USB Stick PROBLEM

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von qsan, 01.03.2006.

  1. qsan

    qsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    N`Abend Leute,

    kann mir mal ebend jemand auf die Schnelle helfen...

    Hab hier nen USB Stick und der mackt n bissel rum und ich nehme an, dass er das tut weil er in MS-DOS FAT16 formatiert ist.

    Wie kann ich ihn in HTF umfunktionieren???
    Mit dem Festplattendienstprogramm und wenn ja wie?

    Mfg
    Qsan+
     
  2. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    119
    MacUser seit:
    07.03.2004
    was ist htf? meinst du vielleicht HFS? wenn ja, dann FDP und löschen, dort die entsprechende Formatoption auswählen.. alles wird gut!
     
  3. qsan

    qsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    ...kann zwei Miniprogramme auch nicht mehr löschen - Info Status ist "nur lesen und schreiben", kann demnach auch nicht die Löschung vornehmen; Häkchen bei geschützt ist weg!!!
     
  4. qsan

    qsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    Ja richtig, shit - heisst ja "Hirarchy File System" schnüff - Sorry!
     
  5. qsan

    qsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    habs jetzt mal gelöscht aber er zeigt mir immer noch das FAT16 an...???
    Was tun???
     
  6. qsan

    qsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    hmm, sehr cool!!!
    Jetzt hab ich os X journaled ausgewählt und das Volume gelöscht.
    Dann zeigte er mir erst von den 2 GB, 127,5 GB freien Speicher an und nun erkennt OS X den Stick nicht mehr, bzw. sagt mir, dass er mit dem Teil nichts mehr anfangen kann. Was nu sprach die Kuh???
     
  7. qsan

    qsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    Kann mir da momentan keiner mehr helfen???
    Festplattendienstprogramm zeigt nun das Volume wieder an nachdem ich ihn direkt ins PB gesteckt hab.
    Kapazität lt. Dienstprogramm 128 GB!!!
    Und nun kann ich nichts mehr damit anfangen, was mach ich jetzt?
     
  8. qsan

    qsan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.07.2005
    Tja geil, sieht so aus als kann ich das Ding erstmal in die Tonne treten was?
    Wie bekomme ich das Ding jetzt erstmal wieder zum laufen oder hab ich jetzt durch die Löschung alles geschrottet.
    Das Teil hat 2 GB Kapazität und ist von Sony, man könnte sagen, dass ich gleich zu heulen anfange wenn ich es jetzt schrotten kann!!!! :mad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.2006
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Könntest du dich vielleicht mal etwas konzentrieren beim Posten? ;)
    Ich kann dir ehrlich gesagt nur schwer folgen.
    Hat dir OS X nun 128 Megabyte oder 128 Gigabyte angezeigt?

    Und war das das Volume auf dem Stick?

    Um den Stick in HFS zu formatieren, mußt du nicht das "Volume" auf dem Stick auswählen (angezeigt durch das weiße "Kästchen" im Festplatten-Dienstprogramm) und löschen, sondern den Stick als Medium an sich (angezeigt durch das orange USB-Symbol im Festplatten-Dienstprogramm), und dann unter Löschen den Stick löschen, und mit HFS-Dateisystem (Mac OS Standard oder Journaled) versehen..
     
  10. Hatte heut auch ein Problem mit meinem USB Stick. Nachdem ich ihn einem Freund (WinXP User) geborgt hatte war eine komische USBxxxxxx.xxx Datei drauf die ich am Mac nicht mal anklicken konnte. Ganz komisch. Die xxx waren Kästchen mit kleinen Symbolen drin.

    Hab den Stick dann an einem WinXP PC eines Bekannten ausprobiert und dort hatte die Datei den gleichen Namen allerdings war die Größe mit knapp über 3.5 GB angegeben. Recht witzig bei einem 256 MB Stick. Konnte sie aber auch unter Windows nicht löschen.

    Nun hab ich den Stick mit dem Festplattendienstprogramm im MS-Dos Filesystem formatiert und er läuft (hoffentlich) wieder einwandfrei. Bisher ist mir zumindest noch kein Problem aufgefallen. Also nochmal Glück gehabt.

    MfG, juniorclub.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen