Welchen RAM-Speicher für iMac G3

  1. hoschi1970

    hoschi1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, bin Mac-Neuling und möchte meinen iMac G3 400 Mhz mit Speicher aufrüsten. Ich habe jetzt einen 128 MB + einen 64 MB Riegel drinnen. Sind jeweils PC100 von Infinion. Nun würde ich ganz gerne einen 512 MB Riegel mit dem 128 MB Speicher zusammen packen. Kann mir einer sagen worauf ich dann achten muß? Kann man jeden Speicher nehmen oder muß ich auf bestimmte achten, die Mac-kompatibel sind? Habe schon einmal bei einem "nicht nur Apple Händler" nachgefragt. Der will genau wissen, welches Motherboard ich habe. Wo sehe ich das? Über den Weg "Über diesen Mac" finde ich es nicht. Oder bin ich einfach nur blind? Fragen über Fragen.
     
  2. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.655
    Zustimmungen:
    0
  3. Dopey

    Dopey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    66
    Der muss nicht Mac-kompatibel sein, der muss nur mit der Speicherangabe für den iMac kompatibel sein. Ich habe in meinen iMac G3 auch "stinknormalen" SDRAM-PC-Speicher eingebaut.

    Gruß
    Joern
     
  4. hoschi1970

    hoschi1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Entschuldige, was meinst Du mit "Speicherangabe"? Wieviel er "verkraften kann? Und wie sieht das mit der Anzeige aus, was für ein Motherboard ich habe? Wo steht das"

    Gruß
    hoschi1970
     
  5. GNUMac

    GNUMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Sei ein wenig vorsichtig.
    Manche G3er Power und iMacs mögen nur "single-sided"-Module.

    Gruß

    GNUMac

    Snuggles Tip kann übrigens nicht schaden. DSP sind auch recht günstig.

    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?products_id=1274
     
  6. Dopey

    Dopey MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    66
    Schau mal hier http://www.macnews.de/index.php?_mcnpage=2707
    Dort sind auf der rechten Seite Angaben über den Arbeitsspeicher. Und mit solch einer Angabe muss der zu kaufende Speicher übereinstimmen. Das meinte ich. Ich denke nicht, dass die Angabe des Motherboards wichtig ist.
    Über Snuggles DSP-Memory-Tipp kannst Du aber auch schon mal in Erfahrung bringen welcher Speicher es denn sein muß.

    Gruß

    Joern
     
  7. Mani13

    Mani13 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2004
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Als ich damals meinen IMac aufgerüstet habe, habe ich zuerst die Firmware updaten müssen. Dann wurde der neue Speicher erkannt. Ansonsten siehe DR. Snuggles. Da kannst Du sicher sein, daß sie mit dem Mac funtionieren.
    Gruß
    Mani
     
  8. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    4.689
    Zustimmungen:
    34
  9. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    PC100 oder PC133 SD-Ram. Dieser iMac kann 512MB Pro Bank!
     
  10. hoschi1970

    hoschi1970 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Ich danke Euch allen ersteinmal. Ich werde mich wohl vertrauensvoll an DSP-Memory wenden. Scheint wohl zielmlich günstig zu sein. Ich habe diese Frage auch deswegen gestellt, weil Gravis mich ein bischen verwirrt hat. Die sagten nämlich, daß ich bei einem Kauf bei einem "nicht nur Apple Händler" auf jeden Fall erwähnen soll, daß ich den Speicher für einen Mac benötige. Habe auch überlegt bei Ebay einen gebrauchten zu ersteigern. Bin aber hin und her gerissen. Wegen der Garantie und so. Aber es wird wohl der Fachhändler werden. Danke nochmals!!!
     
Die Seite wird geladen...