Umzug Spedition, Trinkgeld

steve_cooks

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.991
Servus, wir ziehen morgen um - zum ersten Mal allerdings mit einer Spedition und nicht privat.

Ist es üblich Trinkgeld zu geben? Vesper haben wir schon eingekauft, klar …
 

alexxus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Na klar. Je Nase 10-30 € sollten schon drin sein, je nachdem wie anstrengend der Umzug war...
 

DeineMudda

unregistriert
Mitglied seit
12.05.2005
Beiträge
900
Bei meinem letzten Umzug (auch der erste mit Spedition) haben die nix bekommen - der Umzug war teuer genug.

In der Preiskalkulation war z.B. bereits ein Zuschlag für die Klavierträger enthalten - da zahl ich doch nicht noch mal extra was.

Es gab Kaffee und gut wars.
 

Tazmania

unregistriert
Mitglied seit
15.03.2007
Beiträge
925
Kommt darauf an wie umfangreich der Umzug ist und wie gut die sind. Bin mir nicht sicher, meine jdem einen 10ner gegeben zu haben
 

crab

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
5.029
Wir haben etwas mehr als 10% vom Umzugspreis für 4 Mann gegeben - Vesper und Getränke lehnten sie dankend ab und mampften und tranken zwischen den Stationen ihre eigenen Sachen im Auto. Ich denke die wissen besser was sie brauchen.

Umzug kostete 1800 DM und dauerte 6h innerhalb der Stadt. Es gibt Kellner die bekommen in einer Abendschicht fast genauso viel Trinkgeld. Und wenn man sieht was die Möbelmänner schleppen ...

Wir hatten auch ein Angebot, das mehr als doppelt so teuer war. Da kam dann ein Spediteur in unsere Wohnung und zeigte uns wie Tapetenkataloge aussehende Wälzer mit Einpackpapier und erklärte uns, welches Papier sie für welche Gegenstände nutzen würden ;-) Das war uns dann etwas zu edel da unsere Einrichtung nicht aus Kunstschätzen bestand.
 

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
bei unserem letzten Umzug haben wir auch professionelle Unterstützung gehabt: 3 Mann mit einem 7,5 Tonner. Die haben sehr schnell und gut gearbeitet, das gab dann auch 75.- Trinkgeld :)
 

crab

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
5.029
Naja, ueber 500 Euro waeren mir dann etwas viel gewesen. :confused:
Wie kommst du denn jetzt darauf ... 10% von DM 1800 sind DM 180 für 4 Leute, macht etwas mehr als DM 45 pro Mann - in Wirklichkeit waren es letztlich DM 50 pro Person. Das waren diese dunkelbraunen Scheinchen. :rolleyes:
 

alexxus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Wie kommst du denn jetzt darauf ... 10% von DM 1800 sind DM 180 für 4 Leute, macht etwas mehr als DM 40 pro Mann - in Wirklichkeit waren es letztlich DM 50 pro Person. Das waren diese dunkelbraunen Scheinchen :rolleyes:
Vielleicht hat sein Umzug ja 5.000 € gekostet.
 

crab

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.02.2004
Beiträge
5.029
Vielleicht hat sein Umzug ja 5.000 € gekostet.
Wessen Umzug? Ach so, seiner. Das sollte er vielleicht dazuschreiben. Absolute Zahlen stiften nur Verwirrung. Außerdem kommt es ja auf die Schleppzeit an, welche bei uns in der Stadt die meiste Zeit in Anspruch nahm.
 
S

ScapeG

Trinkgeld?Wofür?
Die werden von ihrer Firma bezahlt Leute.Das ist ihr Job!
 

phoenix_ob

unregistriert
Mitglied seit
09.11.2003
Beiträge
3.470
Sicherlich gibt man "guten" Handwerkern ein Trinkgeld. Wenn sich gut anstellen gibt es mindestens einen 10er pro Nase.
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
eben, n paar euros lasse ich selbst beim reifen aufziehen springen... Hin oder her ob das ihr Job ist. N bisschen Anstand gegenüber dem Dienstleistungsgewerbe schadet nicht. Natürlich nur wenn man zufrieden ist
 
Oben