufkommen, weiß ich wo ich mich melden kann.
Nützlich zu wissen wäre übrigens, dass du mit deinem 32 Bit-Key auch eine 64 Bit-Version aktivieren kannst. ISOs von Windows kann man z. B. bei Chip.de legal herunterladen: http://www.chip.de/downloads/Windows-7-Professional-64-Bit_46356878.html

Zudem würde ich das Windows nicht gleich aktivieren. Das kann man gut erst einmal 30 Tage als Testversion laufen lassen, falls man doch noch eine andere ISO nutzen will oder ähnliches.

Wenn du dich doch noch für eine Virtualisierungsstrategie entscheiden solltest, bräuchtest du auch ein RAM-Upgrade. Es geht natürlich auch mit den vorinstallierten 4 GB (falls du wie ich die einfachste early 2011-Version hast), aber auf Dauer hat mich das in den Wahnsinn getrieben. 8 (40€) oder 16 GB (80 €) lassen alles ohne Beachballparty laufen.
 

RiotVan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
84
Und schon kommt die erste Frage auf!

Ich finde meine Mac OS x CD nicht mehr, ich weiß nicht mal ob eine bei gelegen hat? Wie auch immer, gibt es eine andere Möglichkeit die nötigen Treiber auf der dem Windows-Teil zu installieren?
 

shades of blue

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.08.2012
Beiträge
9
Den Bootcamp-Assistent unter OS X starten und das "Laden der neuesten Apple-Software zur Untersützung von Windows" auswählen. Das ganze dann z.B. auf einen USB-Stick packen.
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.953
Dafür brauchst einen USB Stick mit mind. 2GB :) -> ca. 1,2GB gross.