Was für einen Preis kann ich für meinen Mac noch erwarten/erheben?

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.11.2011
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
31
Liebe Community,

so ganz sicher, wo ich diese Frage hier stellen kann, bin ich mir nicht. Bitte verschieben, wenn's komplett daneben ist.

Ich möchte meinen Eltern mein 5 Jahre altes MacBook Pro 2016 verkaufen. Das wäre zumindest die einfachste Möglichkeit. Grundsätzlich ist das Mac Book in nem Top-Zustand. Kaum bis keine Gebrauchsspuren, Display wurde letztes Jahr getauscht (bekannter Fehler wegen defektem Flachbandkabel zwischen Board und Display) usw. Einzig der Akku hält nur noch maximal 2 Stunden was MacOS mir auch zeigt (Akku-Service). Ich hab tatsächlich schon häufig an Rebuy und Wirkaufens.de verkauft, weil diese immer wieder verdammt gute Preise gemacht haben. Wenn ich diesen MacBook aber eingebe komme ich unabhängig vom Akku auf 700 Euro und mit Häkchen bei "Akku nicht mehr in Ordnung" auf 400 - 500 Euro. Die meisten wollen, dass die Ladezyklen sich im Rahmen halten. Da kann ich aber nicht mit dienen. Meinen Eltern wäre das mit dem Akku aber wohl egal. Sie wissen auch, dass ich da noch nen fairen Preis für haben muss und ihnen das Ding nicht einfach schenken kann. Sie wären auch bereit das zu bezahlen und dennoch möchte ich fair bleiben. Was meint Ihr? Ich bin um jeden Kommentar dankbar! Übrigens: Ich weiß, dass man den Akku tauschen lassen kann, was aber auch seine mindestens 400 Euro kosten wird und ich eher nicht in Betracht ziehe.

MacBook Pro (15 Zoll, 2016) - Neupreis: 3679,-

Touch Bar mit integriertem Touch ID Sensor (Fingerabdruck-Sensor)
Farbe: Silber
15,4“ Display – 2880x1800 Pixel
Prozessor: 2,6 GHz Quad-Core Intel i7 (Turbo Boost bis zu 3,5 GHz)
Festplatte: 1 TB SSD
Grafik: AMD Radeon Pro 450 mit 2 GB GDDR5 Speicher
Arbeitsspeicher: 16 GB 2133 MHz

Vielen Dank!
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.08.2013
Beiträge
1.700
Punkte Reaktionen
1.599
Ich weiß, dass man den Akku tauschen lassen kann, was aber auch seine mindestens 400 Euro kosten wird und ich eher nicht in Betracht ziehe.
Akkutausch kostet 209€ (Sieht Apple: https://support.apple.com/de-de/mac/repair/service ), daher auch die knapp 200€ Differenz bei den Ankaufportalen.

Du hast ja nun schon selbst Preise rausgefunden. Und welchen Preis du für deine Eltern als fair empfindest das kannst nur du entscheiden. Ich würde so wenig wie möglich verlangen, wenn ich denn überhaupt etwas verlangen würde.
 

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.11.2011
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
31
was du verlangst musst du alleine entscheiden...

Ich verschenke fast alles was ich ablege an Familie und Freunde.
Wenn 2020 nicht gewesen wäre, würde ich das auch nicht anders handhaben! Es ist ja auch nicht so, dass sie das MacBook kaufen müssen oder davon abhängig sind!
 

iMaxer

Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
389
Punkte Reaktionen
213

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.11.2011
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
31
Bitter bei einem Gerät dieser Preisklasse...

Schon blöd - für Verkäufer - mit der Geräteschwemme durch die vielen M1 Umsteiger.... vllt. doch den Eltern schenken? :giggle:

Ja, das ist echt krass. Mein altes Mac Book, das war damals auch 6 Jahre alt, konnte ich ohne Probleme für um die 1000 Euro loswerden.
Ich finde eine Lösung! Dank euch!
 

RIN67630

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2021
Beiträge
2.671
Punkte Reaktionen
1.115
Wenn 2020 nicht gewesen wäre, würde ich das auch nicht anders handhaben! Es ist ja auch nicht so, dass sie das MacBook kaufen müssen oder davon abhängig sind!
Vielleich sind sie ganz lieb und bieten Dir 4500 Euro dafür?
Würde ich für meine Kindern auch machen wenn sie sonst nicht über die Runde kommen.
Aber meine Kindern kaufen sich auch keinen 4500 Euro Rechner, wenn sie es sich kaum leisten können.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
4.538
Punkte Reaktionen
3.402
Kaum so´n traurigen Thread gesehen. Würdest du das Teil deinen Eltern schenken, wären sie ev. sehr erfreut und würden dir dafür vermutlich oder recht sicher sogar Geld aufdrängen. So wirst du aber nie in den Genuss von derlei Gesten kommen sondern in einer etwas armseligen Erbsenzählerei verharren wo jeder Euro zu zählen scheint, besonders wenn man sich ne Kiste für 4,5 K rauslässt und dann derlei kleine Beträge dennoch für so soziale Wichtigkeiten keine Rolle spielen..

Das was Du hier wegn paar Kröten einsparst wirst du dein Leben lang nicht mehr einholen können, Sachen gibts...
 

biro21

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
1.613
Punkte Reaktionen
915
In der Familie gebe ich die Geräte zu Familienpreisen weiter.

Das heißt ich schaue mir den durchschnittlichen Preis z.B. bei ebay an und verlange dann 2/3 bis 3/4 dieses Preises. Da dir Ankaufportale 400-500€ wegen des nicht mehr akzeptablen Akkus bieten würden, also 450€, würde ich um die 300€ in der Familie verlangen aber gleichzeitig darauf verweisen, dass der Akku getauscht werden muss.

Und da es deine Eltern sind, würde ich wegen 300€ nicht wirklich lange überlegen sondern ihnen das Gerät schenken.
 

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.11.2011
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
31
Vielleich sind sie ganz lieb und bieten Dir 4500 Euro dafür?
Würde ich für meine Kindern auch machen wenn sie sonst nicht über die Runde kommen.
Aber meine Kindern kaufen sich auch keinen 4500 Euro Rechner, wenn sie es sich kaum leisten können.
Oh ja, das kann ich ihnen ja direkt mal vorschlagen;). Schön, wenn man aus der Entfernung alle Zusammenhänge kennt.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
4.268
Tja, was du verlangen kannst weißt du. Was du verlangen willst musst du mit dir klären.

Wenn ich mir ein MacBook für 4500€ kaufen muss oder kann dann muss oder kann ich auch die alte Kröte für das verkaufen
was es eben noch Wert ist oder verschenken. Wenn nicht hole ich mir weitere Hilfe oder denke über Insolvenz oder eine Veränderung nach.

Ich gebe in der Famile entweder sehr günstig weiter oder schenke.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.488
Punkte Reaktionen
6.753
500 EUR wären ok.

Ich suche selber ... würde es wegen des Akkus aber nicht nehmen. Habe eines im Auge, das hat
noch 85% Akku, von 2013 ... für 350,- EUR ... so als Beispiel.
 

biro21

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
1.613
Punkte Reaktionen
915
Ich merke schon, meine Fragestellung zu diesem Thema war die Falsche!
Nicht falsch, sondern ziemlich seltsam. ;)

Im Prinzip hast du doch die Antwort selber gegeben was du von x-beliebigen Ankäufern erwarten könntest. Normalerweise sollte man von Familienmitgliedern, insbesondere von Eltern, noch weniger verlangen.

Anscheinend willst du aber hören, dass du von deinen Eltern viel mehr verlangen kannst.
 

Tommac187

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.401
Punkte Reaktionen
842
Das MBA M1 wäre wahrscheinlich schon besser als dein altes gewesen und hättest du um die 2K bekommen mit der selben Ausstattung…
 

edgarwallace198

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.11.2011
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
31
Nein, eigentlich wollte ich hören/lesen, was ihr denkt, was ich "allgemein" noch für die Kiste verlangen kann. Die Info über den Verkauf an meine Eltern, spielt da in erster Linie weniger eine Rolle.
 
Oben Unten