USB 3.0 Festplatte an Telekom smart 3 Router

Der Reisende

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2011
Beiträge
1.764
Hallo,

folgendes Szenario. Für eine kleine Gruppe (5 Leute) möchte ich zuhause eine Freigabe einrichten, für die ich nicht extra iMac oder MacBook einschalten möchte. Natürlich kann ich das jetzt einfach mal einrichten und dann feststellen, was geht und was nicht.

Meine Fragen: Hat das schon wer so eingerichtet und was ist zu beachten? Wie sollte die Platte formatiert sein? Reicht die Spannung für eine "normale" externe Festplatte?

Danke für hilfreiche Tips.
 

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.805
Laut Datenblatt hat der Router schon mal nur USB2. Als Format sollte auch exFAT möglich sein. Wenn die externe Platte mit 500mAh auskommt, braucht sie kein separates Netzteil. Mehr wird der Anschluss aber nicht liefern.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.12.2011
Beiträge
1.764
Dann muss ich das anders realisieren. Habe hier noch 2 TimeCapsule die ich dafür zweckentfremden könnte. Danke soweit.
 
Oben