Wie sinnvoll sind Deinstallationsprogramme bei Mac OS X ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von mcfeir, 14.04.2008.

  1. mcfeir

    mcfeir Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Es gibt ja eine Handvoll Deinstallationsprogramme für Mac OS X. Ich frage mich, ob deren Einsatz wirklich sinnvoll ist.Wenn ich das richtig sehe, dann funktionieren die meisten von ihnen eh so, dass an den üblichen verdächtigen Stellen nach weiteren Dateien außerhalb des Programm-Bundles gefahndet wird; wahrscheinlich über den Programmnamen. Das kann man aber über Spotlight mit den richtigen Einstellungen auch selbst machen. An sich wäre ein echtes Deinstallationsprogramm eins, welches schon bei der Installation protokolliert, welche Dateien des neu zu installierenden Programms wo im System abgelegt werden, um dann auf der Basis dieses Installationsprotokolls aktiv zu werden. Dazu müssen diese Deinstallationsprogramme aber immer bei einer Installation aktiv sein.Gibt es Deinstallationsprogramme für den Mac, die ihr auf diesem Hintergrund empfehlen würdet; oder kann man sich sowas sparen.
     
  2. iTakeTwo

    iTakeTwo unregistriert

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    29.12.2006
    Ich würds mir ersparen! Ist doch die selbe Suppe wie bei Windoof.. Wie es bei den von dir genannten Lösungen funktioniert ist es doch optimal! So bekommst du doch eigentlich den größten Teil der "abgesprengten" Dateien weg! Bei Windows kann man sich nichtmal auf die Protokolle verlassen.. :)
     
  3. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    26.344
    Zustimmungen:
    3.300
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Nun ich liebe AppTrap, weil es maclike im Hintergrund arbeitet. Man zieht nach wie vor sein Programm in den Papierkorb, bekommt dann aber die Meldungen welche Bestandteile noch gelöscht werden sollen.

    Also nichts weiter wie eine Bequemlichkeit, die ich mit Spotlight so nicht habe.
     
  4. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    AppZapper ist für mich das ultimative Tool. Diese Sucherei ist mir einfach immer zu viel....
     
  5. mcfeir

    mcfeir Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Verstehe ich das richtig, dass AppZapper und AppTrap keine Installtionen protokollieren ? (Sonst wäre ja Spotlight keine adäquate Alternative, denn es wäre ja möglich, dass auch Dateien installiert werden, die den Programmnamen nicht im Dateinamen haben ). Warum läuft dann aber AppTrap im Hintergrund (macht doch eigentlich nur Sinn, wenn auch bei Installationen protokolliert wird) ?
     
  6. newkid

    newkid Mitglied

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    11.04.2007
    Naja, ich habe gerade AppZapper getestet und es ist ungenügend.

    Habe aus meinem Programmme Ordner die TrialVersion von Adobe CS3 reingezogen, er hat paar sachen erkannt und diese dann gelöscht. dann habe ich mit spotlight den rechner durchsucht und noch tonnenweise dateien gefunden in appliation support libary ect.

    wüsst nicht was mir das jetzt gebracht hätte. echt schulnote ungenügend als fazit
     
  7. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    ich glaube dass cleanapp die installation überwacht...und somit etw. anders arbeitet als appzapper und co.
    pers. mag ich aber appzapper lieber.
     
  8. mcfeir

    mcfeir Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Stimmt.CleanApp macht einen guten Eindruck. Das läuft prinzipiell als Dienst im Hintergrund; den kann man aber auch deaktivieren (man installiert ja nicht alle Nase lang Programme). Wenn man dann was installieren will, aktiviert man vorher den CleanApp-Dienst.
     
  9. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    3.984
    Zustimmungen:
    323
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Die Adobe CS3 sollte man mit dem mitgelieferten Uninstaller entfernen. So wie jedes Programm, welches mit einem Installer installiert wird, z. B. Office:Mac.
     
  10. klapop

    klapop Mitglied

    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    31
    Mitglied seit:
    15.02.2007
    Wo vorhanden nutze ich den mitgelieferten Uninstaller. Ansonsten hilft mir ein kleines Tool namens AppDelete (Freeware) und erspart mir die Sucherei mit Spotlight nach irgendwelchen Resten.

    Greetz, Klaus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - sinnvoll Deinstallationsprogramme Forum Datum
MacBook Pro Retina MC975D/A - Upgrade von El Capitan zu Sierra sinnvoll? Mac OS 30.08.2017
macOS Sierra Clean Install sinnvoll? Mac OS 28.07.2017
OS X Yosemite 10.10 auf Mac Book Pro 7,1 möglich/sinnvoll? Mac OS 04.01.2017
Welches Upgrade sinnvoll? Mac OS 09.10.2016

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.