Verdammt nochmal, was ist hier los?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Scorp46

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
1
Man war ich begeistert, bis jetzt. Was ist aufeinmal los. Seid 3 Tagen hab ich meinen MacBook und gestern hab ich ihn wie immer einfach ausgemacht. Heute mach ich den an und plötzlich tut der so als hät ich Itunes noch nie gestartet, keine Widgets runtergeladen und überhupt noch nie was gestartet, eine Fotos mehr in PhotoBooth....und so weiter.
Doh jetzt der Hammer: Die Daten sind alle da, wie vorher, genau an der gleichen Stelle, es hat sich nicht geändert. Aber ITunes hat die Lieder nicht in der Bobilotek und IPhoto auch nicht...obwohl sie in den Ordnern sind.
Was ist das????
Bitte helft mir

Mfg Benedikt
 
Larsen2k4

Larsen2k4

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.10.2004
Beiträge
2.516
Punkte Reaktionen
188
Du hast nicht zufällig dein Home-Verzeichnis umbenannt? :)
 
S

Scorp46

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
1
doch^^ Genau das ist mir gerade eingefallen
Was kann ich jetzt machen?
 
N

nicketter

Mitglied
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
924
Punkte Reaktionen
4
bitte benutze nächstes mal einen aussagekräftigeren threadtitel...

gruss nicketter
 
S

Scorp46

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
1
Sorry! Aber mein Problem ist noch besser, direkt dannach hab ich nämlcih aus Verdruß den alten Kurznamen ordner gelöscht. Toll, jeetzt muss ich neuinstallieren....aber sowas darf nicht sein find ich. Das ist schlecht gemacht. Mein Gott, ich dachte ich kann, wie bei Mac OS X normal das einfach umbennen, aber nein......schlecht
 
::nex::

::nex::

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
2.057
Punkte Reaktionen
47
Scorp46 schrieb:
Sorry! Aber mein Problem ist noch besser, direkt dannach hab ich nämlcih aus Verdruß den alten Kurznamen ordner gelöscht. Toll, jeetzt muss ich neuinstallieren....aber sowas darf nicht sein find ich. Das ist schlecht gemacht. Mein Gott, ich dachte ich kann, wie bei Mac OS X normal das einfach umbennen, aber nein......schlecht

Ja nun, die Narrenfreiheit hast Du bei keinem OS :p :D
 
catvarlog

catvarlog

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.01.2005
Beiträge
1.489
Punkte Reaktionen
1
Wenn du einen Ordner mit Daten löschst, werden die Daten gelöscht. Das ist so üblich. Vielleicht findest du noch etwas im Papierkorb.
 
S

Scorp46

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
1
mit meiner intelligenz hab ich auch noch direkt auf komplett löschen oder so geklickt^^....naja...jetzt nur noch eine frage: ich bin gerad dabie macosx neuzuinstallieren. Hab ich das richtig gemacht wenn ich einfach die cd einlege und sage installieren. Also kann ich dann einen neuen Benutzernamen machen?
 
elastico

elastico

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
Punkte Reaktionen
77
jep - hab ich ja auch bemängelt. IMHO sollte das Umbenennen an dieser Stelle schlicht nicht funktionieren. Der Admin könnte für sowas ja eine Funktion haben - aber der unbedarfte User sollte das nicht dürfen.
Man sollte darauf auch deutlich in der Installation hinweisen - eben dass der dort gewählte Name NICHT mehr nachträglich geändert werden kann.
 
usls1

usls1

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.12.2003
Beiträge
2.845
Punkte Reaktionen
472
Ich weiß jetzt nicht, ob ich lachen oder weinen soll....



Scorp, jetzt wo du so ein schönes MacBook hast, setzt dich doch mal gemütlich ein oder zwei Stunden irgendwohin und lies ein bissl in dem Forum hier; da wird dir sowas hoffentlich nicht nocheinmal passieren.
 
Chicago Whistle

Chicago Whistle

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.430
Punkte Reaktionen
14
Scorp46 schrieb:
Sorry! Aber mein Problem ist noch besser, direkt dannach hab ich nämlcih aus Verdruß den alten Kurznamen ordner gelöscht. Toll, jeetzt muss ich neuinstallieren....aber sowas darf nicht sein find ich. Das ist schlecht gemacht. Mein Gott, ich dachte ich kann, wie bei Mac OS X normal das einfach umbennen, aber nein......schlecht

Mach Dir selber keinen Adminaccount und dann passt das, wie Du Dir das vorstellst. (Admin = Administrator = Computerverwalter)

@elastico: genau so ist es doch bereits.
 
usls1

usls1

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.12.2003
Beiträge
2.845
Punkte Reaktionen
472
elastico schrieb:
jep - hab ich ja auch bemängelt. IMHO sollte das Umbenennen an dieser Stelle schlicht nicht funktionieren. Der Admin könnte für sowas ja eine Funktion haben - aber der unbedarfte User sollte das nicht dürfen.
Man sollte darauf auch deutlich in der Installation hinweisen - eben dass der dort gewählte Name NICHT mehr nachträglich geändert werden kann.

Hier gehts ja nicht um "Namen" umbenennen, sondern um einen wichtigen Ablageort für Voreinstellungen, Bibliotheken usw., da sollte es doch klar sein, dass man den nicht unbenennt.
 
S

Scorp46

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
1
Trotzdem ist das lächerlich. Es könnte dann wenigstens irgendeine Warunung kommen.
 
OFJ

OFJ

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.10.2004
Beiträge
9.533
Punkte Reaktionen
638
Scorp46 schrieb:
Trotzdem ist das lächerlich. Es könnte dann wenigstens irgendeine Warunung kommen.

Da hat er irgendwie schon recht - finde ich.
 
Hackepeter

Hackepeter

Mitglied
Dabei seit
04.12.2002
Beiträge
94
Punkte Reaktionen
0
usls1 schrieb:
Hier gehts ja nicht um "Namen" umbenennen, sondern um einen wichtigen Ablageort für Voreinstellungen, Bibliotheken usw., da sollte es doch klar sein, dass man den nicht unbenennt.

Das finde ich eben nicht. Das ist jedem klar, der mit der Funktionsweise eines unixoiden Systems vertraut ist bzw. sich mit OS X entsprechend auseinandergesetzt hat.
Wenn das jemand nicht hat (und davon sollte man zuallererst einmal ausgehen) gibt es doch keinen Grund, einen Ordner, der da genauso liegt wie 'Filme' oder 'Bilder' nicht umzubenennen. Ich finde auch, daß da Nachholbedarf von Seiten Apples besteht.

Gruß
Hackepeter
 
L

lengsel

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2003
Beiträge
4.595
Punkte Reaktionen
53
elastico schrieb:
...
Man sollte darauf auch deutlich in der Installation hinweisen - eben dass der dort gewählte Name NICHT mehr nachträglich geändert werden kann.

Wenn ich mich recht erinnere wird ein entsprechender Hinweis angezeigt.

Grüße,
Flo
 
L

lengsel

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2003
Beiträge
4.595
Punkte Reaktionen
53
Hackepeter schrieb:
...Ich finde auch, daß da Nachholbedarf von Seiten Apples besteht...

Nachholbedarf in Bezug worauf?
In Richtung mehr Info?
Die Info ist leicht verfügbar, wer nicht fähig/willens ist sich die anzueignen muss damit rechnen dass ab und an Probleme auftreten.

Grüße,
Flo
 
F

Funktor7

Neues Mitglied
Dabei seit
16.06.2006
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
0
Hackepeter schrieb:
Das ist jedem klar, der mit der Funktionsweise eines unixoiden Systems vertraut ist bzw. sich mit OS X entsprechend auseinandergesetzt hat.
Wenn das jemand nicht hat (und davon sollte man zuallererst einmal ausgehen) gibt es doch keinen Grund, einen Ordner, der da genauso liegt wie 'Filme' oder 'Bilder' nicht umzubenennen. Ich finde auch, daß da Nachholbedarf von Seiten Apples besteht.

Sehe ich auch so, besonders für langjährige Macuser, die lange mit dem klassischen OS gearbeitet haben, ist es ungewohnt, dass man bestimmte Ordner oder Dateien nicht umbenennen darf.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Oben