Welches Wetter App

Diskutiere das Thema Welches Wetter App im Forum iOS Apps.

  1. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.678
    Zustimmungen:
    2.593
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Reden wir von der gleichen Foreca App? :D

    Wo ist da bitte was verspielt, die ist doch total sachlich und gut strukturiert. Werbung ist manchmal da, ja aber auch nicht immer (ist dafür halt kostenlos und taugt was!), hab sie jetzt gerade noch mal gestartet um nach irgendeiner Verspieltheit zu suchen und da war jetzt auch grade keine Werbung.

    Benutze die in Kombination mit der Standard Wetter App. Für die normale, kurze Wetter info passt das und wenn ich mal mehr brauche (vor allem wenn ich mit dem Rad zur Arbeit fahre) nehm ich Foreca.
     
  2. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.831
    Zustimmungen:
    3.132
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Eigentlich ist das Credo von Kachelmann, dass Vorhersagen für mehr als drei Tagen im Voraus zu spekulativ sind und somit nicht seriös. Aber danach gehend kann man keine einzige Wetter-App nutzen. Die kostenpflichtigen Premium-Funktionen von WeatherPro bieten ja sehr viel mehr die (alberne) 14-Tage-Vorhersage.

    Ich persönlich finde WeatherPro auf der Watch und auf dem iPad am übersichtlichsten (mag aber auch den blauen Hintergrund). Auf dem iPhone und der Watch dürfte für die meisten die System-App völlig ausreichen. Ein Raderbild wäre halt noch eine gute Ergänzung, aber dafür kann man z. B. die Kachelmann-App nehmen (die aber wirklich ziemlich unübersichtlich ist).
     
  3. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Hm:

    Quelle: BGH
     
  4. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.678
    Zustimmungen:
    2.593
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Also ich kann nur abermals Foreca empfehlen, ist sogar noch besser geworden.
    Kenne keine andere App wo man das Wetter derart schnell und präzise erfassen kann.

    Man kann jetzt seine Standardansicht selbst wählen und so z.B. einstellen das die App gleich mit dem Meteogramm startet. Das wurde übrigens auch verbessert und bei den Windanzeigen unten sieht man jetzt nicht nur die Windgeschwindigkeit als Zahl sondern auch noch an orangener oder roter Einfärbung wenn es entsprechend starke Sturmböen gibt - war hier sehr hilfreich in den letzten Wochen!
     
  5. acstylor

    acstylor Mitglied

    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    21.11.2005
    Ist ja insoweit keine Überraschung. Der BGH bleibt seiner Linie treu und vermeidet so eine Wettbewerbsverzerrung. Vergleichabrer Ansatz übrigens wie hinsichtlich Mediathek/Streamingportal der Öffentlich-Rechtlichen.
     
  6. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Woher bekommen die ihre Wetterdaten?
     
  7. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.831
    Zustimmungen:
    3.132
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Ist doch nur die Bestätigung dessen, was vor Jahren schon gelaufen ist. Damals war die App Warnwetter vom DWD noch kostenlos. Dann hat WetterOnline, die ja aufgrund ihrer erfundenen Messdaten ohnehin schon einen zweifelhaften Ruf haben, DWD verklagt. DWD hat als Folge die App kostenpflichtig gemacht. WetterOnline hatte als Folge monatelang nur 1-Sterne-Bewertungen im Store, aber die Konsumenten vergessen halt schnell. Offenbar lief das Berufungsverfahren von DWD bis jetzt noch, aber in der Sache hat sich nun nichts geändert.
     
  8. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.678
    Zustimmungen:
    2.593
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Weis nicht, musst nachschauen. Aber passt bei mir ganz gut, wie andere Wetter Apps auch. Bloß das man sich hier einen viel besseren und schnelleren Eindruck verschaffen kann. Und im Notfall hat man für die nächsten 1,5h die sehr genaue Radaransicht.
     
  9. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Hab ich, steht da nicht.
     
  10. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    11.678
    Zustimmungen:
    2.593
    Mitglied seit:
    15.02.2005
  11. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.831
    Zustimmungen:
    3.132
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Auf der Webseite von Foreca gibt es ja einen Punkte zu den Datenquellen: https://www.foreca.com/Germany/data-sources
    Demnach nutzen sie teilweise die Daten vom ECMWF (das "teilweise" interpretiere ich jetzt mal als "die kostenlos verfügbaren") und für das Radarbild (wie eigentlich alle) die Daten vom DWD.
     
  12. warnochfrei

    warnochfrei Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    02.03.2019
    Danke. :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...