Virtuelle Schulbücher?

Diskutiere das Thema Virtuelle Schulbücher? im Forum MacUser Bar.

  1. Macs676

    Macs676 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2007
    Hi Leute ich benutze ein MacBook und bin in der ersten Laptopklasse Berlins*angeb^^*
    Nun wollte ich fragen ob es eine Alternative zum Bücherkauf gibt weil ich keine Lust habe meine Bücher für 92Euro zu kaufen,wenn ich in einer Laptopklasse bin.Nun ja es handelt sich um diese Bücher vielleicht habt ihr ja ne Ahnung wo es die als PDF gibt.Ich schreibe mal nur die Titel auf ich denke die Seriennummer brauch man nicht oder?
    Die BÜCHER:
    1.Unsere Muttersprache Kl.9
    2.English G 2000,Band B 5.Realschule 9.Klasse
    3.Physik Kl.9/10,Berlin
    4.Seydlitz Geographie Kl.9/10,Berlin
    5.Chemie Kl.9/10

    Ok das wären die ich hoffe ihr könnt mir helfen und mich meinem MacBook näher bringen indem ich das spare.:D :D :D


    mfg Macs
     
  2. Hika

    Hika Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.08.2007
    So einfach wie du dir das vorstellst, wird es wahrscheinlich nicht sein. Denn die Verläge müssten die PDF´s schon selber bereitstellen und dann natürlich auch für Geld.
    Legal ist es zwar nicht, sich irgendwo Bücher herunterzuladen, aber ich glaube auch nicht, dass sich irgendwer die mühe gemacht hat und die einscannt... ;)
    außerdem: Falsches Board oder?
     
  3. Macs676

    Macs676 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2007
    Sry ich wusste nicht wohin mit dem Thread aber ich habe irgendwo einen Post gelesen da hat jemand seine Bücher als PDF auf dem Rechner.

    Naja aber vielleicht gibt es ja jemanden der die PDF´s hat.


    EDIT:Hat keiner ne Idee?
     
  4. Zaphod3000

    Zaphod3000 Mitglied

    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Du kannst die Bücher ja selbst scannen und in ein PDF verwandeln. Du wirst aber merken, dass es nicht das gelbe vom Ei ist, sich auf PDFs verlassen zu müssen. Fang mal mit einem Buch an, kannst es ja verkaufen, wenn Du es definitiv nicht mehr brauchst. Es ist ja dann fast unbenutzt.
     
  5. Locusta

    Locusta Mitglied

    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Natürlich, wenn es noch nicht mal wichtige Werke der Physik, Mathematik usw. als E-Book gibt, dann gibt es mit Sicherheit Bücher für die 9. Klasse als E-Book :rolleyes:.

    Meine Idee: Kaufe dir die Bücher, behandle sie gut und verkaufe sie dann weiter, wenn du in die 10. Klasse kommst.
     
  6. ziska

    ziska Mitglied

    Beiträge:
    4.990
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Seit wann kann man Bücher in der Schule nicht mehr leihen? :eek:
     
  7. stell die Frage in zehn Jahren nochmal. Es gibt nicht viele Verlage die ihre Bücher als pdfs verkaufen - ich hoffe die fallen damit, genauso wie die MI, demnächst mächtig auf die Schnauze.
     
  8. IMHO wenn man das Büchergeld nicht zahlen möchte.
     
  9. Locusta

    Locusta Mitglied

    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    26
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Ist in vielen Bundesländern der Fall. Auf der Wiki gibt es dazu einen Artikel (ich suche ihn jetzt aber nicht), wenn es sich interessiert. So wird der Bildungshaushalt nicht für unsinnige Bücher belastet die dann die Familien selbst zahlen müssen.
     
  10. s.bach

    s.bach Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    102
    Mitglied seit:
    18.07.2007
    In Berlin ist jedem Schüler ein Eigenanteil für Bücher von rund 100EUR zumutbar. Ausnahmen sind aber auch möglich(Eltern leben von HartzIV, etc.)
     
  11. Shaddy

    Shaddy unregistriert

    Beiträge:
    1.732
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Also dann doch ganz Berlin eine Ausnahme :D ;)

    *duck und weg*
     
  12. s.bach

    s.bach Mitglied

    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    102
    Mitglied seit:
    18.07.2007

    :Pah: geh doch zurück nach Monkey Island :o
     
  13. Gnaddel

    Gnaddel Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Falsch!

    An dem Gymnasium, an dem ich bis zu diesem Jahr meine morgendliche Dosis Halbschlaf bekam musste man so ziemlich alles selbst kaufen. Bis zur Oberstufe kann noch vieles ausgeliehen werden, aber längst nicht alles, und dann eigentlich nichts mehr, weil die Bestände der Schule einfach überholt sind.
    Wer will schon aus Geschichtsbüchern lernen, die 15 Jahre alt sind, auf jeder zweiten Seite einen schönen großen inhaltlichen Fehler haben, und die andere Hälfte der Seiten ganz vermissen lässt?
    Was der Spaß dann kostet ist natürlich nicht so schön, wer sich die Bücher nicht leisten kann wird zwar warscheinlich unterstützt, aber abschreckend ist es dennoch. Für meinen Physik-LK habe ich sicherlich 90€ an Büchern zusammen getragen.
     
  14. submax

    submax Mitglied

    Beiträge:
    966
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    31.03.2006
    Also in BaWü muss man gar nix kaufen. Da kriegt man am Anfang vom Schuljahr ne Liste, kreuzt alles an was man haben will und kriegt das dann auch :)
     
  15. Also an der bayerischen BOS haben wir Büchergeld zahlen müssen, wers nicht gezahlt hat hat keine Bücher bekommen...
     
  16. Gnaddel

    Gnaddel Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Gabs bei uns auch, aber kaum ein Kurs hat die Bücher benutzt, die von der Schule bereit gestellt werden konnten.
    Ansonsten wird natürlich auch fleißig aus den Büchern kopiert, da kennt der Lehrer ja eher nichts... :rolleyes:
     
  17. Ramon87

    Ramon87 Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    An welcher Schule bist du? War vor 5 Jahren an einer Medienschule, welche sich ebenso dem mobilen Unterricht verschrieben hatte. Leider wohne ich in dem Hartz4 Bezirk, der in Reportage darüber IMMER genannt wird. :D Fazit: Niemand konnte es sich leisten. Wir waren damals 3 - 4 Leute mit Notebooks.
    BTT: Berlin nutzt sehr oft Paetec, falls es immernoch so ist. Hatte damals bei dem Verlag angefragt und die wollten binnen eines Jahres alle Ihre Bücher auch digital anbieten... Habe leider meine Notebookzeit (musste die Schule wechseln, neue Schule sah alles ein wenig engstirnig) inkl. Bücher verbringen müssen... und das mit einem gut 3kg schweren FSC 15" Notebook...
     
  18. animalchin

    animalchin Mitglied

    Beiträge:
    5.015
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    :eek: :faint:

    100€? Im wohlhabenden Bayern sind das nur 40€, für Grundschulen nur 20€. Aber in Bayern ist ja auch der Staat wohlhabend. :D


    OnT: So ganz würde ich auf Bücher nicht verzichten - ihr Akku geht nie aus, man kann sie auch an Orte mitnehmen, die ich einem MacBook nicht zumuten würde :hehehe: und die Diebstahlgefaht ist deutlich geringer. :)
     
  19. Lehrling

    Lehrling Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.08.2007
    Wieso bezahlen?

    Wir in Badenewürttemberg bekommen alle Bücher umsonst!
    Die gehören der Schule und die musst du halt nach dem Jahr auch wieder zurückgeben!
    Und wenn du Pech hast sind die halt 30 Jahre alt! :-(
     
  20. Ramon87

    Ramon87 Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    11.01.2007
    Tja, wir Berliner müssen die Sachen selberkaufen und das schlimme daran: Auf den Bücherlisten sind IMMER die neusten Ausgaben, d.h. das ein Weiterverkauf meist gar nicht möglich ist - außer der Käufer kommt damit klar ab und an andere Aufgaben zu haben. Es war bei mir in der Oberstufe in Mathe immer ein Problem: die meisten Schüler haben sich kurz vor Schuljahresanfang die Bücher für beide Semester des Jahres geholt, manche das fürs 2. Semester erst kurz vorher und einige bekamen die Bücher von der Schule - gebraucht und auch schon ein paar Tage älter. Schön.... man bekam Hausaufgaben auf und letztendlich wurden 3 grundverschiedene Ergebnisse genannt, weil sich die Aufgaben geänder haben... grml... zum Glück bin ich raus aus dem Trott... :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Virtuelle Schulbücher?
  1. Maltodextrino
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    675
  2. slowjoe
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    1.825
  3. Digital90
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    836
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...