VM Windows 10 stürzt in Big Sur Beta ab

Wößli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
362
Hallo,

ich weiß es ist eine Beta. Parallels 16 ist installiert und startet problemlos. Der Start einer VM führt aber zum Absturz des Macs und Neustart. Ist das bei anderen auch so? Parallels 16 soll ja für Big Sur schon geeignet sein.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.748
Schick halt den Crash Report fleißig an Apple, wenn die gnädig sind und es als wichtig erachten, beheben sie es vielleicht.
 

Wößli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
362
Ok, Bericht ist an Apple und was ich darin gesehen habe ging es um eine kext Problematik. Ansonsten läuft alles andere gefühlt bedeutend schneller. Danke euch.
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.136
Habe auf meinem Gerät mit der aktuellen Beta von Big Sur (20A5354i) Windows 10 Pro unter Parallels 16 laufen und Alles funktioniert einwandfrei.
Das Einzige, was unter macOS 11 bisher Probleme macht, ist Safari 14. Der Browser braucht manchmal 3 -4 Anläufe zum Starten. Apple ist informiert.

Hinweis: Zu Big Sur Beta existiert hier schon ein eigener und auch recht aktueller Thread.
 

Wößli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
362
Safari läuft bei mir reibungslos, Festplattendienstprogramm ist im ersten Container bei Snapshot 3 abgestürzt und hat einen kompletten Neustart erzwungen. Das Problem mit Parallels war aber vorher schon.
 

Wößli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
362
Das war das Problem, umgestellt auf Apple und läuft. Danke!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.748
Das ist ja ultra schlecht programmiert, die könnten doch die macOS Version abfragen und automatisch umstellen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.856
Du sollst als Entwickler nicht die Betriebssystemversion abfragen.

Ich denke, dass sie da bis zum finalen Release von Big Sur da eine (Halb-) Automatik drin haben werden.

Letztlich sollte man so eine Umstellung in der Virtuellen Machine auch nicht einfach ungefragt vornehmen.
Das wäre ein wenig so, als würde eine zukünftige Microsoft Office Version, die vielleicht .Pages dateien öffnen könnte bei der installation alle .Pages Dokumente der Festplatte in das eigene .docx Format konvertiert.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.748
Naja, was interessiert mich was Apple will?
Zumindest könnten die einen Dialog unter Big Sur programmieren, der anbietet die VM umzustellen. Allemal besser als ein Crash.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.856
Du erwartest etwas zuviel von einer 16.0.0

Aber natürlich hast du da recht...