USB funktioniert nicht!

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
Wirklich Logic Board im Eimer???

Abschlussbericht steht nun zum anschaun bereit^^

Ist WIrklich mein Logic Board im eimer????

Folgender Fehler: 2MEM/1/4: DIMMO/BUILT-IN

und zwar funktioniert an meinem ibook kein usb gerät mehr...
an den geräten leuchtet zwar das lämpchen, heisst strom bekommen sie aber sie erscheinen nirgends, weder im finder noch im fdp noch aufm schreibtisch...

was kann ich machen??

danke schonmal

schöne grüße

Axl
 
Zuletzt bearbeitet:

clonie

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.373
Bei mir hat geholfe, den Rechner ein paar mal neu zu starten,
mit angeschlossenene Stick.
Du kannst auch mal beim Festplattendienstprogramm gucken,
obs da erkannt wird und ggf neu formatieren.

Viel Glück - melamint
 

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
hab den rechner schon 20 mal neu gestartet...und im festplattendienstprogramm wird ncihts angezeigt

kann es vll damit zusammenhängen dass ich heut schon 3 mal nen kernel panic hatte??
 

clonie

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.373
oi, da hab ich keine Ahnung.
Vielleicht mal Standard-Programm mit Rechte reparieren und Festplatte checken?
 

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
jop,also die rechte hab cih auch schon ganz oft repariert
ABER....
die festplatte kann ich nicht reparieren, da kommt immer, dass ein fehler aufgetreten ist und es nciht repariert werden kann...
sehr komisch
 

clonie

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.373
dann von CD booten und von da aus reparieren. Geht das?
 

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
ganau das hab cih ja versucht... vonner cd booten geht klar aber beid er raparatur jedesmal fehler...
ein einziges teil repariert er und zwar "B-Baum" und dann kommt der Fehler, dass nicht repariert werden kann...
 

clonie

Aktives Mitglied
Registriert
10.08.2005
Beiträge
5.373
dann wäre ich mit meinem rudimentären Mac-Latein am Ende :noplan:
vielleicht meldet sich noch jemand anderes?
 

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
ich hab grad nochmal den hardwaretest drüberlaufen lassen, da kommt immer folgender fehler...

2MEM/1/4: DIMMO/BUILT-IN

hängt das damit zusammen?? aber was hat der speicher damit zutun...
 

adreu

Mitglied
Registriert
13.11.2003
Beiträge
770
Ich würde das nicht ausschließen, defekter RAM kann zu zahllosen Fehlern führen, die man damit nicht unbedingt in Verbindung bringt.

Anscheinend ist dein fest verbauter Speicher hinüber. In diesem Fall bleibt nur ein Wechsel des Logicboards.

Bedanke dich bei Apple für die schwachsinnige Idee, Speicher fest zu verlöten. Wenn man keine Garantie mehr hat, kann man das Ding wegschmeißen, nur weil ein 20-Euro-Speicherbaustein kaputt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
das sind in der tat schlechte nachrichten...

da nichts funktioniert (USB,Firewire, Netzwerkanschluss etc.) hatte ich mir jetzt gedacht, ich hau mal alles runter und installier osx neu...soweit komm ich jedoch gar nicht, da es jedesmal mitten in der insallation "Kernel Panic" gibt und dann darf ihc wieder von vorne anfangen...

ganz toll das ganze, da darf ich wohl am montag zum händler rennen
--->ich hba ja auch soviel zeit
 

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
Mist ich seh grad dass meine garantie schon seit 1 Monat abgelaufen ist...
was mach ich jetzt?...
 

jwolensky

Mitglied
Registriert
01.11.2006
Beiträge
823
hmmm... nichts - logicboard tauschen lassen... vl. ist ja apple so kulant, dass sie dir das noch gratis machen... ansonsten schauts schlecht aus
 

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
was würde sowas ca. kosten...also wenn aplle das nicht mehr macht
 

jwolensky

Mitglied
Registriert
01.11.2006
Beiträge
823
ich kenn mich da nicht so sehr aus, aber es kostet sicher mehr als das ibook noch wert ist... wäre vl. besser sich gleich ein neues anzuschaffen und das alte bei ebay zu verkaufen... wenns eine neuere rev. ist dann bekommst vl. noch einen guten bastlerpreis...
 

adreu

Mitglied
Registriert
13.11.2003
Beiträge
770
Es gibt auch hin und wieder Logicboards bei ebay (schätzungsweise 150-200 Euro). Einbauanleitung gibt es bei ifixit.com.
 

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
und ihr seit ziemlich sicher dass wirklich das logicboard im eimer is??
also bei dem fehler
2MEM/1/4: DIMMO/BUILT-IN

ich mein der rechner macht jetzt auch gar nix mehr, beid er neuinstallation von os x stürzt er immer ab...

Aber trotzdem...kanns nich irgendwas anderes sein??
 

adreu

Mitglied
Registriert
13.11.2003
Beiträge
770
Nun, das Logicboard ist wahrscheinlich noch in Ordnung, nur der RAM nicht, der darauf fest verlötet ist. Den kannst du aber nicht einzeln tauschen, sondern nur das komplette Board - das ist der Haken an der Sache.

Würde mich bei Apple mächtig beschweren, dass deine Garantie gerade abgelaufen ist und dein iBook nur wegen dieser unnötigen Praxis, den RAM zu verlöten, unbrauchbar geworden ist.
 

Axxxl

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.01.2007
Beiträge
19
so ich tele schon seit 45 min mit apple...mal schaun ob das was geht...
ich frag mich blß was da immer so lange dauert...
"ja ich disskitiere gerade mit zwei kollegen wie wir verfahren..."

mann mann mann....

und das bei 12 cent/min
 
Oben Unten