Wifi-Probleme mit iOS 14 & 14.1

busa85

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
317
Hallo,

nach einigen Wochen mit Wifi-Problemen seit dem Update auf iOS 14 möchte ich hier gerne um Rat fragen.
Ich habe zwei iPhone SE der 2020-Generation (eins privat, eins beruflich), bei denen ich mit dem gleichen Problem zu kämpfen habe. In meinem privaten WLAN (50 mbit, o2 Router - wegen Covid kann ich leider keine anderen Wifi-Netze testen) habe ich seit dem Update auf iOS 14, sowohl mit 14.0.1 als auch 14.1 beständig das Problem, dass oftmals in unregelmäßigen Abständen Websites in Safari nicht laden oder Content in Apps nicht geladen wird (z.B. Immoscout, kicker, financial times). Es ist dabei möglich, dass ich eine Website, z.B. macuser.de laden kann, wenig später bleibt der Ladebalken bei einer anderen Website aber am Anfang stehen und lädt nicht weiter.

In meinen Router-Einstellungen habe ich die MAC-Filter aktiviert. Es macht keinen Unterschied, ob ich die 2,4Hhz- oder 5GHz-Frequenz benutze.

Safari erlaubt Cookies, aber Cross-Sitetracking (und Pop-Ups) sind blockiert. Gegenüber iOS 13, was rund lief, habe ich nichts an den Einstellungen verändert. Ich habe im Apple-Forum ein paar Tipps gefunden und z.B. mein WLAN nicht mehr als privat eingestellt oder das Optimierte Laden der Batterie deaktiviert - leider ohne positiven Effekt.

Wer hat gute Ratschläge für mich und kann mir helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

macfly

Mitglied
Mitglied seit
04.08.2003
Beiträge
85
Ich habe bei einem iPad mit ähnlichem Problem vor ein paar Tagen unter Einstellungen/Allgemein/Zurücksetzen/Netzwerkeinstellungen selbige zurückgesetzt und dann noch das verbundene WLAN Netzwerk auf „ignorieren“ gestellt und dann neu verbunden.
Danach waren die Probleme verschwunden und die Internetverbindung ist seitdem wieder einwandfrei.

Vielleicht hilft´s bei Dir ja auch.
 

busa85

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
317
Danke. Das hatte ich auch schon gemacht, nur vergessen zu erwähnen. Freut mich, dass es dir geholfen hat!
 

Applematze

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2017
Beiträge
268
Diese Probleme habe ich mit meinem 8Plus schon weit vor iOS 14. Ich kenne Leute, die exakt dieselben Probleme mit ihrem iP haben und es wurde hier auch schon darüber diskutiert. Alles, was ich an Tipps gelesen und ausprobiert habe, hat nichts gebracht.
 

Maringouin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2016
Beiträge
1.132
Vernünftigen Router kaufen, die Dinger von O2 taugen allesamt nicht viel.
 

geTakkert

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2019
Beiträge
208
Hast du mal in den Wifi Einstellungen(Fritte)
mal die verschiedenen Kanäle ausprobiert bzw. Autokanal getestet?
Und probiere mal deinen Geräten eine Feste IP zu geben, fang mit der kleinsten an .002 .003 usw.

Hatte ähnliche Probleme, habe darauf hin die
Fritzbox platt gemacht und neu Aufgesetzt
allen Geräten eine feste IP vergeben,
bisher läuft es ohne Aussetzer.
 

xxlkobold

Mitglied
Mitglied seit
19.08.2012
Beiträge
103
Ist bei deinem verbunden WLAN-Netz auch das "Private WLAN-Adresse" eingeschaltet? (Das verwenden einer privaten Netzwerkadresse hilft dabei, das Tracking deines iPhone über verschiedene WLANs zu reduzieren). Ist seit IOS 14 dauerhaft eingeschaltet. Das kannst du überprüfen in dem du bei verbunden Netz auf den Punkt "i" klickst ......
 

Voltaren

Mitglied
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
189
Habe exakt das gleiche Problem wie der TO. Habe auch DSL-Anschluss von O2 mit 50 mbit und O2-Router. Seit dem Update auf iOS/iPadOS 14 bzw. 14.1 habe ich massive Ladeprobleme in Safari, aber auch in Chrome. Habe jetzt mal das iPad mit ins Büro genommen und dort ins Firmen-WLAN gehängt, wo Safari problemlos läuft. Schneller Seitenaufbau, alles sehr responsiv - wie man es sich wünscht. Es scheint also seit iOS/iPadOS 14 ein wie auch immer geartetes "Kommunikationsproblem" zwischen dem O2-Router bzw. dem DSL-Anschluss sowie den Browsern zu geben. Andere Internet-Anwendungen/Apps wie etwa Youtube oder Instagram und andere SoM scheinen nicht betroffen zu sein.

Habe übrigens auch schon die Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt sowie den Router neu gestartet - alles ohne Erfolg. Manche Seiten werden gewohnt schnell aufgebaut, bei anderen dagegen stockt der Seitenaufbau und stoppt dann komplett - fühle mich ein wenig in die 90er Jahre zurückversetzt:Oldno:. Leider ist da auch nicht wirklich ein Muster zu erkennen, das einen Anhaltspunkt liefern würde, was man checken bzw. wo man mal nachsehen könnte, was hakt.

Wäre für weitere Tipps daher sehr dankbar:xsmile:
 

Voltaren

Mitglied
Mitglied seit
03.07.2008
Beiträge
189
Bisher hat die O2-Leitung sehr gut funktioniert, zumal ich auch Netflix über Apple-TV nutze - und da gibt's keine Aussetzer oder Verzögerungen. Diese seltsamen Browser-Aussetzer tauchen auch bspw. auf meinem alten MacBook Pro unter Mojave in Safari nicht auf. Daher war meine bisherige Schlussfolgerung, dass es irgendwie zwischen Router/DSL-Anschluss und iPhone/iPad (unter iOS/iPadOS 14.1) hakt.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.153
Ich hab hier auch o2 und seit heute ios14.1 auf dem iPad8.

Manche Seiten wie das Macrumors Forum laden sehr zögerlich.

Auf zweierlei Routern, einmal im 5 GHz Netz über den o2 Router und im 2.4GHz Netz über eine flache TimeCapsule über Netzwerkkabel angebunden.

Scheint was spezifisches mit IOS zu sein.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.153
Manuelles Umstellen des dns Servers auf 8.8.8.8 im iPad wäre ein Versuch wert.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.153
Dann geb' die Routersite über die IP ein die bei den Netzwerkeinstellungen als Router erscheint, zum Beispiel 192.168.1.1,

alternativ im Router die Google DNS 8.8.8.8 eintragen (oder andere wenn man über Google nicht möchte, ausprobieren)
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.153
Zusätzlich das Abschalten der privaten IP Adresse bringt auch nochmal bessere Ladezeiten. Ist aber subjektiv, probieren...
 

busa85

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
317
Vielen Dank für die guten Ratschläge!
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.153
Ich denke auch dass Abschalten der Privaten IP Adresse etwas gebracht hat.

Mein 8er iPad baut jetzt sehr zügig die Seiten auf, ist schlecht Messbar, aber spürbar.
 
Oben