Welche Software verwendet ihr unter macOS, die ihr damals unter Windows genutzt habt ?

BennyG

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.01.2022
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
50
Ich denke, dass nicht alle User sofort mit einem Mac angefangen haben.

Ich selber bin damals von MS-DOS über Windows zum macOS gekommen, und bereue den Schritt überhaupt nicht.

Einzig und alleine gab es für mich das "Problem", lieb gewonnene Software, die ich unter Windows gerne genutzt habe, als Nachfolger auf dem Mac zu finden.

Daher stelle ich hier mal ein paar kleine Programme vor, die ich zuerst unter Windows, und mit fast den gleichen Funktionen unter macOS gefunden habe.

Dabei meine ich nicht Programme, die es für beide Systeme gibt, wie z.B. Microsoft Office, sondern Programme, die eine gleiche / ähnliche Funktion haben, aber eben von einem anderen Hersteller / Programmierer kommen.

Ich denke, dass hier eventuell Software ins Gespräch kommt, welche sowohl für Neueinsteiger als auch für "alte Hasen" durchaus interessant sein dürfte ...

Oder man sucht ein Programm für macOS, welches man unter Windows genutzt hat, und bis heute noch nicht gefunden hat ...

Ich möchte Euch bitten, eine Grundsatzdiskussion, ob als Alternative x oder y genommen werden sollte, hier nicht zu führen.
Dafür gibt es bestimmt andere Threads, die sich dann ausschließlich mit den Pros und Cons z.B. zum Thema Passwort-Manager befassen ... ;-)

Ich fange hier einfach mal an, mir fallen bestimmt später noch mehr ein ... (für eine bessere Übersichtlichkeit wäre meine Idee, es wie folgt darzustellen:)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Windows: SpeedCommander
macOS: Forklift
Ein Programm, welches wesentlich mehr kann als der Finder

Windows: Password Depot
macOS: 1Password
Passwort-Manager mit Synchronisation


Suche:
Windows: UltraMon
Progamm zum Verwaltung von 2 Monitoren. So konnte man z.B. ein Fenster im Vollbild durch einfaches Klicken einfach auf den anderen Monitor "beamen"
 

10tacle

Mitglied
Dabei seit
03.02.2013
Beiträge
265
Punkte Reaktionen
99
Unter Windows damals Firefox, auf Mac dann Safari.
 

HolgieF

Mitglied
Dabei seit
28.10.2021
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
21
Bis auf Games eigentlich keines. So ziemlich alles hat ein entsprechendes Pendant für mich auf dem Mac gefunden oder ist eben auch für den Mac verfügbar (LR, PS, Word, ACDSee).
Viel schlimmer finde ich, dass seit ich privat ein MacBook habe, mir das Firmenlaptop so fürchterlich laut und langsam vorkommt... :(
 

Chrissi1967

Mitglied
Dabei seit
08.10.2017
Beiträge
217
Punkte Reaktionen
108
Vermisse "Wswin" für meine Wetterstation bei Apple... die läuft nur unter Windows.....
 

Faraway

Mitglied
Dabei seit
24.07.2011
Beiträge
926
Punkte Reaktionen
301
Alles "Übliche" verwende ich mit Win und macOS. Was nicht auf beiden Plattformen zu verwenden ist meide ich wenn möglich. Das Betriebssystem und die Hardware sind nur Mittel zum Zweck.

Das "Übliche" ist z.B. MS Office, Thunderbird, WhatsApp, Photoshop Elements, Chrome, Decoder Pro, VMWare, ....
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
2.771
Punkte Reaktionen
1.400
Windows: Lr 2.2
Mac: Pixelmator Pro
 

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
3.254
Punkte Reaktionen
2.250
Eigentlich nur Microsoft Office. Für alles andere habe ich für den Mac mindestens gleichwertige oder sogar bessere Alternativen gefunden zu denen, die ich mal unter Windows verwendet habe.
 

bob rooney

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
176
Punkte Reaktionen
119
Office und Foxit Business

Sonst vermisse ich nur Corel Draw, liegt aber daran das ich keine neue Lizenz kaufen will und meine WIN Version relativ alt ist.
 

BennyG

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.01.2022
Beiträge
111
Punkte Reaktionen
50
Für alles andere habe ich für den Mac mindestens gleichwertige oder sogar bessere Alternativen gefunden
... und genau das interessiert mich. Eben Programme, die man unter Windows genutzt hat, und die es nicht für macOS gibt. Welche Alternative hast Du denn für welches Programm ?
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.667
Punkte Reaktionen
1.114
Einzig und alleine gab es für mich das "Problem", lieb gewonnene Software, die ich unter Windows gerne genutzt habe, als Nachfolger auf dem Mac zu finden.
Eigentlich muss man bei der Software unterscheiden:
- geht es nur um eine Alternative, die es erlaubt zum gleichen Ergebnis zu kommen?
- Oder braucht man eine Alternative die auch in der Lage ist, die bisherige geleistete Arbeit und Dokumente fehlerfrei zu übernehmen?
Bei Letzterem ist die Auswahl erheblich dünner.
Insbesondere bei Programme, die proprietär abspeichern (Bildbearbeitung, Video-Editoren z.B.)
 

Screensaver

Mitglied
Dabei seit
07.12.2021
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
189
WinRAR > The Unarchiver
Outlook > Mail
Word, Excel, PowerPoint > Pages, Numbers, Keynote
Edge > Safari
Spotify > Apple Music
 

deichbuar

Mitglied
Dabei seit
11.04.2006
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
6
Unter Windows > Norton Commander

unter Mac OS > Max Commander
 

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
3.254
Punkte Reaktionen
2.250
... und genau das interessiert mich. Eben Programme, die man unter Windows genutzt hat, und die es nicht für macOS gibt. Welche Alternative hast Du denn für welches Programm ?
WindowsmacOS
Adobe Creative Suite 5Affinity-Produkte
Lightroom 6CaptureOne 21 und die Fotos.app
EvernoteDevonThink und die Notizen.app
Cubase und SamplitudeLogic Pro X
Magix Video Pro XFinal Cut Pro X
LibreOfficeMicrosoft Office 365
MediaMonkeySpotify und AppleMusic
CCleanerAppCleaner
Acronis TrueImageTimeMachine und CarbonCopyCloner

Kann sein, dass da noch mehr ist....
 

Screensaver

Mitglied
Dabei seit
07.12.2021
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
189
Ja, seriously. Für meinen Bedarf reicht der Funktionsumfang völlig aus. Auf PowerPoint bzw. Keynote könnte ich sogar gänzlich verzichten, weil ich keine Präsentationen (mehr) erstelle. Aber wer weiß, vielleicht benötigt man es doch mal wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.667
Punkte Reaktionen
1.114
WindowsmacOS
Adobe Creative Suite 5Affinity-Produkte
Lightroom 6CaptureOne 21 und die Fotos.app
EvernoteDevonThink und die Notizen.app
Cubase und SamplitudeLogic Pro X
Magix Video Pro XFinal Cut Pro X
LibreOfficeMicrosoft Office 365
MediaMonkeySpotify und AppleMusic
CCleanerAppCleaner
Acronis TrueImageTimeMachine und CarbonCopyCloner

Kann sein, dass da noch mehr ist....
Warum, um Gottes Willen willst du jemand der LibreOffice auf Windows nutzt, auf dem Mac zu Microsoft Office 365 bringen wollen?
Beide Office Suiten funktionnieren doch in beide OSen.
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.667
Punkte Reaktionen
1.114
Ja, seriously. Für meinen Bedarf reicht der Funktionsumfang völlig aus...
OK, aber schliesse von dir nicht auf anderen. Pages, Numbers und Impress sind "seriously" eingeschränkt!
Sie jemand anderen empfehen würde ich nicht.
Dazu gewönt man sich daran und bekommt ein riesen Ärger, wenn man dann jemand ein Dokument im .pages Format sendet oder von anderen ein Dokument im .odt Format bekommt.
 

Screensaver

Mitglied
Dabei seit
07.12.2021
Beiträge
171
Punkte Reaktionen
189
OK, aber schliesse von dir nicht auf anderen.
Tu ich doch gar nicht. Ich habe nur erklärt, dass ich persönlich kein MS Office benötige, solange auf dem Mac entsprechende Apps zur Verfügung stehen. Jeder soll das Office verwenden, das seinem Bedarf entspricht. PS: Dokumente versende ich zumeist im PDF-Format.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten