Unterordner lassen sich nicht mehr als Fenster öffnen.

Örs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2005
Beiträge
537
Liebe Mc User,
Ich befürchte, das ich mir einen Bug eingefangen habe. Es handelt sich um ein MacBook Pro von 2009 mit El Capitan auf der einen SSD Festplatte und dem Snow Leo auf der anderen Festplatte.
Mit dem El Capitan gibt es Probleme. Wenn ich einen Ordner mit Auf + O als Fenster geöffnet habe, und darinnen weitere Ordner sind, kann ich diese nicht mehr mit Auf + O öffnen. Zwar blinkert es kurz oben in der Menüleiste, doch es passiert nichts. Nur wenn ich die Auf Taste festhalte und mit der Maus zwei mal auf den Ordner klicke, öffnet der sich. Vorher ging es Monatelang mit Apf + O.

Ich vermute, das sich ein Bug eingestellt hat.
Vorher hatte ich in einem Unterordner im Ordnertext ein Sonderzeichen eingesetzt. Dieses hier. ✅. Danach wollte ich einige Dateien dort hin kopieren, doch der entsprechende Ordner öffnete sich nicht automatisch, als ich die Dateien dort über den Text hielt. Es passierte nichts. Also ließ ich die Dateien wieder los. Die waren dort, wo sie vorher auch waren. Danach wollte ich den Ordner mit Apf + O öffnen und das funktionierte nicht mehr. Kein zweites Fenster.
Anscheinend verändern diese Sonderzeichen etwas, weil auch die Schrift hier nun eine andere ist. Jedenfalls in meiner Textverarbeitung, wo ich vorher schrieb bevor ich das hier online stellte, nachdem ich es fertig geschrieben haben. Zudem auch dort Funktionen verändert wurden. Automatische Korrektur war ohne mein Zutun eingeschaltet worden.

Was kann passiert sein und wie bekomme ich die Funktion wieder um einen Ordner im Ordner in einem weiteren Fenster zu öffnen??

Es hat nichts mit Finder > Einstellungen > Allgemein > Ordner in Tabs statt in neuen Fenster öffnen.

Hinweise über Google Systemerweiterungen > Allgemein und dort Irgendwas mit Ordner und Fenster existiert nicht auf meinem Mac.
xTra Finder kann ich nicht installieren, weil ich die Apple Sicherheit nicht ausschalten kann.

Bevor ich von einer anderen Festplatte eine Sicherheitskopie vom El Capitan durchführe, möchte ich wissen, ob der Fehler irgendwie behoben werden kann. Inzwishcen habe ich die Datei, wo diese Sonderzeichen enthalten sind, entfernt. Auch habe ich über den Snow Leo viele Fenster geöffnet, in der Hoffnung, der El Capitan übernimmt das. Ging leider auch nicht. Die Lonsole kann ich auch nicht anwenden. Das hat von Anfang an nicht funktioniert. Bleiben nur die Bordmitte. Weis da jemand, was ich noch tun kann?

Hinweis. Die Schrift ist hier im Online Fenster von Mac User normal. Auf meiner Textverarbeitung wurde sie verändert. Von Schrift Helvitika auf Monako. Anscheinend kommt mein Msc mit den Sonderzeichen nur auf dem Rechner in Schwierigkeiten. Nicht auf Online Seiten im Internet. Wie bekomme ich die Funktion Apf + O für Ordner öffnen wieder in Funktion? Nur ein Fenster lässt sich öffnen. Keine weiteren, außer, ich verwende die Maus mit Doppelklick.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.514
Ein Bug ist ein Fehler im Programm, der einfach da ist.
Den fängt man sich nicht ein, den bemerkt man höchstens.
Was du vermutlich meinst ist ein Virus.

Aber auch das glaube ich nicht.

Kannst du nochmal KURZ! zusammenfassen was genau nicht funktioniert?

Ich habe rausgelesen:
- Autokorrektur ist plötzlich eingeschaltet.
- Schriften in der Textverarbeitung nach einfügen eines Sonderzeichens verstellt.
- cmd+o öffnet kein neues Fenster
Fehlt noch was?

Ein paar hinweise
- Die systemweite Rechtschreibprüfung/Autokorrektur kann man ggf. auch mit Tastenkombinationen aktivieren.
Ich meine das geht mit shift +  + . oder shift +  + ,
Je nach verwendetem Schreibprogramm gibt es ggf ein andere tastenkombination mit der man eine integrierte Korrektur aktivieren kann.
Welche Textverarbeitung verwendest du?

- Wenn du etwas in eine speziellen Schrift eingefügt hast ist an der einen Stelle im Dokument natürlich die eingefügte Schrift hinterlegt.
Was passiert, wenn du ein neues, leeres Dokument erstellst ist dann auch direkt die falsche Schrift aktiviert?
Welche Textverarbeitung verwendest du?

- Wenn sich die Systemschriften verstellt haben kann man das oft im Programm "Schriftsammlung" beheben.
Schriftsammlung -> Ablage -> Standardschriften wiederherstellen.

- Der Befehl Apfel+o steht eigentlich schon immer für normales Öffnen des ausgewählten Elementes.
Bei mir macht Apfel+o im Finder den gewählten Ordner auf, aber nur im bestehenden und nicht in einem neuen Tab oder Fenster.

-Erst sprichst du von Auf+O dann von APF+O
Was meinst du da genau? +o?


-> Für mich scheinen das alles Probleme zu sein, die man durch versehentliche Fehlbedienung hinbekommen kann oder wenn z.b. die Katze über die Tastatur läuft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.066
Unter High Sierra öffnet cmd-o (was ich im ganzen Leben noch nicht benutzt habe bis jetzt) einen neu ausgewählten Ordner in einem neuen Tab, genau wie Doppelklick.
In der Spaltendarstellung bewirkt das natürlich kein Öffnen eines Unterordners in einem bereits geöffneten.
In der Icondarstellung wird der Unterordner im gleichen Fenster geöffnet, an Stelle des ursprünglichen.
Ob das unter EC genauso sein sollt - keine Ahnung, aber vielleicht nützt der Vergleich.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.514
Ach so:
Aufspringende Ordner die nicht aufspringen wollen, wenn man mal ein paar Dateien umherzieht kann man manchmal mit der Leertaste überreden doch aufzuspringen.
Meist ist es aber ein Problem der Maus, die den Fokus nicht im Finder hat. Oder man erwischt das symbol nicht richtig.


Übrigens:
Ordnersymbole in MacOS können hohl sein.
Ich habe mal einen Rettungsring als Laufwerkssymbol nehmen wollen, der war innen transparent.
Da konnte ich dann auch nicht klicken man musste immer am Ring selber klicken.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.715
ich ständig im Finder, wenn ich eine App oder Datei im Fenster öffnen will fang ich an zu tippen und cmd-o

auch
cmd-Cursortaste auf
cmd-Cursortaste ab
cmd-shift-Cursortaste auf
cmd-shift-Cursortaste ab
cmd-w
cmd-alt-w
cmd-shift-´

probiers mal, geht viel fixer wie Maus schubsen oder Trackpad streicheln ;-)

vielleicht lags daran dass ich das Computern angefangen hab als es noch keine Mäuse oder Zeiger gab.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.754
Ich wähle eine Datei nach dem Namen oder dem Icon aus. Sehr lange Listen...

Ich weiß nicht, ob du mit „Namensanfang eintippen“ auf eine Datei gehst, (nach unten in der Liste
klicken würde ja ewig dauern), ich klicke die schneller direkt mit der Maus an.
Und dann ist der Doppelklick sicher genauso schnell wie eine Tastatur-Eingabe.

Muss dazu sagen, dass ich als Grafiker die Maus schnell und präzise handhaben kann (und ständig auch muss).
 

Örs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2005
Beiträge
537
Danke für die vielen Antworten.
Noch mal alles Schritt für Schritt.
Ich habe über das Internet einige Symbole gesammelt, wie Herzchen usw, die man in einem Text einbauen kann.
Ich nahm die Symbole, und steckte sie in eine Textverarbeitung. Text Edit.
Dann öffnete ich mit Apf + o den ersten Ordner, der auf dem Schreibtisch liegt.
Von der Textverarbeitung kopierte ich eines der Symbole in einen Unterordner ein.
Dann klickte ich mehrere Dateien an, um sie in diesen Ordner hinüber zu setzen. Das funktionierte nicht.
Als ich diesen Ordner mit Apf + o öffnen wollte, funktionierte das auch nicht.
Ich schrieb einen Text für Mac User in meiner Textverarbeitung. Als ich dieses Sonderzeichen (Siehe oben grünes Ding in meinem ersten Text) kam danach eine andere Schrift. Das alles in Mac User hinein kopiert, war es durchgehend eine Schrift.
Als ich den Rechner ausschalten wollte, viel mir noch etwas auf.
Zuerst klicke ich ja die ctrl Taste und die Auswurftaste. Wenn dann das Fenster kommt, wo Ausschalten steht, klicke ich die Entertaste. Die funktionierte nicht. Ich musste mit dem Cusor auf das blaue Ausschalten Knopf klicken.
Frage.
Ist es möglich, das durch dieses Sonderzeichen einige Kommando oder Steuerungsbefehle durcheinander geraten sind?
Früher hat man dann eine pref gelöscht, z.B "Tastatur" wenn etwas durcheinander geriet.
Dummerweise finde ich diese pref nicht. Ich befürchte, die ist in Englisch.
Was würde passieren, wenn ich die Tastatur und Finder pref lösche? Bauen die sich neu auf, ohne den Fehler? Oder kommt dann das absolute Chaos? Hat jemand erkannt, was passiert sein könntne?
An Hardware habe ich das Pad. Keine Maus. Damit kann ich nicht umgehen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.514
Leider kann ich dir nicht helfen.
Dir fehlen scheinbar Grundlagen wie man mit Copy und Paste umgehen kann.
Das alles zu entwirren wird bei unserer Kommunikationsart mehrere Tage dauern.

Aber vor allem ist die Art wie du schreibst für mich sehr anstrengend zu lesen.
Alles ist irgendwie "leidend". Entschuldige die Wortwahl, das ist keinesfalls Böse gemeint.

Ich wünsche Dir wirklich, dass du eine gute Lösung findest.

Es kann immer noch eine Kleinigkeit sein. Ein (unbemerkter) Bedienfehler, eine hängende Taste oder sowas.

p.s:
Wenn du eine Pref löschst ist das jeweilige Programm in dem Zustand, den Apple vorsieht. (Zurückgesetzt auf Auslieferungszustand)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.799
Deine Bildchen machen wahrscheinlich die Ordner kaputt. Sie sind ja nicht einfach Bildchen. Dahinter stehen irgendwelche Zeichenketten, mit denen macOS wohl nicht klarkommt.

Benutze für Dateien und Ordner nur Buchstaben und Zahlen auf deiner Tastatur.
 

Örs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2005
Beiträge
537
Dann bleibt mir nicht anderes übrig, den El Capitan, den ich auf einer HDD Festplatte als Sicherheitskopie habe, von dort auf die vorher gelöschte SSD Platte neu zu überspielen. Was die Bildchen betrifft, wer kommt denn auf die Idee, das Kommando oder Steuerungsbefehle geändert werden, wenn man diese in einem Ordner Titel steckt? Zumal Monatelang in einem Ordner eben diese Bildschen enthalten waren. Nur waren das Leerordner mit diesen Bldern und keine weiteren Buchstaben. Erst in Kombination Buchstaben und Bildchen kam das Problem auf. Das mein Text schwer zu lesen ist, wundert mich nicht. Weiter oben bat mich jemand, das noch mal genau zu erklären.
Was ich auch nicht verstehe.
Es gibt doch nur eine Finder.plist. Ich habe mehrere. Weis jemand, was das zu bedeuten hat? Die mit Text hinter plist sind älter.
com.apple.finder.plist
com.apple.finder.plist.dP7qpoW
com.apple.finder.plist.G3n8CO9
com.apple.finder.plist.rsbNxU7
com.apple.finder.plist.tfNs6MQ
 

Örs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2005
Beiträge
537
Ich habe die SSD Festplatte gelöscht und die Sicherheitskopie vom El Capitan mit erste Hilfe übertragen. Das Poblem mit weitere Fensteröffnen besteht immer noch.
Auf Google sind Hinweise, die mir nichts bringen, weil es auf meinem El Capitan ganz anders aussieht, bzw die Texte fehlen, die angesprochen werden.
Frage: Was muss ich einstellen, das ich im Finder mehrere Fenster gleichzeitig bzw nacheinander mit Apfel und o öffnen kann, ohne ständig in der Menüleiste klicken zu müssen? Dort wird als Kürzel ^Apf + o gezeigt, was jedoch auch nicht funktioniert. Einstellungen >Allgemein "Tab anstelle Fenster öffnen" habe ich keinen Haken. Weitere Stellen in den Systemerweiterungen kenne ich nicht.

Ziel.
Mit Apfel + o mehrere Ordnerfenster der Reihe nach öffnen.

Problem.
Nur ein Fenster lässt sich öffnen.

Hinweis.
Auf dem gleichen MacBook Pro ist eine interne zweite Festplatte, wo der Snow Loepard drauf ist. Dort funktionieren sämtliche Tasten, wie sie sollen. Es liegt also kein Hardware Problem vor.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
26.514
Es gibt doch nur eine Finder.plist. Ich habe mehrere. Weis jemand, was das zu bedeuten hat? Die mit Text hinter plist sind älter.
Die mit dem Text hinter sind Sicherheitskopien die irgendwann mal vom system angefertigt wurden.
Kannst du alle löschen
 

Örs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2005
Beiträge
537
Vielen Dank für die Information. Ich habe den El Capitan vor Monaten als Sicherheitskopie angelegt. Heute löschte ich den El Capitan auf der SSD und kopierte mit Erste Hilfe Wiederherstellen den anderen El Capian auf die zuvor gelöschte SSD. Das habe ich über den Snow Leo gemacht. Alles wieder da. Leider auch das Problem mit den Apfel und o für Fenster öffnen. Komischerweise, wenn ich zwei Ordner im selben Fenster markiere und dann Apfel und o klicke, gehen beide Unterordner in zwei eigenen Fenstern auf.
Warum zum Kuckuck geht das nicht mit einem Unterordner? Mehrere Monate ging das, doch jetzt nicht mehr. Irgend eine andere Funktion blockiert das, nur welche?
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
12.252
Vielleicht so:

  • Befehlstaste-linke eckige Klammer ([): Zum vorherigen Ordner wechseln.
  • Befehlstaste-rechte eckige Klammer (]): Zum nächsten Ordner wechseln.
  • Befehlstaste-Aufwärtspfeil: Ordner mit dem aktuellen Ordner öffnen.
  • Befehlstaste-Ctrl-Aufwärtspfeil: Ordner mit dem aktuellen Ordner in einem neuen Fenster öffnen.
  • Befehlstaste-Abwärtspfeil: Ausgewähltes Objekt öffnen.
  • Rechtspfeil: Ausgewählten Ordner öffnen. Diese Funktion ist nur in der Listendarstellung verfügbar.
  • Linkspfeil: Ausgewählten Ordner schließen. Diese Funktion ist nur in der Listendarstellung verfügbar.
https://support.apple.com/de-de/HT201236
 

Örs

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2005
Beiträge
537
Die Liste mit allen Tastaturkürzeln habe ich als Datei auf Festplatte.
XtraFinder kann ich nicht installieren, weil ich nicht begreife, wie man diese Apple Sicherheit ausschaltet.
Inzwischen habe ich eine Lösung gefunden. Wenn ich cmd und ctrl und o klicke, kann ich einen Unter Ordner öffnen. Allemal besser, als zwei Ordner markieren zu müssen, oder in der Menüleiste herum hoppeln. :)
 
Oben