Virtual PC - Alternative?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von Vamp, 05.09.2005.

  1. Vamp

    Vamp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.09.2005
    Hi!
    Ich plane mir einen Mac zu holen, da mein 400 MHz G3 iMac nicht mehr so das ware ist. Also habe ich vor, den iMac 2 GHz zu kaufen.
    Jertzt will ich aber auch mit meinen Windowskumpeln Counter Strike oder Battlefield 2 zocken. Wenn ich Virtual PC auf dem iMac installiere, kann ich dann damit gamen? Wenn ja, geht das gut oder ne schlechte Performance?
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.276
    Zustimmungen:
    1.086
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Also, Spiele auf Virtual PC würde ich nicht empfehlen. Die funktionieren ja schon auf meinem echten PC nur gut, wenn eine dicke Grafikkarte drin steckt.

    Gruss

    Alex
     
  3. Vamp

    Vamp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.09.2005
    Ja das ist mir klar, dass es ne fette GraKa braucht, aber es wäre demfall möglich?
     
  4. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.276
    Zustimmungen:
    1.086
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Ich kenne mich mit VPC nicht wirklich aus, bezweifele aber das der direkt auf die Hardware der Karte im Mac zugreift.

    Und wenn er das nicht macht, dann geht es nicht.

    Virtual PC ist KEIN vollwertiger PC Ersatz, deshalb muss ich (leider) auch einen echten PC haben

    Gruss

    Alex
     
  5. king

    king MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Sorry das so sagen zu müssen aber vergiss es.
    Windows + Office läuft ja gerade so annembar in der emulation.
    Aber ein 3D Baller game geht nie und nimmer.
    Ich hatte VPC mal auf nem Dual G4 1ghz, das war ne zumutung
     
  6. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.861
    Zustimmungen:
    52
    Mitglied seit:
    04.04.2004
    VPC unterstützt DirectX nicht.
    Mit 3D-Spielen wirst du keine Chance haben.
    Für' s Spielen empfiehlt sich ein separates Windowssystem.

    Für Office-Arbeiten reicht VPC jedoch.
    Die Performance des emulierten Windows-Rechners wird hier oft mit einem Pentium mit 200 MHz verglichen.

    Grüße,
    Raschelsaschi
     
  7. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Counter Strike oder Battlefield 2 mit Virtual PC auf MAC kannste vergessen. Normale Windowsprogramme unter Virtual PC sind ja schon ziehmlich langsam, bei Spiele wirst du unter Vitual PC keinen Spaß haben.
     
  8. Bartleby

    Bartleby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Bei mir läuft VPC auf einem iMac G5 1,8 Ghz. Aber ans spielen würde ich nicht mal denken, da der Rest auch gerade so läuft...
     
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Virtual PC ist Schrott (zumindest die PC Version). Schau, daß du vmware o.ä. bekommst..

    Zum Spielen kannste das aber vergessen.
     
  10. Bartleby

    Bartleby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.10.2004
    vmware gibt's für den Mac?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen