1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wallpaper | Athmosphären | Usability

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von sevY, 20.12.2003.

  1. sevY

    sevY Thread Starter

    Nabend zusammen.

    Ein Zeit lang hatte ich immer s/w Industrie-Photographien als Wallpaper.

    Wenn man am Hafen wohnt kommt es nicht von ungefähr, das man da auf die morbide Großstadttragik steht :D

    Naja, trotzdem kann man das dann irgendwann nicht mehr sehen. Zum Arbeiten ist eh ein planer, grauer Hintergrund am besten, da stört Struktur irgendwie schon.

    Ich weiß nicht.

    Und auf diese geschmacklosen Pixelballereien in Farbe und bunt :D steh ich gar nicht und selbstmachen ist immer so ne Sache. Nach 3 Tagen sieht man dann Fehler und tauscht das Wallpaper wieder gegen das alte Graue aus.

    Mich würde interessieren, ob ihr es genauso seht, das Wallpaper bestimmte Athmosphären verbreiten, die man auch gezielt beim Arbeiten einsetzen könnte. Oder jetzt zb im Winter, wenn man grad aufgrund des Lichtmangels in tiefen Depressionen versinkt…


    Liebe Grüße

    Coffee
     
  2. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Bestimmt!
    Ich hatte früher mal eine Wandtapete mit einem Frühlingswald plus Bach, die hat mich gerade im Winter sehr inspiriert, denn ich bin ein Frühlingsommermensch ...

    geht jetzt nicht mehr, weil überall Bilder hängen ...

    Gruß tridion
     
  3. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Also bei mir ist es so dass ich beim arbeiten einen hellen Hintergrund brauche... aber es darf nicht nur eine Farbe sein... es sollte die gleiche Farbe sein aber in verschiedenen Tönen. Das ganze noch ein Bisschen in 3D und das Arbeiten geht perfekt.

    Guter Tipp:

    Im Winter wenn es kalt ist und es dich nicht anmacht zu arbeiten, einfach "Sommermusik" hören. Wirkt!


    Greets balufreak
     
  4. Lynhirr

    Lynhirr Thread Starter

    Was ist das?

    Was soll das sein? Ich kenn den Begriff nur als Bezeichnung für den Schreibtischhintergrund.

    Meint ihr hier echte "Fototapeten"? :confused:


    wavey

    Lynhirr
     
  5. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    Also ich bin von einem Schreibtischhintergrund ausgegangen....
     
  6. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Ich habs gern bunt, auch am Bildschirm, mein iBook bietet mir da ja viele Möglichkeiten, z.B. die hübschen Natur-Bilder, dezent aber schön grün :)
    Die einfarbigen Hintergründe hatte ich unter Windoof zur genüge, jetzt will ich mal ordentlich inspirierende Tapeten für meinen Mac :D passt auch besser zu Aqua! Außerdem kommen mir beim Betrachten alltäglicher Dinge oder komplexer Strukturen immer die besten Ideen! :)
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    achso, den Begriff "wallpaper" kenne ich nur für Tapeten. Naja... :rolleyes:

    Ich finde zwar stimmungsvolle Schreibtischhintergründe wunderschön und hatte auch mal ein eigenes (Sonnenblumen, siehe Galerie) verwendet, aber die Icons stören dabei. Mir ist das zu unruhig. Seither also wieder Apple-Hintergrund, in Grün, Abstract 7.

    Gruß tridion
     
  8. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Infoplatz

    Also ich wechsle alle paar Tage. Auf dem externen Monitor etwas öfter, und da darf es auch mal ein "anstrengenderes" Bild sein.
    Ansonsten gerne Naturfotos (beruhigt!) Tolle Bilder gibt es hier:
    http://www.noahgrey.com/

    Ich finde aber der Platz (Desktop) eignet sich aber auch gut für die Anzeige von Informationen. Die verschandeln dann zwar u.U. das Bild, aber es ist schon recht praktisch.
    Zwei Tools dazu:

    MkConsole:
    http://www.mulle-kybernetik.com/software/MkConsole/
    und
    Geek Tool:
    http://the.taoofmac.com/space/GeekTool

    Grüsse,
    Flo
     
  9. sevY

    sevY Thread Starter

    Also ich meinte

    SCHREIBTISCHHINTERGRÜNDE mit Wallpaper.

    Fototapeten mag ich gar nicht. Entweder angenehme Farben mit Wischtechnik auf Rauputz oder weiße Raufaser und Bilder von zb M.Rothko.

    :)

    Noahgrey ist eine tolle Seite!


    Liebe Grüße

    coffee
     
  10. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2003
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    0
    wallpaper

    Moin!

    Die verwendeten Hintergruende sind garantiert von atmosphaerischer Bedeutung. Auf meinem iBook Screen (der "Arbeits-Screen") habe ich meist einen einfarbigen Hintergrund mit wenig oder gar keiner Struktur. Im Moment habe ich einen blauen Hintergrund mit dem Apfel und 'Think different.' in der Mitte. ;)

    Auf dem externen Screen (der "Nicht-Arbeits-Screen") habe ich meist was "Nicht-Arbeit-Bezogenes". Manchmal ist es Ms Danes, mal Ms Loken, aber auch Ms Forlani wurde schon gesichtet... Wie gesagt, Atmosphaere beim Arbeiten ist schon wichtig. :D

    Schoenes Wochenende,

    der GermanUK
     
Die Seite wird geladen...