Vollformatkamera bis 2000€

greenflo

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Ok, also wenn dir das an Freistellung nicht reicht (https://flic.kr/p/2heEwgo) , musst du wohl oder Übel zu Vollformat. Da dürftest du dann vermutlich noch 5% mehr Freistellung bekommen, für wahrscheinlich 50-80% mehr Geld.

Es gibt da bei Youtube diverse vergleiche bezüglich der Freistellung Vollformat vs. APS-C.
Mir war das klitzekleine bisschen an Freistellung nie das Gewicht und den Preis von Vollformat Wert.

Und die Leute für die ich Hochzeit fotografiert habe, haben sich im übrigen kein bisschen dafür interessiert.
 

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
an meinen Bildern hat das kein Schwein bemerkt :D
Es geht mir eben nicht darum dass andere es merken. Ich merke es. ;)

Letztens auch gehört dass ich mit meinem Smartphone bessere Bilder gemacht hätte als die beiden anderen mit ihren DSLR. Lag vielleicht daran dass es nur APS-C war. ;)
 

greenflo

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Ich seh schon, das Marketing hat bei dir voll zugeschlagen. Ich möchte es dir nicht ausreden.
Aber vergrößere dein Budget, sonst wirst du mit deinem großen Sensor nicht glücklich. Großer Sensor funktioniert nur mit guten Linsen und die kosten gut und gerne im 4 stelligen Bereich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: deep volt, PDPete, dg2rbf und eine weitere Person

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.474
Was red ich auch in einem Apple-Forum von Voodoo :crack:

Dann: go for it :)
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.222
Es geht mir eben nicht darum dass andere es merken. Ich merke es. ;)

Letztens auch gehört dass ich mit meinem Smartphone bessere Bilder gemacht hätte als die beiden anderen mit ihren DSLR. Lag vielleicht daran dass es nur APS-C war. ;)
Verstehe dich komplett.
Ich habe den Umstieg von Vollformat auf APS-C schon mehrfach bereut.
Alleine das bessere Rauschverhalten bei High ISO vermisse ich oft, obwohl den Fuji ein gutes Rauschverhalten nachgesagt wird.
Nimm die Z6, das ist eine Klasse Kamera.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.474
Wenn er ne Canon gewohnt ist würd ich persönlich echt keine Nikon nehmen ...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Carmageddon

greenflo

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Es kommt immer drauf an was man macht, das ist klar. Ich hatte in meinem Leben 5 verschiedene Vollformat Bodys ,und bin jetzt mit meinem kleinen, leichten und vergleichsweise günstigen APS-C System zufrieden.
Seriöse Fotografen abseits des Hersteller Marketings werden euch aber bestätigen - Vollformat ist kein Heiliger Gral. Jemand der seine APS-C Kamera beherrscht wird jede Vollformat Kamera eines Amateurs in den Schatten stellen.

Schönen Abend, lass mal hören was es geworden ist =)

Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

phonow

Mitglied
Mitglied seit
13.07.2017
Beiträge
1.174
Ich habe nun die 7te APS-C und ich denke, mit 1,8 Blende reicht die Freistellung. Versuche es doch einmal. Miete Dir was und vergleiche.
Meine Kameras waren Canon 10D 20D 40D 50D und danach Sony Nex5 Nex7 a6000. Dazu wie oben genannt auch mal Minolta 1.4, Takumar 1.4.
Mit Vollformat wäre dann der Schärfebereich bei Offenblende sehr klein, das sollte man beachten.

z.Bsp:https://www.photocase.de/fotos/2607...asse-herbst-gefuehle-tod-photocase-stock-foto
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: greenflo

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Und die Leute für die ich Hochzeit fotografiert habe, haben sich im übrigen kein bisschen dafür interessiert.
Ist leider so. Die wollen in der Regel Bilder auf denen man alles sieht. ;)

Btw schöne Bilder!

Ich liebe es Menschen zu photographieren. Da kann ich mir die Situationen/Hintergründe nicht aussuchen, daher ist mir das Freistellungsmerkmal wichtig.
Nikon hat das wesentlich bessere Rauschverhalten.
Ob das für den TO relevant ist weiß ich nicht.
Bin in der Findungsphase. Bin daher absolut offen für alle Vorschläge.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lightspeed und greenflo

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
Also reden wir davon ob die Nasenspitze, oder die Nasenspitze und ein halbes Auge scharf ist? :D
Du hast das ein oder andere Mal eine ziemlich anstrengende Art (und vermutlich auch Ahnung).

Vielleicht zeige ich die nächsten Tage exemplarisch einen persönlichen Schnappschuss der einen sehr schönen Moment auf APS-C gebannt hat. Da war nur wenige Sekunden Zeit und mit unscharfem Hintergrund wäre das Bild für mich perfekt gewesen - auf jeden Fall 2k+€ wert wenn ich wüsste dass in der Zukunft mehr ähnliche Bilder anfallen würden.

Ich weiß allerdings, dass mich diese Unzulänglichkeit eher dazu verleitet hat, die DSLR ziemlich selten in die Hand zu nehmen.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.474
1) sag ich dir schon die ganze Zeit dass du dir Vollformat gönnen sollst

2) klingst du als könnte man mit APS-C nicht freistellen - schon so garnicht

3) mach’s wie andere - ignorier mich wenn’s zu anstrengend wird

Wenn ich mit dem 56mm 1.2 ein CloseUp mache sind die Augen scharf, die Nasenspitze nicht mehr. Daher interessierts mich einfach was einem bei sowas zu wenig Unschärfe sein kann.

Du kannst und sollst Dir kaufen was du willst, ich frag lediglich nach. Was ich auch oft erlebe: APS-C mit Kitobjektiv, Vollformat testet man dann aber mit dem 85mm 1.2 und ist total begeistert :D
 

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.666
Bevor du viel Geld verbrennst, mach doch ein Fotokurs oder lies dich weiter ein in die Thematik.
Sogar mit mft kann man wunderschöne Potraits machen. Die Unterschiede bei der Schärfentiefe sind marginal.

Wenn du hauptsächlich auf die Schärfentiefe aus bist, wäre eine Festbrennweite viel Interessanter als ein Standard Zoom

Eine VF Kamera mit einem 2.8 Zoom wiegt auch einiges.
Da wirst du bestimmt nicht die Lust haben, die Kamera immer mitzunehmen.

Bei geringer Schärfentiefe musst du extrem darauf aufpassen wo der AF sitzt.
Es gibt nichts schlimmeres als ein unscharfes Bild.
 

vidman2019

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
10.01.2019
Beiträge
1.720
2) klingst du als könnte man mit APS-C nicht freistellen - schon so garnicht
Habe ich nirgends behauptet. Könnte dir den Faktor auch nennen wie sich die benötigte Brennweite verändern muss, damit man die gleiche Schärfentiefe mit APS-C erreicht. Leider ändert sich dadurch die Brennweite/Perspektive, Blende/Lichtempfindlichkeit.
3) mach’s wie andere - ignorier mich wenn’s zu anstrengend wird
Mache ich bei den anstrengenden Beiträgen. ;) Hier im Thread war keiner dabei.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.474
@noname951 Ich glaub er kann photographieren und braucht keinen Kurs ;)

Alles brauchbare am Markt und im Budget wurde eh schon genannt. Jetzt heißt es aussuchen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: noname951

greenflo

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Ich glaube was er meint ist der tatsächliche optische Unterschied - gemessen anhand 2er identischer Motive im direkten vergleich zwischen APS-C und Vollformat.
Ich hab mir sowas mehrfach angesehen, und der Unterschied ist tatsächlich viel geringer als man denkt.

Und er hat recht. auch mit MFT gelingen wunderschöne Portraitaufnahmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: noname951

greenflo

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
1.284
Schaut euch mal die Arbeit von Akigrafi an.
Der arbeitet seit Jahren mit MFT und die Ergebnisse können sich absolut sehen lassen. https://www.akigrafie.com/portfolio


Wenn Geld absolut keine Rolle spielt ==> Vollformat
Wenn Größe und Gewicht keine Rolle spielt ==> Vollformat
Wenn man jemand ist, der Komplexe bekommt weil er nicht das beste vom besten hat ==> Vollformat, oder am besten gleich Mittelformat.

Einen Ratschlag hab ich noch:

Wenn du wirklich so viel Wert auf Freistellung legst, solltest du KEIN Zoom mit 2.8 kaufen. Dann kaufst du lichtstarke Festbrennweiten mit f1.2 bis f2.
Die gleiche Freistellung die du bei Vollformat mit f2.8 bekommst, kriegste nämlich mit APS-C auch noch hin, vermutlich sogar günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: noname951
Oben