was fehlt euch bei Tiger ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Mauki, 04.04.2005.

  1. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.897
    Zustimmungen:
    142
    was haltet ihr den davon ? Sollte Apple auch den Finder, oder Quicktime updaten. Ich finde ja, z.B mehr Codecs in Quicktime. Auch sollte mal iCal überarbeitet werden. Das bekommt ja auser dem Geburtstagskalender nix neues und wurde schon ewig nicht mehr überarbeitet.

    Allerdings scheint Apple das System zwar um viele revolutionäre Technologien erweitert zu haben (CoreImage etc), die Evolution der vorhandenen Komponenten ist aber in manchen Teilen schlichtweg ausgeblieben. So bleibt der Finder bis auf die Integration von Spotlight quasi unverändert, Filesharing mit Windows-Rechnern klappt immer noch relativ dürftig, es ist reinste Glückssache, ob ein Mac einen anderen im Netzwerk sieht und der QuickTime-Player scheitert immer noch so gut wie an allen Videos, die man aus dem Internet lädt, besonders bei aktuellen Formaten.
    Für die meisten Benutzer lohnt sich das Update auf Mac OS X Tiger sicherlich, trotzdem könnte bei einigen ein fader Beigeschmack entstehen, wenn alter Fehler und Kanten immer noch vorhanden sind.
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    1.798
    Als jemand, der die Featurietis von Windows satt hatte und der nur early Beta-Linux Distris gesehen hat, bin ich richtig froh, daß Apple da zurückhaltend ist! Erst ein neues OS und dann als Modellpflege hier und da ein update ist besser als alles aufmal und dafür halbfertig/fehlerbehaftet. Videos per Web bleibt für mich angesichts der Bandbreitenverschwendung eh eine contradictio eo ipso! Das Filesharing besorgt auch beim Mac SAMBA, da wirst Du dich also an samba.org wenden müssen. Was die Kritik an iCal und Konsorten angeht, so wäre dort ein bißchen Modellpflege angebracht - das kann aber für ein neues OS nur Beiwerk sein. Echte 64Bit und Core-Image sind für mich allein ausreichende Gründe.
     
  3. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.182
    Zustimmungen:
    2.498
    Der weise Prophet wartet erst ein mal die Ereignisse ab. ;)
     
  4. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    6.135
    Zustimmungen:
    28
    was mir bei tiger fehlt?....hm , tiger selbst..:D
     
  5. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    ich würde mir wünschen, dass z.b. der "BoomArchiveHelper", der das zip entpacken bei OSX standartmäßig regelt, ein paar mehr möglichkeiten bekommt. z.b. "Ziel speichern unter".
    da das hier fehlt verwende ich stuffit auch für zips. und ich muss sagen das entpacken dauert länger, aber dafür hab ich eben die erweiterten möglichkeiten.

    dann hätte ich noch gerne, dass man mit dem Festplattendienstprogramm auch CD/DVD Master images erstellen kann wie mit Toast Titanium.

    Apple Skript integration in den mit OSX gelieferten Programmen.

    dann: bessere FTP kompalibität im Finder und Safari.

    und ein neues dock wär auch nicht schlecht :D
     
  6. Braincube

    Braincube MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    Die "Sturheit" des QT players nervt tatsächlich. Auch wenn sich heute viele Macuser (die Windoof user seit jeher) gewohnt sind sich die verschiedensten player und codecs aus dem internet zu ziehen ist das noch nicht für alle user das evidente Mittel zur Befriedigung der Bedürfnisse.
     
  7. rainmaker

    rainmaker MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Noch nix, habe es ja noch nicht :)
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.692
    Zustimmungen:
    4.040
    kannst du doch jetzt schon, einfach links die volume auswählen, neues image anklicken und dann den typ auf dvd/cd master stellen...
     
  9. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2004
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    603
    aber dann funzt das image nicht wie z.b. eines das man unter Toast Tit. erstellt. wenn man eins vom Festplattendienstprogramm mounted hat man ein normales laufwerk und eben KEINE "CD", wie bei toast images.
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.692
    Zustimmungen:
    4.040
    wohl eher an apple, damit die bugfix subreleases von samba schneller einpflegen ;)
    ist ja ein wunder, dass das letzte security update immerhin samba 3.0.10 bescherte (aktuell ist 3.0.13 mit jede menge bug fixes), nachdem es ewig auf auf 3.0.2 oder so war...