1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Virtual PC + Linux

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von ChristianMac, 30.01.2005.

  1. ChristianMac

    ChristianMac Thread Starter

    Hi,

    ich moechte gerne Linux auf meine Powerbook haben - aber unter linux arbeiten koennen während ich in OS X bin.

    Virtual PC 6 oder 7 soll das ja anscheinend koennen.

    Fragen:

    - Ich habe 1.33 ghz und 768 MB ram. Ich moechte unter Linux eigentlich nur programmieren und im KDE arbeiten. Ist das gut moeglich - also ist das Arbeiten angenehm?

    - Wo kaufe ich Virtual PC am besten (als Schüler). Welche Version?

    Danke.
     
  2. Sir_RamDac

    Sir_RamDac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
  3. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    7
    Möglich ist das wohl. Schnell ist das aber sicher nicht. Am besten du kaufst dir Virtual PC 6. Die Version 7 hat als einzige Weiterentwicklung die Fähigkeit auf einem G5 zu laufen. Virtual PC 6 kannst du sicher auch schon gebraucht bekommen.

    Aber ein duales Booten mit Linux und zwischendurch kurz mit MacOnLinux in OS X reinschauen ist sicher auch eine Überlegung wert.

    Wenn du es allerdings nicht mobil brauchst, dann ist ein gebrauchter Rechner mit einem vnc oder ss -X übers Netzwerk sicher performanter und auch billig.
     
  4. Sir_RamDac

    Sir_RamDac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Virtual PC ist eigentlich gar kein Gedanke wert da es erstens ein haufen Geld kostet
    und zweitens langsam ist. die Lösung mit Mac On Linux ist kostenlos und erreicht
    nahezu native Geschwindigkeit da keine fremde Architektur emuliert wird.

    MfG S.
     
  5. Mashobo

    Mashobo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    *hms*

    Da ich keine Ahnung von Linux habe und auch nicht genau was Du vorhast kann ich Dir nicht wirklich viel erzählen - aber KDE läuft per Fink / X11 wunderbar.
    Ich kann Dir nur nicht sagen ob die Application die Du nutzen willst auch schon portiert wurde.

    Läuft bei mir stabil und schnell - natürlich gleichzeitig mit OSX.

    Grüßle,
    mash
     
  6. ChristianMac

    ChristianMac Thread Starter

    Ich brauche die Distribution suse oder redhat. Aber leider läuft das nich auf G4 Hardware.


    MacOnLinux kommt nicht in Frage, da ich als Hostsystem os x brauche. Einen zweiten PC kann ich mir momentan nich leisten
     
  7. schuecke

    schuecke MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2004
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    17
    Wenn du schon VPC6 einsetzt, pass auf welches Linux lauffähig ist.
    Ich hab das mal probiert - Debian hängt sich bei der Installation jedesmal auf, Fedora Core 3 verursacht beim Booten jedesmal einen "schweren Prozessorfehler", der mir das VPC abschiesst.
    Red Hat 9 lief einwandfrei und auch akzeptabel schnell.