USB-C Dock mit 4K 60Hz Anschluss

Diskutiere das Thema USB-C Dock mit 4K 60Hz Anschluss im Forum Mac Zubehör. Ich habe jetzt schon lange gesucht aber noch nichts passendes gefunden. Gibt es ein USB-C Dock das als Anschlüsse...

Mac666

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
104
Ich habe jetzt schon lange gesucht aber noch nichts passendes gefunden.
Gibt es ein USB-C Dock das als Anschlüsse mindestens einmal normal USB, USB-C zum Laden und Bildschirmausgabe 4k 60hz kann?
Alles was ich bis jetzt gefunden habe kann nur 4k 30hz.
So ein Dock wäre beim macbook 12" ideal.

Vielen Dank für eure Antworten!
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.002
Die parallele Ausgabe von einem 4K@60Hz-Videosignal sowie USB 3-Leitungen wäre nur bei der Verwendung von DisplayPort 1.3 möglich, was im Apple-Kosmos aber (noch) nicht existiert. Bei Nutzung von DisplayPort 1.2 muss man sich somit zwischen USB 2.0 oder 4K@30Hz entscheiden. Die Hersteller der Docks wählen (aus nachvollziehbaren Gründen) meist (immer?) das letztere.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mac666

Mac666

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
104
Die parallele Ausgabe von einem 4K@60Hz-Videosignal sowie USB 3-Leitungen wäre nur bei der Verwendung von DisplayPort 1.3 möglich, was im Apple-Kosmos aber (noch) nicht existiert. Bei Nutzung von DisplayPort 1.2 muss man sich somit zwischen USB 2.0 oder 4K@30Hz entscheiden. Die Hersteller der Docks wählen (aus nachvollziehbaren Gründen) meist (immer?) das letztere.
wobei ich usb nur für tastatur + Maus benötige, dafür reicht auch usb 2.0
 

Mac666

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
104
ok das heißt es gibt keine Lösung einen 4k Monitor mit 60hz an einem macbook 12" zusammen mit einer USB Tastatur und Maus zu betreiben?
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.002
Naja, das 4K LG-Display mit USB-C-Anschluss ginge, da hier der Fokus auf 4K@60Hz gelegt wurde (wodurch man eben auf USB 2.0 beschränkt ist).
 

Mac666

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2016
Beiträge
104
Den Bildschirm wollte ich deshalb nicht wechseln. Ein Dell 32" 4K Display habe ich schon.
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.320
Ich haenge mich da mal dran. Da ich mit dem Gedanken spiele, meinen Hacky doch zu behalten und mir dafuer noch zusaetzlich ein MB 12" zuzulegen, brauche ich natuerlich auch ein gutes Dock.

Ich hatte bis jetzt das CalDigit und das OWC im Visier. Wichtig ist fuer mich, dass der Hersteller einigermassen renomiert ist, und nicht in zwei Monaten wieder vom Erdboden verschwunden ist (oder von Kickstarter gefressen wurde). Das CalDigit hat eher schlechte Rezensionen auf Amazon bekommen, aber das OWC scheint auch nicht perfekt zu sein.

Was mich z.Z etwas verunsichert, sind die teilweise extremen Preisunterschiede, die fuer solche Dockingloesungen aufgerufen werden. @Impcaligula, Du sagtest ja, dass viele Ankuendigungen gemacht, aber bis jetzt nicht wirklich etwas ausgeliefert wurde.

Gibt es ueberhaupt ein Dock fuer das MB 12" das man bedenkenlos empfehlen kann (auch wenn es dann wohl 4k nur mit 30Hz darstellen kann)? Das OWC oder das CalDigit wuerden mir gefallen, aber ich wuerde gerne von denjenigen hier hoeren, die eins dieser (oder auch ein anderes) Docks taeglich einsetzen, wie gut diese sich schlagen.

Vielen Dank im voraus! :)
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.472
Am USB-C Dock Markt schauts zwar nicht ganz sooo düster aus wie am TB3-Dock Markt, aber rosig ist es da wie dort nicht. Viele Ankündigungen, kaum einer liefert. Horrende Preise, schwache Performance und teilweise Inkompatibilitäten zu manchen Geräten.

Ich raff echt nicht was da so schwer ist ein paar passende Komponenten in ein Gehäuse zu packen :D

Dex, der auf ein eGPU-Enclosure wartet bevor er sich zum gleichen Preis ein TB3-Dock kauft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Impcaligula und electricdawn

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.320
Wenn ich mir so die Probleme ansehe, die manche USB-C/TB3-Kabel machen, die schon mal das WLAN oder BT bis zur Unbenutzbarkeit stoeren koennen, wundert mich das mittlerweile gar nicht mehr so sehr. Wir sind hier wirklich im Hochfrequenz-Bereich, und das ist fuer manche Hersteller wohl nicht mehr so einfach, da sauber funktionierende Kabel und Geraete zu bauen.
 

Impcaligula

Mitglied
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
8.163
@Impcaligula, Du sagtest ja, dass viele Ankuendigungen gemacht, aber bis jetzt nicht wirklich etwas ausgeliefert wurde.

Gibt es ueberhaupt ein Dock fuer das MB 12" das man bedenkenlos empfehlen kann (auch wenn es dann wohl 4k nur mit 30Hz darstellen kann)? Das OWC oder das CalDigit wuerden mir gefallen, aber ich wuerde gerne von denjenigen hier hoeren, die eins dieser (oder auch ein anderes) Docks taeglich einsetzen, wie gut diese sich schlagen
Die Docks die es gibt sind nicht gerade günstig. Und die Bewertungen die man ließt sind eher durchwachsen. Daher habe ich mir bis heute keine Dock geholt. Weder für Kunden noch für mich.

Was ich den Kunden meist empfehle und auch selber habe sind die Multiport Adapter. Den meisten und mir reicht die Anzahl der Anschlüsse aus, gibt ja einige die haben neben Monitor auch SDXC USB usw...plus dann noch USB C Ladefunktion...das passt dann. Die gehen und kosten weniger als eine Dock.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.320
Also einfach den Multiportadapter von Apple kaufen? Werde ich dann wohl auch machen. Viel mehr brauche ich eigentlich auch nicht. Vielen Dank euch beiden.

PS: Oder gibt es da noch welche von anderen Herstellern, die ihr empfehlen koennt?
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.472
Was bei deiner Frage fehlt ist: Was willst du denn damit machen? Was soll das Dock oder der Adapter können?
 
Oben