welches faxgerät habt ihr soo??

Diskutiere das Thema welches faxgerät habt ihr soo?? im Forum Mac Zubehör. da fax senden und empfangen am mac nicht wirklich sinn macht (wegen der fehlenden protokolle), wollte ich mal...

supermario

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2004
Beiträge
119
da fax senden und empfangen am mac nicht wirklich sinn macht (wegen der fehlenden protokolle), wollte ich mal fragen, welche faxgeräte ihr so benutzt.
dafür das das faxen eigentlich schon zum "alten eisen" gehört sind die geräte so ziemlich teuer...
welche könnt ihr empfehlen?
 

derCHRIS

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2003
Beiträge
1.429
Kauf Dir lieber einen Scan-Kopierer... faxen weiterhin mit dem Mac ...

Hab meinen Eltern letztens ne Kiste von HP als Komplettlösung
gekauft... funzt super und reicht völlig... waren ca 350 Euronen

So ähnlich wie dieser hier für 199,00 Euro...

HP

Edit: Wot? Keine Protokolle? Glaub ich nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

nikamrhein

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2003
Beiträge
813
Hp PSC 2410: Scannen, Drucken, Faxen, Kopieren und alles in Farbe!
 

Visual

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2004
Beiträge
235
Was willst du denn damit anstellen?
Für Zuhause? Oder kleine Firma? Große Firma???

Wenn es um einen Arbeitsplatz geht, würd ich mir mal Laserfaxe von Brother oder Minolta mit USB-Anschluss ansehen. Im Idealfall kannst Du da dann gleich Deinen Mac mit anschließen.

Ich habe ein Lexmark Optra S 1855. Am parallelen Druckerport hängt ein "SpiderMan". Das ist ein Modem, welches eingehende Faxe sofort auf dem Laserdrucker ausgibt. Sollte der Drucker mal ausgeschaltet sein (Urlaub), speichert der SpiderMan die Faxe. Per Knopfdruck wird dann der Ausdruck gestartet. Den SpiderMan gibt es leider nicht mehr neu zu kaufen. Elsa hatte auch einmal so etwas im Angebot, hieß MicroLink Office, glaube ich.
Zum Versenden kommt ein morsches billigding zum Einsatz.

Visual
 

charlotte

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
der mac reicht völlig aus um faxe zu versenden, ansonsten sollen die leute besser gleich emails schicken.
 

traxx110

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
1.434
Ich hatte mal eines gehabt. In den drei Jahren wurden damit nur ein paar Faxe verschickt bzw. empfangen, nun hab ich keines mehr und benötige es ehrlich gesagt auch nicht.
 

Visual

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2004
Beiträge
235
@charlotte: Vielleicht hat supermario aber keine Lust, erst einen Scanner anschmeißen zu müssen, um irgendeine Papierquittung zum Steuerberater Faxen zu können?
 

supermario

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2004
Beiträge
119
im gegensatz zur email kann man mit einem fax rechtsgültige verträge schicken und dazu gehören auch kündigungen...
einfaches beispiel: ich habe meine krankenkasse per fax und per post gekündigt. das fax wurde vom mac versendet... nun ratet mal
beides ist natürlich nicht angekommen (angeblich) und vom fax hatte ich leider kein sendeprotokoll :-(

wie visual schon sagt habe ich auch keine lust den scanner anzuschmeisen oder immer mit dem mac zur telefondose zurennen, wenn eins reinkommt oder ich eins senden möchte...

nur so ne riesenkiste die alles mögliche kann wollte ich dann trotzdem nicht...
so kleines niedliches fax für wenig knete kennt also niemand?!?
 

Visual

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2004
Beiträge
235
@supermario: Geh mal in einen Technik-Supermarkt. Von Philips und/oder Sagem gibt es recht kleine Faxgerät. Dass Du damit dann vielleicht auch telefonieren kannst, ist ja nicht so schlimm...
 

supermario

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2004
Beiträge
119
mmhhh... ich weiß doch wo'S was gibt :)
ich dachte nur es gibt ein paar empfehlungen.
so nach dem motto: "...nimm das powerbook dat is besser als das ibook"

okay werde eben einfach irgendeine billige kiste nehmen...
 

computertomsch

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2004
Beiträge
579
Wenn Du nur wenig Faxe empfängst: ein billiges Gerät mit Thermotransfertechnik kaufen. Billige Tintenstrahler trocknen gerne ein wenn nicht oft gebraucht und die Tintenpatronen sind meistens s..teuer
 

Al Terego

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
4.626
Ich nutze ein Olivetti Fax Lab 210. Hat 'nen zusätzlichen Telefonhörer und dient somit als Zweit-Fon im Homeoffice als privater Zusatzanschluss, hab ich an der TK-Anlage so eingestellt, dass es mitklingelt. Ziemlich praktisch.

Die Originaltinte ist megateuer, habe eine Firma entdeckt, die speziell dafür Tinte entwickelt hat. Preiswert und gut. Trocknet nie ein, sparsam.

Im Gegensatz zu den hier vetretenen Meinungen nutze ich es hierfür:
_ Ich dränge meine Kunden öfters, Ihre Freigaben und Unterschrift per Fax zu senden, als Beleg für mich.
_ Druckangebote kommen meist per Fax an mich.
_ Ich versende ab und zu Formulare per Fax.

Thermotransferdrucke verblassen doch mit der Zeit und gelten nicht als Beleg für's Finanzamt, soweit ich weiß. Lasse mich aber gerne schlaumachen.

Ich kann dieses Teil nur empfehlen.

Al
 

supermario

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2004
Beiträge
119
na das ist doch mal ein wort :)
so wollte ich dasd hören...

danke scheen...
 

SchaSche

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Brother MFC-3220C

Zwar ein Tintenpisser, aber voll Mac Kompatibel :D
 

Al Terego

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2004
Beiträge
4.626
Bidde.

Falls Du's holst: Die Tinte für dieses Olivetti Fax ist von
Firema Richter, Wagenfeldstr. 31b
48485 Neuenkirchen

Artikel:
JP 150-470
OFX 180-570/OFX 1000-3200
Fax Lab 200-250

Lass Dir im Tintenshop nichts anderes andrehen, da gibt es Unterschiede in der pigemtierung, sonst verstopft das Teil.

Viel Erfolg,
Al
 

Oetzi

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
4.355
Privat? Keins....Ich scanne das Dokument ein, und verschicke es anschließend via eMail!

Im Büro: Habe wir ein Siemensgerät...Bezeichnung??? Keine Ahnung....dafür müsste ich nun aufstehen ;)

Aber es werden immer noch Faxe verschickt. Das wird sich so schnell auch nicht ändern!
 

Altair

Mitglied
Mitglied seit
22.07.2003
Beiträge
2.527
Habe mir erst vor wenigen Monaten ein Faxgerät zugelegt (aus den genannten Gründen, weil man damit auch rechtsgültige Verträge verschicken kann): den Philips Primo magic3 für 99 Euro bei Media Markt. Ist ein Tintenstrahler-/Normalpapier-Faxgerät (das heißt: Toner und DIN A4-Blätter einlegen genauso wie beim Tintenstrahl-Drucker) mit Telefonteil und einigem Schnickschnack wie Kopierfunktion, SMS-Ausdruck-Funktion, eingebauter Anrufbeantworter (glaube ich) usw. Das Gerät ist sehr leicht, klein und sensationell einfach einzurichten und zu bedienen (ich hatte vor einigen Jahren mal 2 Faxgeräte verschlissen, die ich nie zum Laufen gebracht habe). Kann das Gerät nur empfehlen, werde es jetzt zu Weihnachten auch einmal verschenken.

Nur mit meiner T-Net-Box (das ist ein dezentraler Anrufbeantworter von der Telekom) gibt es noch Probleme. Wenn das Faxgerät angeschlossen ist, hebelt es leider die T-Net-Box aus. Dann springt das Faxgerät statt der T-Net-Box an. Deshalb stöpsel ich das Faxgerät immer aus, wenn ich länger unterwegs bin. Konnte das Problem bislang noch nicht lösen, ist aber nicht so schlimm, da ich in erster Linie nur Faxe senden will.
 

lohnschreiber

Mitglied
Mitglied seit
18.09.2003
Beiträge
99
All-in-One: HP Laserjet 3330; seit Jahre treuer sw-Laser Drucker und Echtpapierfax. Ich bin sehr zufrieden. (Scanner läuft unter OSX aber nur unter Einschränkungen ...)

Gruß, Lohnschreiber
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben