USB Stick plötzlich langsam

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
7.465
Wobei der Sandisk ein Flash Laufwerk mit USB controller ist. Sonst hätte er gar kein SMART monitoring.
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.452
Ja, das ist dann wohl eindeutig
Hi

eben nicht. Hab grad zu dem Thema .... SanDisk Extreme Pro ..... einige Beiträge im Netz durchgelesen.

Es liegt an der Programmierung der Firmware (6EB 1030). Dort sind falsche Parameter gesetzt und es spielt auch keine Rolle, welches Programm man zum Auslesen der SMART-Werte nimmt (PC und Mac). Alle Programme liefern die gleiche Fehlermeldung .... Fehler bei "verbleibende Lebensdauer"


Hier der 256 GB Stick mit Firmware 6EB 1030 (gekauft 2018)

Bild 2021-01-29 um 08.19.58.png

und hier der 128 GB Stick mit Firmware 6EA 1010 (gekauft 2015)

Bild 2021-01-29 um 08.04.55.png

Bei ID # 232 darf der Wert in Spalte "Value" niemals "0" sein .... deswegen auch die Meldung "FAILING NOW"


Gruß yew
 

Leon1909

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
911
Okay, ein Firmwareupdate ist tatsächlich ein guter Ansatz. Meine letzte Hoffnung sozusagen, ansonsten geht der in den Müll, ich find die Rechnung nämlich nicht mehr 🤦🏼‍♂️
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.452
Hi
warum eine Rechnung?

.... auf dem Teil sind 30 Jahre Garantie! .... uns so lange gibt es diese Sticks nun auch wieder nicht. Egal ob der Stick jetzt 1 Jahr oder 5 Jahre alt ist .....

Setz dich mit dem Support von SanDisk in Verbindung. Die wollen nur ein Bild von der Vorderseite und Rückseite des Sticks .... keine Rechnung.

Firmware-Update .... wäre natürlich schön, wenn es sowas geben würde .... also abwarten


Gruß yew
 

Leon1909

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
911
warum eine Rechnung?
Bildschirmfoto 2021-01-30 um 14.46.06.jpg


Das SanDisk-eigene Dashboard Tool findet übrigens auch einen S.M.A.R.T. Fehler, genau so wie SSD-Z. Die Übertragungsraten lassen nach wie vor zu wünschen übrig (60 MB/s im Durchschnitt bei einer 10GB großen Testdatei). Da hab ich USB 2 Sticks, die schneller sind.

Werd ich doch noch mal nach der Rechnung suchen :Waveypb:
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.452
@Leon1909

die Angaben für eine Produktreklamation sind doch allgemein gehalten .... gibt ja auch Produkte mit 2 Jahren Garantie

Als ich mich mit dem Support in Verbindung gesetzt habe, wurde keine Rechnung verlangt .... wie gesagt, sind ja 30 Jahre Garantie drauf
Schreib den Support doch einfach mal an .... auch ohne Rechnung

Hast du deinen in einem Ladengeschäft oder online gekauft?


Gruß yew
 

yew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.452
Hi
wenn du online gekauft hast, dann hast du doch sicherlich eine email-Bestätigung über den Kauf / Rechnung als pdf erhalten .... und der SanDisk Pro Extreme 3.1 ist ab ca 05/2017 auf dem Markt .... wenn dir das weiter hilft


Gruß yew
 

Leon1909

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
911
Inzwischen habe ich die Rechnung ausfindig gemacht und den RMA-Antrag gestellt. Mal schauen, ich halte das hier mal up to date.
 

Leon1909

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
911
Inzwischen habe ich eine Antwort erhalten. Meine gelieferten Screenshots waren wohl nicht aussagekräftig genug, es wurde noch ein Screenshot von einem CrystalDiskMark angefordert sowie weitere Informationen zum verwendeten Computer und Betriebssystem. Die wollen wohl sichergehen, dass ich nicht an einer alten Gurke mit USB 2.0 Ports sitze,...

Habe den Crystal Test dann gerade mal unter Windows 10 durchlaufen lassen und abgeschickt, zusammen mit dem Ergebnis einer eigenen Messung (4,5 GB Videodatei: Der alte Kingston braucht 23 Sekunden, der tolle SanDisk (der mal doppelt so schnell war wie der Kingston) stolze 37 Sekunden).

Mal schauen was da jetzt zurück kommt.

Der Vollständigkeit halber hänge ich den Screenshot von Crystal mal mit an.
 

Anhänge

Homebrew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
2.242
Streuungen halt. Kann bei einem anderen Stick wieder anders sein.
 

Leon1909

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
911
Naja, der hat ja mal einwandfrei funktioniert. Soll heißen, er war anfangs doppelt so schnell wie der 7 Jahre alte Kingston HyperX. Inzwischen ist er wesentlich langsamer, obwohl er mit 380 MB/s Schreibrate beworben wird. Und die hatte er ja tatsächlich mal. Wenn ich da eine 1GB Datei draufgezogen habe, ging nicht mal das Fenster für den Kopiervorgang auf.
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
9.065
Für...
Sticks
...mag das...
Sie sind auch weder für den Dauereinsatz gedacht, noch dafür gemacht.
...stimmen.

Hier ist der Sachverhalt aber etwas anders: Denn der SanDisk Extreme Pro Extreme USB-Stick ist eigentlich kein "normaler USB Stick" sondern eine SSD im Mini-Format! (Deswegn auch die für Standard-USB-Sticks atypisch hohen Schreib-/Leseraten.) ;)
Aber ja, das Gerät ist wohl leider Hardware-seitig hin oder die Garbage-Collection funktioniert nicht ordentlich, denn TRIM funktioniert mit externen SSDs über USB leider nicht.
 

marcozingel

Mitglied
Mitglied seit
27.01.2006
Beiträge
658
Ich persönlich glaube eher an einen Bug in BigSur...

Ich habe 4 Eaget F90 mit 8/16/64 und 256 GB Stick im Einsatz und nur die älteren 8 und 16 GB Stick funktionieren einwandfrei und verzögert den Datentransfer im Finder nicht.

Der 256 GB Eaget F90 ist inzwischen defekt und nicht mehr lesbar.
Der 64 GB Stick spinnt seit gestern.
 

Leon1909

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
911
News:

Ich bekam heute Antwort vom SanDisk Support. Ich habe die Mail geöffnet und fing an zu lesen, wie mir erklärt wurde, dass der Extreme Pro 3.1 keine SSD ist, sondern nur einen SSD-Controller hat und SSD-ähnliche Geschwindigkeiten erreicht, aber keinesfalls als SSD-Stick zu bewerten sei und daher irgendwelche SMART Daten vollkommen nichtssagend sind und auch das SanDisk-Eigene Tool namens "Dashboard" nur für interne SSDs gedacht ist (warum wird das nirgendwo erwähnt?) und der Stick ja auch nur mit Geschwindigkeiten "BIS ZU 380 MB/S" beworben wird.

An diesem Punkt habe ich die Mail dann zugemacht und mir gedacht "scheiss drauf, ich schmeiss das Ding einfach weg und kaufe mir wieder einen Kingston, da hab ich weniger Ärger und der tut es in 10 Jahren noch so wie am ersten Tag..."

Eine Stunde später hatte ich dann drei (!!) weitere Mails vom SanDisk Support. Zwei, in denen mir meine Produktregistrierung bestätigt wurde (?) und eine weitere mit einem UPS Versandlabel zwecks Umtausch.

Scheint dann wohl geklappt zu haben mit den Daten vom Crystal Disk Mark oder sie tauschen nur, damit sie mich los sind.

Aber nächstes Mal reklamiere ich dann doch zuerst beim Händler, das ist unkomplizierter.
 

Leon1909

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
911
iPhill schrieb:
...oder die Garbage-Collection funktioniert nicht ordentlich, denn TRIM funktioniert mit externen SSDs über USB leider nicht.
Würde aber erst später auffallen und nicht nachdem man ihn erst 8-10x genutzt hat mit maximal 30% Auslastung. Oder?
 

iPhill

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
9.065
Würde aber erst später auffallen und nicht nachdem man ihn erst 8-10x genutzt hat mit maximal 30% Auslastung. Oder?
Das mag wohl stimmen.
Ein Gegenbeispiel "zur Verteidigung" des Produktes: Hab hier einen dieser SanDisk Sticks seit über 5 Jahren regelmässig im Einsatz, mal für 1GB mal für 10GB grosse Dateien, der liest und schreibt mit (konstanter) Geschwindigkeit wie am ersten Tag. :i;):
Für mich: Der beste "USB-Stick" den ich je hatte - ein Montagsmodell kann man immer erwischen, darauf würde ich es an deiner Stelle abschieben und gäbe dem Gerät definitiv eine zweite Chance; aber ja, die HyperX von Kingston sollen auch überragend sein. Warum also nicht das nächste mal einen solchen kaufen? :jaja:
 

akumetsu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.08.2011
Beiträge
2.222
Habe auch den SanDisk Extreme Pro mit 256GB und es ist klar der beste Stick den ich je hatte!

Habe ihn seit seit etwa 2 Jahren. Kopiert immer noch durchgehend mit ~350MB/s und wird jede Woche mit gut 20-40GB be/entladen. Zwischendurch ist er auch immer mal fast komplett voll. Bisher keinerlei Probleme an diversen Rechnern. Formatiert mit ExFAT.

Hoffentlich hält dein Austausch-Stick länger durch!
 

Leon1909

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
911
wir möchten die Überprüfung Ihres Produktes bestätigen und Ihnen mitteilen, dass der voraussichtliche Versands-Termin für Ihr Ersatz-Produkt am 20/02/2021 ist.
Sobald das Ersatz-Produkt versandt ist, werden Sie benachrichtigt und zugleich eine Rücksendenummer (Tracking-Nummer) erhalten.
Soll morgen eintrudeln. Bin ich ja mal gespannt, ob er dieses Mal mehr als fünf Einsätze schafft.
 
Oben