Welches Kabel für Optical-Out?

  1. hippoth

    hippoth Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute,

    welches Kabel könnt Ihr für den optischen Ausgang des Mac-Book-Pro empfehlen bzw. was für eins brauche ich dafür?

    und... Kann mir jemand sagen, ob ich darüber auch nicht digitale Signale an einen Receiver bekomme oder muß ich dann noch den Kopfhörerausgang bedienen?
     
    hippoth, 04.04.2007
  2. bullit

    bullitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Aus dem Ausgang bekommst du entweder digital optisch oder analog Stereo. Beides zusammen geht nicht. Für den optischen Ausgang brauchst du einen TosLink Mini Adapter. Den gibt es für wenig Geld bei Ebay. Beim Kabel solltes du auf Qualität achten. Ich habe ein dünnes Kabel (2mmx5m) bei dem kann ich nicht mehr über den optischen Umschalter gehen, da die Dämpfung im Kabel zu hoch ist. Die stärkeren und flexibleren Kabel haben da mehr Reserven.

    Bullit
     
    bullit, 04.04.2007
  3. hippoth

    hippoth Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    Was meinst du für einen Umschalter? Ich versteh die Materie da wohl zu wenig :confused:
     
    hippoth, 04.04.2007
  4. N8Jogger

    N8Jogger

    ......
     
    N8Jogger, 05.04.2007
  5. hippoth

    hippoth Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    Also, ich versteh jetzt grundsätzliches nicht mehr.
    Diese Umschalter dienen also dazu ein Signal vom Kopfhörerausgang und vom optischen Ausgang auf ein Kabel zu bringen, ist das richtig? Also stecke ich ein Kabel in den Kopfhörer- und eins in den optischen Ausgang und verbinde die mit dem Umschalter und was geht dann von dem in die Anlage (DD-Receiver)?

    Im letzten Link von dir N8Jogger, ist das ein optischer Adapter den ich in den Kopfhörerausgang stecken soll?

    Sorry, für die Unwissenheit :noplan:
     
    hippoth, 05.04.2007
  6. N8Jogger

    N8Jogger

    ......
     
    N8Jogger, 05.04.2007
  7. capreolis

    capreolisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    21
    Jetzt verwirrt den armen Kerl doch nicht so :rolleyes: So wie du das beschrieben hast, meint er vielleicht noch, dass er digitale Signale wie DOlby Digital nur über das Optische Kabel bekommt und für Stereomusik dann Analog benötigt... Wenn ich mich in einen unwissenden Menschen heinfühle und dann deine Postings lese, dann komme ich zumindest auf diesen Gedanken, der aber falsch ist!

    @Threadersteller:

    Du brauchst keinen analogen Ausgang mehr, wenn du die Möglichkeit einer digitalen Audioanbindung hast.

    Du brauchst nur das Optisch-Digitale Kabel + Adapter. Darüber wird dan alles übertragen: Musik in Stereo, in 5.1, Dolby Digital, DTS... vollkommen egal welche Quelle du hast. Analog brauchst du dann nicht mehr!

    In einem anderen Thread habe ich bereits eine ausführliche Erklärung geschrieben: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=255334

    Hier der relevante Auszug:

    (Die Receiverempfehlung war natürlich bezüglich einer Frage des Threaderstellers aus oben verlinktem Thread, aus welchem ich meine Antwort nun hier reinkopiert habe.)

    Hoffe geholfen zu haben...

    Lg
    Robert
     
    capreolis, 05.04.2007
  8. capreolis

    capreolisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    21
    Kabelempfehlung:

    Bei digitalen Kabeln ist es eigentlich egal, ob du teure oder billige Kabel kaufst. Damals zu analog-Zeiten war das noch wichtig, da die Daten ja bestmöglichst analog übertragen werden mussten.

    Bildliches Beispiel Analoges Fernsehn: Bei schlechtem Empfang gabs Bildrauschen bis hin zu immer schlechterer Bild- und Tonqualität (du weißt was ich meine, oder?). Heutzutage gibts schon digitales Fernsehn (DVB-C, DVB-S, DVB-T). Hier kann das Bild oder der Ton nicht schlechter werden, da die Bild- und Toninformationen ja digital übertragen werden. Entweder die Daten kommen an (sehr gutes Bild, sehr guter Ton), oder eben nicht (Dann bleibt der Bildschirm schwwarz und du siehst und hörst garnichts... in Grenzfällen höchstens Artefakte, so wie du sie beim Codieren von Filmen in niedrigen Bitraten bekommst).

    Wenn dir 1,5m Länge ausreichen, kannst du dir folgendes Kabel von Hama anschauen:

    [​IMG]
    Hama 79083 Audio-Verbindungskabel ODT (Toslink)-St. - ODT (Toslink)-St., 1,50 m

    19,49EUR

    Dazu folgenden Adapter:
    [​IMG]
    Hama 42926 Audio-Adapter ODT-Kupplung - 3,5-mm-Opti-Stecker

    3,49EUR

    Bei diesem Händler ab 20EUR versandkostenfrei, deswegen habe ich dort auch bestellt... Amazon hatte keine passenden Kabel :(

    Das Kabel ist jetzt natürlich High-Ende und wie ich sagte, braucht man das eigentlich nicht. Ich hatte selbst vorher ein Hama Kabel für 10EUR, das viel dünner war als obiges, welches ich jetzt besitze.

    Es ist kein Unterschied zu hören. Allerdings ist das eine Sache des persönlichen Geschmacks... beim billigem, dünneren Kabel hatte ich das Problem, dass ich einmal darüber gestolpert bin und es am Adapter abgebrochen ist; so hätte ich einen neuen Adapter kaufen müssen, aber dann habe ich mich gleich für ein komplett neues Kabel (obiges) entschieden + neuen Adapter, welche stabiler sind als die billigen, dünnen. Zudem sieht das dicke Kabel auch besser aus :D

    Wie du siehst... eigentlich nur reine Psychologie, ob du nun ein billiges oder teures Kabel kaufst.... im digitalen Bereich ist das egal, die Qualität ist die gleiche. Anders sieht es eventuell bei weiten Strecken aus. Da würde ich auch bei digitalen Kabeln etwas hochwertigereres nehmen... aber das fängt bei mir erst so ab ca. 10 Meter an.

    So gibt es bei Reichelt ein 10m HDMI Kabel für knapp unter 20EUR! Und viele Leute auf www.hifi-forum.de haben damit absolut keine Probleme. Da haben 10m HDMI Kabel von Öhlbach für weit über 100EUR keinen Unterschied gebracht.

    Also kauf je nachdem wieviel dein Geldbeutel hergibt... natürlich sieht so ein teures Kabel hochwertiger aus als ein billiges, das wie bei Hama auch nich in eisblauer Farbe gehalten ist. Also reine Geschmackssache...
     
    capreolis, 05.04.2007
  9. LarsAC

    LarsACMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    24
    Unter "Toslink Klinke Adapter" findet sich in der Bucht was gesucht wird. Die Händler bieten meist auch die passenden optischen Kabel mit Toslinksteckern beiderseits an.

    Gesagt sei noch, dass bei billigen optischen Kabeln der Anschluss der Glasfaser an den Stecker evtl. problematisch sein kann.

    Lars
     
    LarsAC, 05.04.2007
  10. hippoth

    hippoth Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.09.2003
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    2
    OK Leute, meine Fragen wurden jetzt sehr gut beantwortet. Aber auch ein Dank an Dich N8Jogger für deine Mühen.

    Ich hab mir schon gedacht, daß man eine Art Mini-Anschluß braucht, da das Lichtleiterkabel von meinem CD-Player zum Receiver nicht ins MBP passte.
     
    hippoth, 05.04.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Kabel Optical
  1. Siwa
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    302
  2. thebuddha
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    502
    Kevina41990
    31.01.2017
  3. mertimaxi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    313
    mertimaxi
    12.02.2015
  4. msg
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    687
  5. JomiHH
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    776
    AgentMax
    13.06.2007