Verständnisfrage zur Funktionsweise von Time Machine

Diskutiere das Thema Verständnisfrage zur Funktionsweise von Time Machine im Forum Mac OS X & macOS. Seit langer/längerer Zeit benutze ich eine externe HDD um meine Daten mittels Time Machine zu sichern. Die TM...

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.549
Seit langer/längerer Zeit benutze ich eine externe HDD um meine Daten mittels Time Machine zu sichern.
Die TM sichert die interne SSD des Mac Minis, eine externe TB3 SSD und eine weitere externe HDD.
Funktioniert so weit problemlos. Wenn ich mal irrtümlich etwas gelöscht habe, konnte ich mittels Time Machine die entsprechende Datei wieder herstellen.

Nun bin ich im Gespräch mit einem Freund über das Sichern von Daten auf eine Frage gestoßen, die wir beide nicht geantwortet konnten.
TM sichert interne wie externe Festplatten. Gut.
TM kann auf den gesicherten Medien gelagerte Dateien mittels starten der TM im Dock einfach wieder herstellen. Gut.

ABER: angenommen, eine der Platten, nehmen wir an eine externe, fällt komplett aus, weil sie defekt ist, wie kann ich dann die Daten auf dieser HDD oder SSD wieder herstellen? Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber ich wüsste aktuell nicht wie. Ich kaufe eine neue Platte, formatiere die und dann? Es handelt sich um eine neue Platte, ich bezweifle, dass TM die als Ersatz für die defekte erkennt.

Ergo: Wie geht das?
Und: Habe ich am Ende nur ein Backup für irrtümliches Löschen von Daten aber nicht für den Ausfall von Platten?

Danke für jeden Tipp! Das ganze ist mir natürlich sehr wichtig. Ich bin selbst überrascht, dass ich das bisher nie bedacht habe.
 

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.549
Warum soll TM das auch erkennen?
Das musst du schon beim Zurückspielen selber auswählen.
Du bestätigst mich in meiner Annahme. Darum habe ich ja gesagt, dass ich das bezweifle. Die Frage, die Du Dir stellst, also warum TM das erkennen „soll“ habe ich mir bisher nicht gestellt. Ich habe mir eher die Frage gestellt, ob es das “kann“. Was ich nicht glaube.

Hier wird zumindest mal gezeigt, dass man das Ziel auswählen kann. https://support.apple.com/de-de/HT203981

Die Frage ist nun noch, ob die vormals externe Platte bzw. deren Inhalte als Quellmaterial auch passend angezeigt werden.
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
16.941
Soll dass jetzt ein missglückter Witz gewesen sein?
Die von Dir verlinkte Seite hat nichts mit dem zu tun, wonach ich gefragt habe.
Auf der Supportseite wird klar erklärt, wie TM sichert und wie du aus einem Backup die Daten wieder herstellen kannst... was ja deine Frage war.

Fällt eine Platte aus, schliesst du eine neue, leere Platte an und kopierst die entsprechenden Daten aus dem Backup auf diese neue Platte zurück.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
16.941
Die Frage ist nun noch, ob die vormals externe Platte bzw. deren Inhalte als Quellmaterial auch passend angezeigt werden.
Du musst den Migrationsassistenten ja nicht nutzen, du kannst die Daten aus dem Backup per Drag'n'Drop über den Finder auf die neue Platte ziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und zeitlos

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.549
Auf der Supportseite wird klar erklärt, wie TM sichert und wie du aus einem Backup die Daten wieder herstellen kannst... was ja deine Frage war.
Nich wirklich. Da wird erklärt, wie man ein Backup erstellt. Aber es gibt einen Link, den ich vorher auch schon gefunden habe, wie man wiederherstellt. Passt. Das scheint die einzige Info zu Sein.

Fällt eine Platte aus, schliesst du eine neue, leere Platte an und kopierst die entsprechenden Daten aus dem Backup auf diese neue Platte zurück.
Das Fragezeichen hängt noch bei „die entsprechenden“. Das ist zumindest nicht ersichtlich auf den Seiten. Muss man dann ausprobieren. Vielleicht findet ich noch irgendwo im Netz Infos dazu. Oder ein Tutorial. Ich habe aktuell keinen Anwendungsfall, da alles noch passt. Aber ich möchte/muss sicher gehen, dass das auch geht. Wahrscheinlich geht es.
 

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.549
Super, danke! Das klingt gut. Das würde das Problem einfach und effizient lösen!
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
16.941
Richtig. (y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: zeitlos

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.549
Dann war mal wieder der User das größere Problem ;)
Perfekt.
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
16.941
Kann ja nicht jeder alles wissen... und über Wasser laufen. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: zeitlos

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.341
Super, danke! Das klingt gut. Das würde das Problem einfach und effizient lösen!
War das die Antwort auf dieses?

Du musst den Migrationsassistenten ja nicht nutzen, du kannst die Daten aus dem Backup per Drag'n'Drop über den Finder auf die neue Platte ziehen.
Auf jeden Fall müsste doch die „kaputte“ Platte im TM angezeigt werden. Aber wie schiebst du die jetzt
auf die neue Platte, wenn die nicht angezeigt wird? Die muss wohl vorher als „zu sichernde Platte“ in TM
aktiviert werden, richtig? Und dann in TM den kompletten Inhalt der kaputten Platte auf diese neue ziehen,
hab ich das jetzt richtig verstanden?
 

zeitlos

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
3.549
War das die Antwort auf dieses?
Ja, genau.


Auf jeden Fall müsste doch die „kaputte“ Platte im TM angezeigt werden. Aber wie schiebst du die jetzt
auf die neue Platte, wenn die nicht angezeigt wird? Die muss wohl vorher als „zu sichernde Platte“ in TM
aktiviert werden, richtig? Und dann in TM den kompletten Inhalt der kaputten Platte auf diese neue ziehen,
hab ich das jetzt richtig verstanden?
Also ich habe da so verstanden, korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre, dass man die neue ansteckt, formatiert und dann einfach von der TM Backupplatte die Daten der alten Platte rüberzieht. Und dann erst bindet man die neue in TM als zu sichernde Platte ein.

Oder?

Man hätte dann halt auf der TM zwei mal quasi das selbe als Sicherung, also Inhalt der alten und Inhalt der neuen Platte. Aber irgendwann wird das ja überschrieben. So mein Verständnis.
 

MacEnroe

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
19.341
Also das wäre, etwas genauer, dann so:

- Backup.backupdb Ordner öffnen
- letztes Backup wählen, diesen Ordner öffnen
- dort die richtige Platte aussuchen, öffnen
- die darin befindlichen Daten alle per Drag'nDrop auf die neue Platte ziehen

Richtig?
 

lisanet

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
1.790
eigentlich sollte es ja mit externen Platten so gehen, dass du sie genauso benennst wie die kaputte Platte. Dadurch ist beim Anstecken / Mounten der Pfad identisch mit dem Backup. Dann auf diese neue, leere Platte im Finder wechseln, TimeMachine aufrufen und da du ja nun im korrekten Verzeichnis bist, die Daten, die du willst, zurück spielen.

("eigentlich" deswegen, weil ich es noch nicht exakt so getestet habe)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: zeitlos und dg2rbf
Oben