iPhone Welches Induktions-Ladegerät für iPhone 11 Pro Max...?

coolboys

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.265
Hallo Apfel-Freunde,

ich möchte mein iPhone 11 Pro Max per Induktion aufladen. Daher suche ich nach einer Ladematte, mit der ich das iPhone aufladen kann.

Also ich will das iPhone einfach auf die Matte legen und schon wird es aufgeladen. Für meine Apple Watch habe ich bereits ein Ladegerät hier stehen, daher brauche ich nur eine Ladematte fürs iPhone.

Wer kann hier mal was empfehlen? Und was ist mit der Schnell-Lade Funkton, die manche Ladeschalen oder Matten bieten? Es gibt Ladematten mit 15 Watt und welche mit 10 Watt. Bringt der Unterschied zwischen 10 und 15 Watt etwas oder nicht?

Ich möchte nicht mehr als 30 Euro als Budget ansetzen.

Hinweise, Tipps und Empfehlungen?

Gruß coolboys
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.274
Schnellladefunktion heißt beim iPhone 7,5 Watt statt 5 Watt. Ich würde schon empfehlen, eine Ladematte mit dieser Funktion zu nehmen, denn den Unterschied merkt man. Allerdings solltest Du genau auf das Kleingedruckte schauen, denn bei den billigen Ladematten ist kein Ladegerät dabei und die Schnellladefunktion funktioniert dann nur, wenn man auch ein passendes Ladegerät hat.
 

coolboys

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.265
Ich habe das hier bei Amazon gefunden. Das Pad ist von Anker und gefällt mir optisch sehr gut:
Anker Lade-Station iPhone.

Leider steht da nur iPhone bis XR, vom iPhone 11 Pro Max oder 11 Pro steht da nichts. Kann ich das dann trotzdem zum drahtlosen Laden verwenden?

Gruß coolboys
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.274
Ich habe das hier bei Amazon gefunden. Das Pad ist von Anker und gefällt mir optisch sehr gut:
Anker Lade-Station iPhone.

Leider steht da nur iPhone bis XR, vom iPhone 11 Pro Max oder 11 Pro steht da nichts. Kann ich das dann trotzdem zum drahtlosen Laden verwenden?
Ja. Aber wie ich ja sagte, in dem Fall ist kein Ladegerät dabei. Die Schnellladefunktion bekommst Du nur, wenn Du ein Ladegerät mit QC 2.0 oder 3.0 hast.
 

coolboys

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.265
Ja. Aber wie ich ja sagte, in dem Fall ist kein Ladegerät dabei. Die Schnellladefunktion bekommst Du nur, wenn Du ein Ladegerät mit QC 2.0 oder 3.0 hast.
Ich habe hier das Netzteil vom iPhone 11 Pro Max, welches im Lieferumfang dabei war:
Das hier liefert Apple mit: Netzteil USB-C iPhone

Kann ich das mit dem Ladepad verwenden oder benötige ich ein separates Netzteil...?

Gruß coolboys
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.722
Wenn man nicht schnellladen möchte oder muss kann man jedes Ladepad nehmen. Ein Netzteil hat man auch schon vom iPhone und/oder anderen Geräten. Bei IKEA gibt es ein Pad für 5 Euro.
Zum schnellladen wird es teurer und man benötigt das entsprechende Netzteil. Für mich ist schnellladen kein Faktor.
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.593
Und laut Forum hier schädigt induktives Laden auf Dauer den Akku, weil das Gerät sehr sehr warm wird. Schneller laden geht ohnehin über Netzteil mit PD.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.274
Ich habe hier das Netzteil vom iPhone 11 Pro Max, welches im Lieferumfang dabei war:
Das hier liefert Apple mit: Netzteil USB-C iPhone

Kann ich das mit dem Ladepad verwenden oder benötige ich ein separates Netzteil...?
Also auf jeden Fall brauchst Du ein zusätzliches Kabel. Denn laut Beschreibung wird die Ladematte mit einem USB-A auf USB-C-Kabel geliefert. Für das Netzteil bräuchtest Du aber ein USB-C auf USB-C-Kabel. Ob die Schnellladefunktion dann funktioniert, kann ich nicht sicher sagen, würde es aber vermuten.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.274
Und laut Forum hier schädigt induktives Laden auf Dauer den Akku, weil das Gerät sehr sehr warm wird. Schneller laden geht ohnehin über Netzteil mit PD.
Also „sehr sehr warm“ wird es defintiv nicht. Mein iPhone XS ist jeden Morgen kein bisschen warm und das liegt seit zwei Jahren jede Nacht auf einer Schnellladematte. Evtl. ist der ohnehin immer vorhandene Verschleiß ein Millionstel größer als bei der Kabelaufladung, vielleicht auch nicht. In jedem Fall wird sich der Unterschied nicht über der Wahrnehmungsschwelle abspielen, hat also praktisch überhaupt keine Relevanz.
 

coolboys

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.265
Also auf jeden Fall brauchst Du ein zusätzliches Kabel. Denn laut Beschreibung wird die Ladematte mit einem USB-A auf USB-C-Kabel geliefert. Für das Netzteil bräuchtest Du aber ein USB-C auf USB-C-Kabel. Ob die Schnellladefunktion dann funktioniert, kann ich nicht sicher sagen, würde es aber vermuten.
Na ja, Kabel habe ich hier ich noch herumliegen. Außerdem habe ich noch ein USB-A Netzteil von Apple: Apple Netzteil 12W
Ich kann es jedenfalls mal probieren. Wenn es nicht funktioniert, schicke ich es zurück.

Gruß coolboys
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.274
Na ja, Kabel habe ich hier ich noch herumliegen. Außerdem habe ich noch ein USB-A Netzteil von Apple: Apple Netzteil 12W
Damit funktioniert es sicher, aber wohl eher nicht die Schnellladefunktion. Aber das wirst Du eh nicht wirklich merken, denn Du hast ja keinen Vergleich. Es gibt jedenfalls außer der unterschiedlichen Ladedauer keine Möglichkeit festzustellen, ob nun mit oder ohne Schnellladefunktion geladen wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: davedevil

coolboys

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2010
Beiträge
2.265
@geWAPpnet:

es geht mir nur um das drahtlose Aufladen. Ob schnell oder nicht spielt keine Rolle. Dennoch werde ich es ausprobieren.
Ich habe hier noch ein Kabel mit einer Seite USB-C Anschluss und auf der anderen Seite USB-A, welches auch zum Aufladen genutzt werden kann.

Gruß coolboys
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.963
Also „sehr sehr warm“ wird es defintiv nicht. Mein iPhone XS ist jeden Morgen kein bisschen warm und das liegt seit zwei Jahren jede Nacht auf einer Schnellladematte. Evtl. ist der ohnehin immer vorhandene Verschleiß ein Millionstel größer als bei der Kabelaufladung, vielleicht auch nicht. In jedem Fall wird sich der Unterschied nicht über der Wahrnehmungsschwelle abspielen, hat also praktisch überhaupt keine Relevanz.
Es wird natürlich nur während des Ladevorgangs warm, besonders wenn der mit maximalen Ladestrom erfolgt.
Morgens ist das Smartphone selbstverständlich voll und wieder kalt.

Nehme es einmal nach 10-15 Minuten von der Schnellladematte und schau mal wie warm es dann ist.

Ich gebe Dir Recht, ein großes Problem ist es auf keinen Fall, aber einen kleinen negativen Einfluss hat die Wärme auf die Alterungsbeständigkeit.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.274
Nehme es einmal nach 10-15 Minuten von der Schnellladematte und schau mal wie warm es dann ist.
Es ist dann genauso warm, wie wenn ich es an das Kabel hänge. Ja, auch beim Laden am Kabel wird mein iPhone warm. In beiden Fällen nicht heiß, aber warm.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.274
@geWAPpnet:

es geht mir nur um das drahtlose Aufladen. Ob schnell oder nicht spielt keine Rolle. Dennoch werde ich es ausprobieren.
Ich habe hier noch ein Kabel mit einer Seite USB-C Anschluss und auf der anderen Seite USB-A, welches auch zum Aufladen genutzt werden kann.
Wie gesagt, das drahtlose Aufladen funktioniert natürlich mit dem 12-Watt-Ladegerät, da es ja ein USB-A-Port hat. Da brauchst Du nichts großartig ausprobieren, das funktioniert mit absoluter Sicherheit. Ursprünglich hattest Du ja nach Schnellladefunktion gefragt und die wird damit und der besagten Ladematte von Anker nicht gehen. Sie könnte aber auch mit der Ladematte funktionieren, wenn Du das 18-Watt-Ladegerät und ein USB-C zu USB-C-Kabel benutzt.