Update mit Dosdude

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.777
Hi Leute,

mein MacBook Pro 2011 hat über den dosdude-Patcher schon Mojave und Catalina bis X.15.3 kennengelernt und hat bislang alles an Aktualisierungen über dosdude mitgemacht.

Heute wollte ich das 15.4-Update durch den Patcher jagen und installieren, aber das Ganze kam nur bis zum allerersten Fortschrittsbalken nach dem Neuboot, noch bevor man irgendeine Installationsoption wählen konnte. Dieser Fortschrittsbalken hat sich nach der Mitte im Schneckentempo bewegt und war1 Stunde am Anschlag rechts, ohne dass da was weitergegangen wäre. Hab es eine weitere Stunde gelassen, aber dann tat sich nichts mehr.

Habe probiert:
anderen Stick,
nochmal Patcher und dann nochmal Catalina geladen und alles nochmal, mehrere Versuche ... immer das Gleiche!

Was kann ich da noch tun?
Liebe Grüße, Sandro
 

punkreas

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
1.889
Geh mal auf die vorige version zurück.

ist es ein 15“er?: Hoffe, dass der grafikchip nicht abgeraucht ist.
 

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.777
nein es ist ein 13"-MBP 2011!

Habe es nun mit den vorletzten 2 Versionen vom Patcher probiert, aber es kommt immer das gleiche raus ...s.o.

Bei den "important Infos" von dosdude steht:
  • APFS BootROM Support: If you have a machine that supports High Sierra natively, you MUST ensure you have the latest version of the system's BootROM installed. If you have NOT previously installed High Sierra, you can download and install this package to install the latest BootROM version. When installing, ensure your system is plugged in to power, or the update will not be installed.
Ich habe keine Ahnung was das bedeutet und ob mein Rechner davon betroffen ist, aber wie oben erwähnt: ich hab sicher schon 4-6 Updates mit dem Patcher und dem gleichen MBP gemacht und nie war etwas zu beachten...
 
Zuletzt bearbeitet:

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.722
Hier mal eine Übersetzung von DeepL, vielleicht hilft das:

"APFS-BootROM-Unterstützung: Wenn Sie eine Maschine haben, die High Sierra nativ unterstützt, MÜSSEN Sie sicherstellen, dass Sie die neueste Version des BootROMs des Systems installiert haben. Wenn Sie High Sierra NICHT vorher installiert haben, können Sie dieses Paket herunterladen und installieren, um die neueste BootROM-Version zu installieren. Achten Sie bei der Installation darauf, dass Ihr System an die Stromversorgung angeschlossen ist, da sonst das Update nicht installiert wird.
Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)"

War HS schonmal installiert? Wenn nicht dann ist das gemeint und 10.15.4 kommt ohne das neuste Bootrom nicht klar.
 

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.777
danke, aber es liegt nicht am Englisch, sondern am Kenntnisstand, ob meine "Maschine nativ High Sierra unterstützt"... (wenn doch wie geschrieben, vorhergehende updates problemlos funktioniert haben)

Ja, HS war mal drauf! Dann check ich das mal mit dem Bootloader
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.722
Dein Mac ist ja nur bis macOS XY kompatibel. Das könnte/müsste HS sein. Alles weitere ist nicht kompatibel und geht nur mit Dosdude.
Mit manchen macOS Versionen kommt auch ein neues Bootrom (so etwas wie Bios). Nun scheint es zu sein das das fehlt und Catalina das jetzt braucht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

punkreas

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
1.889
Installier doch mal testweise High Sierra nativ, also ohne patcher.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.777
ich
Installier doch mal testweise High Sierra nativ, also ohne patcher.
ich verstehe nicht ganz, was mir das bringen soll ... kannst du mir da auf die Sprünge helfen?
BTW mit dem BootROM kommt trotzdem das gleiche Problem...
 

punkreas

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
1.889
Das gibt dir klarheit, ob das problem am patch liegt. Falls nicht, tippe ich auf ein hardwareproblem.
 

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.777
Das gibt dir klarheit, ob das problem am patch liegt. Falls nicht, tippe ich auf ein hardwareproblem.
verstehe, hm das MBP ist mein Arbeitsgerät und nicht für zeitintensive Testzwecke - müsste nämlich ja auch eine clean-Installation machen -zurück zum alten HFS...
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.722
War denn HS schonmal drauf ohne das mit Dosdude zu machen? Denn genau das aktualisiert ja in jedem Fall dein Bootrom.

Allerdings muss dazu in der Regel (zumindest Modelle ab 2012/13) die originale Festplatte oder eine andere kompatible Apple Festplatte (Apple Firmware) verbaut sein. Was für eine Festplatte ist denn mit HS drin gewesen?

P.S. Wenn das ein Arbeitsgerät ist sollte man vielleicht keine Experimente damit wagen sondern zu einem aktuelleren Modell wechseln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mmonse und dg2rbf

punkreas

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
1.889
Dann würde ich mal grundsätzlich überlegen, ob arbeitsgerät und nicht unterstütztes betriebssystem gut zusammenpassen.

Um zeitintensive tests kommst du jetzt eher nicht herum.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.777
War denn HS schonmal drauf ohne das mit Dosdude zu machen? Denn genau das aktualisiert ja in jedem Fall dein Bootrom.
Allerdings muss dazu in der Regel (zumindest Modelle ab 2012/13) die originale Festplatte oder eine andere kompatible Apple Festplatte (Apple Firmware) verbaut sein. Was für eine Festplatte ist denn mit HS drin gewesen?
ok verstehe! Ja HS war mal drauf!
Dann folgten die ersten dosdude-Patches für Mojave sowie dessen Updates und jetzt Catalina, bisher ohne Probleme!
Die original-HD ist auch nicht mehr drin -glaub das war eine 320GB-HDD, sie wurde zugunsten einer SSD ausgebaut.

PS: EtreCheck hat keine Hardwarefehler ausgeworfen ...
 

msg

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.07.2005
Beiträge
1.777
Wie konntest du das denn jetzt starten?
ganz einfach: Wenn ich über die normale MBP-SSD starte, bootet 10.15.3 ganz normal.
Es wurde ja über den Patcher nichts installiert, es haperte ja schon am Laden des Installationsmenüs.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.722
... you can download and install this package to install the latest BootROM version. When installing, ensure your system is plugged in to power, or the update will not be installed.
Dann nutze doch den Link (this) aus deinem Beitrag #3 und schau mal ob das Bootrom aktualisiert werden kann.
 

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
401
DosDude hat seinen Patcher auf 10.15.4 zurückgezogen und empfiehlt auf 10.15.3 zu bleiben. Die aktuellste Version des Patchers lädt wieder 10.15.3.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: fischerttd und msg

cb4

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2009
Beiträge
401
Es gibt einen neuen Patcher Version 1.3.5. Der scheint keine Probleme mehr zu habe. ABER: Benutzung auf eigenes Risiko und eigene Gefahr. Ich habe es selbst noch nicht getestet.

Edith: In der Zwischenzeit habe ich meinen MacMini 5,1 mittels Patcher 1.3.5 auf 10.15.4 gebracht und hatte keine Probleme. Den NightShift Patch hab ich wieder nach dem ersten Start nachinstalliert. Aber trotzdem der Disclaimer: Nutzung auf eigene Gefahr.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: msg

MisterMini

Mitglied
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
1.367
Hi zusammen,

auf dem Unibody MacBook (late 2008) läuft dank DosDude jetzt High Sierra 10.13.6 – und das auch sehr flüssig und stabil. Ich habe eine SSD eingebaut, und meine Tochter freut sich über den tollen Rechner (im quasi aktuellen Look, wenn man das mal mit den weißen MacBooks vergleicht).

Jetzt bietet OS X mit ein Sicherheitsupdate 2020-02 an. Kann oder soll ich das installieren? Patcher Updates habe ich neulich problemlos gemacht, aber meine Sorge ist, dass ich ja ein gepatchtes System habe und das jetzt mit einem Update "ab Werk" versehen würde und dass dabei etwas schief gehen könnte.

Was wäre Eure Empfehlung?

Viele Grüße!
MM