welcher drucker eignet sich am besten

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von goebat, 07.07.2003.

  1. goebat

    goebat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2002
    welcher tintenstrahl A3 Drucker (PostScript) eignet sich am besten für farbverbindliche Farb-Proofs.

    habe die zwei geräte in meine engere wahl genommen : HP designJet 10PS
    oder HP Color Inkjet CP 1700PS.

    welchen Printer benutzt ihr ?
     
  2. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Guten Morgen goebat,

    anders gefragt: Betreibst du ColorManagement? Arbeitest du mit ICC-Profilen?
     
  3. moegeler

    moegeler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.10.2002
    Ich persönlich benutze das 1700ps und bin damit sehr zufrieden aber ich denke dass das designjet besser ist, allein deswegen weil es teurer ist... Mindestens im Einkaufspreis...
     
  4. goebat

    goebat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.04.2002
    nein arbeite nicht miit ICC Profilen oder color management.
    Drucke nur einfache 4 Farb oder zwei farb geschichten , hat bis jetzt immer gereicht den monitor ordentlich zu kalibrieren.
    ;) clap
     
  5. X-File

    X-File MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    10.07.2004
    Meiner Meinung nach eigenen sich Epson-Drucker am besten, wenn's um Farbverbindlichkeit geht. Sowohl mit Einsatz eines RIPs für die Postscript-Fähigkeit, als auch "nackt" (also ohne RIP/Postscript; als RGB-Drcker), da sich in den Epson-Treibern die Farbkorrekturen komplett abschalten lassen und sich ab Werk ICC-Profile nutzen lassen.
    Ich rate z.B. zum Epson 2100 - der arbeitet zudem mit pigmentierter Tinte, die sehr wischfest und lichtbeständig ist. Der Drucker wird in vielen Betrieben zum Proofen eingesetzt, meistens mit GMG- oder Best-RIP. Wir verwenden bei uns in Betrieb einen neuen Epson 4000.
    Viele Hersteller von Tintenstrahler-Proofpapier (bitte kein Normalpapier oder Photopapier o.ä. verwenden, sondern wirklich Proofpapier) bieten Profile für Epson-Drucker und ihre Papiere kostenlos zum download an.

    X-File
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen