Wie funktioniert Apple Music

Diskutiere das Thema Wie funktioniert Apple Music im Forum iTunes.

  1. jockel06

    jockel06 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Hallo Leute,z.Z. kann man ja noch Alben kaufen und herunterladen, laut den Medien will Apple das ja irgendwann einstellen und man soll dann nur noch Apple Music nutzen können, doch wie muss ich mir das dann vorstellen, leider werde ich aus den ganzen Erklärungen auf den Apple Seiten nicht ganz schlau.

    Wie wir es z.Z. noch machen;
    Wir laden uns ein Album herunter, speichern es auf unserem NAS und meine Frau erstellt sich in iTunes ihre eigenen Wiedergabelisten und sync dann ihren iPod touch um dann mit Kopfhörer, an unserer Stereoanlage oder im Auto ihre Liste zu hören.

    Wie muss ich mir Apple Music nun vorstellen, haben wir die Music dann nur noch auf den Gräten und nicht mehr lokal auf der NAS ??
    Bitte um etwas Aufklärung
    Danke im Voraus, euer Volker
     
  2. Malice 313

    Malice 313 Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    317
    Mitglied seit:
    16.02.2018
    So ist es.

    Und selbst auf den Endgeräten liegen die Daten nicht zwingend bereits heruntergeladen vor.

    Der Gedanke dahinter ist, dass in dem Moment, wo man etwas hören möchte, die Musik "in Echtzeit" vom "Apple-Server" heruntergeladen wird.

    (man kann aber auch auf Vorrat schon mal Lieder im Vorfeld gezielt auf ein iPhone, etc. herunterladen)
     
  3. KOJOTE

    KOJOTE Mitglied

    Beiträge:
    4.636
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    865
    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Nur kannst du deine Musik dann nur so lange hören, wie diese auch auf den Servern von Apple zur Verfügung gestellt wird.
     
  4. Malice 313

    Malice 313 Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    317
    Mitglied seit:
    16.02.2018
    ...und man das Abo nicht kündigt.
     
  5. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.170
    Zustimmungen:
    5.997
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Und es gibt nicht immer die Musik die im Store ist auch in AppleMusic. Die Kataloge sind unterschiedlich.
     
  6. jockel06

    jockel06 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Ich hoffe, dass man bei Apple die Musik noch lange herunterladen kann und lokal speichern.
     
  7. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    1.130
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Hoffe ich auch, obwohl ich AM / Spotify als Radioersatz nutze. Allerdings werden heute noch Schallplatten und CDs verkauft, also gehe ich davon aus, dass es Downloads auch noch länger geben wird.
     
  8. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Die Musik ist in der Cloud und wird bei Bedarf auf das jeweilige Gerät heruntergeladen, wo sie gebraucht wird. Den NAS brauchst Du hierfür nicht mehr.
     
  9. THEIN

    THEIN Mitglied

    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Das ganze Prozedere wird nur dann etwas kniffelig, wenn man die Musik zwangsweise offline benötigt (z.B. im Flieger) oder auf Nummer sicher gehen will, was die Qualität angeht (z.B. im Auto, wenn Streaming nicht wirklich immer ganz reibungslos funktioniert). Dann muss ich mir ja vorher meine Playlist anfertigen und die Musik runterladen, oder?! In diesen Fällen sehe ich absolut keinen Vorteil mehr von Apple Music oder irgend einem anderen Streaming Dienst.
     
  10. Malice 313

    Malice 313 Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    317
    Mitglied seit:
    16.02.2018
    Ja.
     
  11. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Du kannst für jede Playlist individuell festlegen, dass sie automatisch offline verfügbar sein soll. D.h. wenn Du dieser Playlist einen Song hinzufügst (egal auf welchem Gerät) wird er automatisch auf das Gerät heruntergeladen - du brauchst das nicht mehr manuell zu tun. Weiterhin kannst Du auch manuell jeden Song herunterladen - er kann dann eben nur in iTunes und auf iOS-Devices benutzt werden.

    3ECDEBCD-1231-4542-819F-3338AC03DEE2.jpeg
     
  12. Malice 313

    Malice 313 Mitglied

    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    317
    Mitglied seit:
    16.02.2018
    ...und es werden dann auch Änderungen an der Playlist synchronisiert?

    Ich dachte bisher immer durch Betätigen des Wolken-Knopfes wird einmalig die Playlist in ihrer aktuellen Form heruntergeladen und fertig.
     
  13. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Nein, es wird wirklich synchronisiert - keine Ahnung, mit welchem Update das kam, es ist aktuell jedenfalls sehr komfortabel.

    Ich habe es gerade nochmal ausprobiert. Playlist "xyz". Auf dem MacBook habe ich sie so eingestellt, dass Songs nicht heruntergeladen werden sollen, auf dem iPad hingegen habe ich die Playlist zum Download markiert.

    Ich habe dann auf dem MacBook einen Song aus AppleMusic zu der Playlist hinzugefügt. Auf dem MacBook erschien der Song dann in der Playlist als in der Cloud verfügbar (Wolkensymbol), auf dem iPad war er bereits wie alle anderen Songs der Playlist herunergeladen, als ich dort nachgeschaut habe.

    D.h. ich kann für jedes Gerät individuell festlegen, wie mit jeder einzelnen Playlist verfahren werden soll.
     
  14. iOsUser

    iOsUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    02.12.2015
    Hallo Volker,
    dieses Gerücht taucht immer mal wieder auf, und es wird auch immer wieder dementiert. Aktuell plant Apple NICHT, den iTunes Store, spricht die Möglichkeit Titel zu kaufen, einzustellen.
    Warum sollten sie ? Die Künstler würden da sicher auch nicht mitmachen.
     
  15. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    2.628
    Zustimmungen:
    1.099
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Wobei "aktuell" bei Apple aber auch nicht mehr bedeutet als "nicht diesen Monat". ;)
    Letztenendes ist es das Modell, welches alle anderen Streaming-Anbieter auch haben.
     
  16. waveland

    waveland Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.11.2011
    Hi, ich hätte eine Frage zu Apple Music, ich hoffe es passt, wenn ich diese hier dranhänge.

    Ich habe eine recht umfangreiche Mediathek mit nur zum kleineren Teil aus iTunes gekauften Songs. Jetzt habe ich die 3 Monate Apple Music Probe gestartet, aber noch nicht die iCloud-Mediathek aktiviert oder meine Mediathek zusammengeführt.
    Prinzipiell scheint Apple Music ja schon auch gut mit einer eigenen Mediathek zu funktionieren. Was wird passieren, wenn man Apple Music kündigt? Es ist klar, dass neue Songs, die man nicht gekauft oder importiert hat, sondern nur aus Music gespeichert hat, dann wieder weg sind. Aber was passiert mit den "alten, bereits vorhandenen, Titeln in der Mediathek, bleiben die problemlos erhalten, und ist nach der Kündigung von Music die Mediathek wieder so wie sie vor dem Music Abo war? Danke im Voraus!
     
  17. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    1.130
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Theoretisch ja, praktisch meistens, daher vorher Backup.
     
  18. Tamashii

    Tamashii Mitglied

    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    12.04.2009
    Hallo Leute, ich habe auch eine generelle Frage zu Apple Music und hänge mich einfach mal in diesen passenden Thread:

    Ich habe mehr CDs bisher immer in Apple Lossless gerippt. Wenn ich nun anfangen sollte, Apple Music zu nutzen, bleiben diese Titel dann in meiner Mediathek erhalten, oder werden diese dann durch AACs von Apple ersetzt? Hat da schon jemand Erfahrung?

    Grüße!
     
  19. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.170
    Zustimmungen:
    5.997
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Die bleiben so lange du diese nicht löschst und aus der Cloud neu herunter lädst.
     
  20. Snyder'sHoney

    Snyder'sHoney Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    12.09.2017
    Lokal bleiben die auf deinem Rechner, aber in der Cloud werden die glaub ich durch AAC Dateien ersetzt. Du kannst deine gerippten Alben ja z.B. über dein iPhone streamen und dann grieft Apple Music auf AAC Dateien zurück.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...