Welche QNAP NAS?

trophy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.06.2007
Beiträge
1.056
Steige von Synology mit dem MAC auf QNAP um. Hintergrund sind korrupte Files seit Big Sur. Daten kommen übers Netzwerk mit vertikalen Streifen an. Das Problem ist bekannt und es gibt da offenbar keine Lösung aktuell. Bin aber auf einen zuverlässigen Backup Server angewiesen. Ich habe ein normales 1Gigabit Heimnetzwerk. Welche NAS würdet ihr empfehlen? Ich muß lediglich photo RAW Dateien und Videos speichern also keine TV-Anwendungen usw. 4GB RAM sind schon empfehlenswert, oder? Schwanke momentan zwischen den beiden Modellen. Bin für jeden Tipp dankbar!

QNAP TS-251D-4G​


QNAP TS-231P3-4G​

 

Johanna K

Mitglied
Registriert
28.10.2009
Beiträge
620
Deine Anforderungen werden beide NAS erfüllen, aber mMn. ist das TS-251D das klar bessere Gerät.

Vorteile TS-251D
- Steckplatz, über den das Gerät mit einer Karte für 10GbE und/oder eine M2-SSD erweitert werden kann.
- Intel-Prozessor, ermöglicht virtuelle Maschinen (geht mit ARM nicht; in der Praxis empfehlen sich dann auch 8GB Speicher)
- Zweiter Steckplatz für Speicher

Vorteil TS-231P
- Ist von Haus aus mit 2,5GbE ausgestattet.

Wenn es jetzt deutliche Preisunterschiede gäbe, könnte man überlegen, aber bei Idealo sind beide für den gleichen Preis gelistet, da würde ich nicht lange zögern und das TS-251D nehmen.
 

trophy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.06.2007
Beiträge
1.056
Danke für den Überblick. Das macht in der Tat Sinn und ich werde mich auf die TS-251D fokussieren.
 

Carmageddon

Aktives Mitglied
Registriert
18.02.2005
Beiträge
1.359
Steige von Synology mit dem MAC auf QNAP um. Hintergrund sind korrupte Files seit Big Sur. Daten kommen übers Netzwerk mit vertikalen Streifen an. Das Problem ist bekannt und es gibt da offenbar keine Lösung aktuell.
Das interessiert mich als Synology User. Hast Du aus Deiner Recherche irgendwelche Links dazu, bevor ich auf Big Sur gehe?
 

iQuaser

Mitglied
Registriert
25.07.2008
Beiträge
804
Ich habe das 431P mit 4 Festplatten im Einsatz. Für TimeMachine perfekt, auch als Datenablageort sehr gut nutzbar.

Eine kleine Nextcoud-Installation schafft das Teil auch, wenn man mehr will ist aber der Hauptspeicher und der Prozessor zu knapp. Mit Docker u.ä. würde ich nicht anfangen.
 

win2mac

Aktives Mitglied
Registriert
07.09.2004
Beiträge
3.398
Synology neuestes Update (bekommt dein Synology noch updates?) einspielen und mal mit smb statt afp probieren.
 

tinatrompete

Neues Mitglied
Registriert
17.03.2021
Beiträge
47
Problem tritt laut den Beiträgen bei reddit auch mit SMB auf.
Laut Synology soll eingebauter "nicht-Synology" RAM evtl. das Problem verursachen.
 

trophy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.06.2007
Beiträge
1.056
Danke für die Beiträge bisher! Habe die NAS von QNAP soeben konfiguriert und beide Festplatten als RAID1 konfiguriert. Nun habe ich unter Speicherpool 1 ein DataVol1 (Typ Thick Volume) angelegt. Das ganze initialisiert jetzt. Frage, muß ich jetzt noch etwas unternehmen um beide Platten als RAID1 fahren zu lassen, oder war es das? Ich hatte bei der Einrichtung als Think-Volume den gesamten verfügbaren Speicherplatz angegeben obwohl das System gewarnt hatte. Ich möchte aber wirklich die beiden Platten voll nutzen und keine Partitionen oder sonstiges zukünftig nutzen. Hoffe das war jetzt OK so!?
 

Johanna K

Mitglied
Registriert
28.10.2009
Beiträge
620
Das Raid legst du fest, wenn du den Speicherpool anlegst. Du kannst auch nachträglich noch Platten hinzufügen und z. B. aus einer Einzelplatte ein Raid 1 machen. Wenn jedoch dein Speicherpool die Größe beider Festplatten hat (also etwa 5.7TB bei zwei 3TB Platten), dann hast du was falsch gemacht, musst den Speicherpool löschen (=> Verlust aller darauf befindlicher Daten) und neu anlegen.
 

iQuaser

Mitglied
Registriert
25.07.2008
Beiträge
804
ich habe keinen Speicherpool und trotzdem Raid1...
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-23 um 18.21.34.png
    Bildschirmfoto 2021-04-23 um 18.21.34.png
    404,6 KB · Aufrufe: 18
  • Bildschirmfoto 2021-04-23 um 18.21.47.png
    Bildschirmfoto 2021-04-23 um 18.21.47.png
    378,9 KB · Aufrufe: 13

Johanna K

Mitglied
Registriert
28.10.2009
Beiträge
620
Beim statischen Volume hast du auch keinen Speicherpool. Das ist so in Ordnung.
Aber trophy hat einen Speicherpool, wie er oder sie selbst geschrieben hat.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
7.831
Hi,
dann hat der TE ein JBOD/Raid 0 angelegt.
Franz
 

trophy

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.06.2007
Beiträge
1.056
Danke, ich muß in der Tat nochmal formatieren und neu anlegen...
 
Oben