Umstieg?

Diskutiere das Thema Umstieg? im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. Baller_23

    Baller_23 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Hallo Community,

    Ich überleg mir schon seit längerer Zeit auf einen Mac umzusteigen, weis aber noch nicht wann und welchen. Ich bin noch Schüler und schreibe voraussichtlich nächstes Jahr mein Abi. Zurzeit arbeite ich an einem (bitte nicht geschockt sein^^) Medion Laptop aus dem ich ca. jeden Monat nen halbes Kilo staub entfernen muss damit die Temperatur nicht übermäßig ansteigt und der Lüfter Hovercraft spielt :D oder sich das ganze System einfach ausschaltet :(. Im großen und ganzen tut er aber noch seine Arbeit (Office, Mail, Internet, Musikprogramme wie Reason, cubase oä. u. ein wenig Foto- und Videobearbeitung). Als erstes hab ich an einen iMac gedacht, da ich den Laptop hauptsächlich auf dem Schreibtisch nutze und nur manchmal auf dem Sofa oder im Bett ( worauf ich aber auch locker verzichten könnte). Ein MacBook würde aber für meine Ansprüche eigentlich vollkommen ausreichen, nur ist mir der Bildschirm etwas zu klein, da ich ab und zu auch zuhause mal eine DVD anschaue. Ein MacBook pro könnte ich mir auch gerade noch so leisten ist aber meiner Meinung nach etwas überdimensioniert und zu teuer da für mich auch schon 100€ eine menge Geld sind. Beim iMac hätte ich den Vorteil des größeren Bildschirms, größeren Festplatte und der besseren Grafikkarte die ich vielleicht in Zukunft (Studium) für bestimmte Programme nützlich sein könnte. Als mobilen Rechner für die seltene Ausnahme könnte ich mein altes Notebook ja noch verwenden(falls es überlebt*g*). Würde sich der kauf eines Macs für mich überhaupt lohnen oder wäre bis nach der Schule warten und dann weitersehen die bessere Option? Werde voraussichtlich erstmal ein freiwilliges soziales Jahr machen und dann zur uni wo ein mobiles Gerät von Vorteil sein könnte, was meint ihr?
    Vielen Dank schon mal dass ihr den post bis hierher durchgelesen habt:), konnte die Sache leider nicht schneller/besser auf den Punkt bringen.
    Würde mich dennoch über baldige Antworten freuen:)
    Schon mal vielen Dank im voraus!

    Mit freundlichen Grüßen Baller_23
     
  2. MyCore

    MyCore Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    27.02.2008
    Naja von dem was du schreibst wäre doch wohl die Lösung MacBook mit externem Monitor zuhause eine nette sache, aber im endefekt können wir hier viel schreiben... du musst da schon selbst entscheiden was für dich das richtige ist.
     
  3. louca

    louca Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2006
    puh, schwer.
    ich würde auch fast, falls du vom gefühl her unbedingt umsteigen willst, zu einem macbook mit monitor raten.
    falls es dir im studium leistungstechnisch nicht mehr reicht, kanst du es in zwei jahren noch verscherbeln und dir was neueres holen, bist aber immer noch mobil.
    ich weiss ja nicht, ob du nicht mit dem gedanken spielst, auch mal ins ausland zu gehen, da ist ein laptop schon besser.
    macbook mit monitor wäre halt eine relativ preiswerte und wandelbare lösung.
     
  4. Spuckie

    Spuckie Mitglied

    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    122
    Mitglied seit:
    14.08.2007
    warum nicht das MBP
    Im Studium wirst Du froh sein, wenn Du entsprechend Mobil bist und das Ding mit in die Vorlesung nimmst bzw. Deine Präsentationen davon abspielen kannst - auch die Möglichkeit, noch in "letzter Sekunde" Änderungen vor zu nehmen, sind Dir mit einem iMac genommen.

    Nicht falsch verstehen, ich meine der iMac ist toll, aber eben nicht portabel genug....
     
  5. TCS

    TCS Mitglied

    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Du solltest vielleicht zusehen, dass dein derzeitiger Computer bis zum Studium reicht, denn je nach Studiengang kann ein Mac oder ein Windows-Rechner von Vorteil sein.
     
  6. Mac-Bene

    Mac-Bene Mitglied

    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    653
    Mitglied seit:
    18.03.2006
    Von dem was du schreibst her kann ich mich MyCore nur Anschließen: MacBook + externen 20"/22" oder bei mehr Bedarf und Geld 23"/24" TFT.
    Wenn Videobearbeitung wirklich nicht oft vorkommt reicht die MacBook Grafik aus. Für's Studium bist du mit dem MacBook in jedem Fall gut bedient.
     
  7. Baller_23

    Baller_23 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Vielen Dank für die schnelle Antwort=), das mit dem macbook und dem zusätzlichen Monitor werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen, weil ich spiele tatsächlich mit dem Gedanken das freiwillige soziale Jahr im Ausland zu machen. Wieviel sollte ich den für einen 20'' Monitor ungefähr zahlen?

    Gruß Baller_23
     
  8. louca

    louca Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2006
    das weiss ich leider auch nicht, den von monitoren habe ich keine ahnung..
     
  9. louca

    louca Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.11.2006
    mhm, schau dich doch einfach mal auf amazon um und lies die bewertungen!
    wenn du wirklich vielleicht ins ausland willst, wäre es halt doppelt schade, wenn dein schöner imac, der in drei jahren veraltet ist, zu hause rumsteht.;)
    und ein macbook pro würde ich dir jetzt nicht raten, weil es wirklich teuer ist und wenn du die leistung erst in zwei jahre brauchst, dann kauf es dir lieber dann (wandeln), da kriegst du sehr sehr viel mehr für dein geld.
     
  10. Rick42

    Rick42 Mitglied

    Beiträge:
    5.105
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Wenn mobil dann mobil, oder nimm ein mini, ist billiger und genauso schnell.

    20'' Monitor gibts ab 179,- richtig gute sind richtig teuer.
    Am besten schaust du bei www.prad.de, da kannst du raussuchen was für deinen Zweck relevant ist.
     
  11. Baller_23

    Baller_23 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Vielen Dank für die vielen Antworten=)!! ist echt ein tolles Forum hier!!
    Jetzt stellt sich nur noch die Frage ob ich jetzt zuschlagen soll oder noch warten. Die Akkulaufzeit sollte sich sollte sich ja bei den neuen Centrino 2 Duo CPUs verbessern und wird das MacBook evtl. auch in Alu kommen? Anderseits ist das Macbook ja vor nicht allzu langer zeit geupdatet worden und schätzungsweise frühestens in einem halben Jahr was neues kommt und das weiß würde auch besser zu meinem iPod nano passen *g*. Ist bei größeren Investitionen immer ne schwierige sache...

    @rick42: danke, ist ne gute Seite :)

    Gruß Baller_23
     
  12. TCS

    TCS Mitglied

    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Die Akkulaufzeit wird sich nicht zwingend erhöhen, auch wenn Apple Centrino auf die Geräte schreibt. Centrino ist einfach nur die Bezeichnung für eine bestimmte Zusammenstellung von Hardwarekomponenten.
    Centrino klingt gut, steckt aber nicht unbedingt die Offenbarung drin ;)
     
  13. ÄrBär

    ÄrBär Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    22.10.2007
    Nutze auch das MacBook (von November) zusammen mit einem Samsung 215TW 21" Monitor. Ich bin voll und ganz zufrieden. Nur sollte man beim Monitorkauf einen DVI Anschluss des Monitors achten – der analoge Ausgang des MacBook ist eher schlecht.

    Mein Monitor ist recht gut von der Bildqualität her und teuer 400€. Für dich reicht möglicherweise auch schon etwas günstigeres, wenn du nicht so wie ich auf realitätnahe Farbwiedergabe für Fotobearbeitung angewiesen bist. Der Tipp mit prad.de ist sicher eine gute Idee.
     
  14. MyCore

    MyCore Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    27.02.2008
    Ganz einfache sache... kauf dir das gerät dann wenn du es brauchst. Egal wann du dir ein gerät holst, es wird immer "kurz" drauf was neues erscheinen und schlechter wird dein Mac ja auch nicht nur weil ein neuer raus kommt.
     
  15. ralfinger

    ralfinger Mitglied

    Beiträge:
    3.903
    Zustimmungen:
    466
    Mitglied seit:
    16.07.2004
    Ich weiss, jetzt wird es gleich einen Aufschrei gegen, aber:
    Wenn Du auf Mobilität irgendwie verzichten kannst, würde ich in jedem Fall zum iMac raten, vorausgesetzt Du möchtest auch weiterhin Spass an Cubase & co. haben.
     
  16. Baller_23

    Baller_23 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    @ ralfinger: ich finde deinen Einwand gut und ich weis wie stressig es werden kann wenn man mit zu schlechter Hardware an solche Programme ran will. Aber sollte dies nicht auch mit einem macbook mit genügend speicher (4gb) durchaus zu bewältigen sein? Und für die Übersicht tuts ja auch der externe bildschirm dann, so dass ich meine spuren gut im Überblick habe. Welche vorteile könnte mir da der iMac gegenüber dem macbook noch bringen?
     
  17. Baller_23

    Baller_23 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    Ihr würdet schon 4 gb ram empfehlen oder? Und ist der unterschied bedeutend anderst von einer 5400 rpm HD zu einer mit 7200 rpm?

    Gruß Baller_23
     
  18. nicknolte

    nicknolte Mitglied

    Beiträge:
    3.872
    Zustimmungen:
    201
    Mitglied seit:
    24.02.2008
    Poste mal deine Applikationen die Du nutzen willst und mach dir wegen der einer HDD keine Sorgen. Manche 5400er sind so schnell wie 7200er. Siehe Samsung Spinpoint M6 Test.

    Wichtiger ist ob Du das ganze überhaupt Mobil brauchst. Ein iMac ist wirklich klasse. Die Alterntive ist ein MB mit externem Monitor. RAM braucht MAC min. 2GB. Ich habe neben dem MB Pro mit 4GB noch ein MacMini mit 1GB RAM. 1GB ist definitiv zu wenig wenn man was tun will.

    Hey und gehe es einfach an, Du wirst Staunen was alles geht :)) Dann wirst Du dein Hovercraft in der Ecke stehen lassen... lach
     
  19. Baller_23

    Baller_23 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.01.2008
    In erster Linie werde ich hauptsächlich office Programme nutzen und Internet, Mail, ICQ(adium) und zum Musik hören und auch öfters mal ne dvd anschaun. Würde das Gerät aber auch gerne ab und zu für aufnahmen mit bis ca. 20 Spuren Benutzen. Also eine Applikation ähnlich wie Cubase oder Cool edit pro, zudem noch beatmaker/Synthesizer wie Reason oder Frouty Loops. Ab und zu werde ich auch nen video überspielen wollen und es auf Musik zurecht schneiden. Mobilität ist mir im Moment noch eher unwichtiger könnte aber in einem jahr anders aussehen da ich mit der schule fertig bin und vllt ins ausland gehe. Wenn ich mit dem Studium anfange wird ein mobiles gerät unausweichlich sein aufgrund der wahrscheinlich größeren Entfernung zwischen wohn- und Studienort. Mittlerweile würde mir ein macbook mit zusätzlichem 20'' oder 22'' Bildschirm zusagen. Bei einem MacBook Pro müsste ich halt gleich min 300€ mehr zahlen und da ich nicht zocke oder (noch) keine aufwendingen grafikprogramme nutze wäre es für mich rausgeschmissenes Geld. Bei einem iMac hätte ich 1 jahr spaß daran und danach warscheinlich eher weniger.

    Jetzt stellt sich nur noch die Frage wo ich mir ein macbook am besten kaufen sollte. Ich könnte bei unimall bestellen oder bei campusmall die auch eine günstige Service Erweiterung anbieten.
    An Läden hätte ich Cancom, Gravis und compustore in meiner nähe.
    Was würdet ihr mir empfehlen?
    Wie ist das mit der Garantieerweiterung? Muss ich die beim selben Händler erwerben bei dem ich das Gerät gekauft habe? Welche günstigere Service/Garantieerweiterung würdet ihr mir empfehlen oder vielleicht gar keine?

    Gruß Baller_23 :)

    @nicknolte : xD wer auf multifunktionsgeräte steht wär vielleicht ganz angetan^^... hovercraft, heißluftfön, Grill in einem Gerät.. und zu guter letzt kann man auch noch mit ins internet :D
     
  20. nicknolte

    nicknolte Mitglied

    Beiträge:
    3.872
    Zustimmungen:
    201
    Mitglied seit:
    24.02.2008
    deine Wahl ist soweit in Ordnung. Ich habe ein MBPro mit 4GB RAM und einem externen 32 Zoll Samsung TV. Das Bild ist selbst auf dem TV sehr gut.

    Worauf Du aber achten solltest ist RAM und ne schnelle Festplatte. Das mit der Festplatte merkt man schon wenn eine Applikation viel Lesen oder Schreiben muss.

    Naja ein Kauftip ist schwierig, kaufe es da wo Du den besten Preis bekommst oder Du dich wohlfühlst. Es hilft dir nicht wenn Du ein Problem damit hast und der Händler dich hängen lässt.

    Ich habe alles bei Gravis geholt. Super Service und wenn was nicht gepasst hat, habe ich es einfach wieder zurückgegeben. Für mich zählt guter Service und kompetente Ansprechpartner. Gravis hat da welche (nicht alle) und der Preis passt auch. Bei mir war es so dass 2 Wochen nach meinem Kauf das MBPro erneuert und billiger wurde. Nach einem Anruf bei der Hotline habe ich nachträglich 320EUR in Gravismäusen bekommen. Wirklich Super :))
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...