Ubuntu 6.06 LTS (Dapper Drake)...

theonehorst

unregistriert
Registriert
12.01.2005
Beiträge
2.581
Da muss ich wohl noch mal ein apt-get dist-upgrade machen... fein fein
 

more_beer

Mitglied
Registriert
06.07.2005
Beiträge
181
null grafische oberfläche auf dem mac mini (irgendwelche errors wegen der radeon)... für mich also ein klarer rückschritt im vergleich zu 5.10.
 

comcore

Mitglied
Registriert
18.03.2005
Beiträge
554
Und wie schauts mit der Bluetooth-Unterstützung bzgl. Apple Tastatur aus??
Beim "Upgrade" von 5.10 auf 6.06 hat meine Tastatur nicht mehr funktioniert. Jetzt hab ich mir das 6.06 Image gezogen und hoffe mit einer Neuinstallation wird sich das Problem von selbst lösen :rolleyes:
 

Kulfadir

Mitglied
Registriert
22.06.2005
Beiträge
831
<OffTopic> Hat hier jemand nur Ubuntu auf seinem Pbook oder ibook laufen? oder habt ihr alle nebenher Macosx? </OffTopic>
 

comcore

Mitglied
Registriert
18.03.2005
Beiträge
554
Also das mit BT kann man echt vergessen, ich kann meine BT-Apple-Tastatur ned hernehmen. Jetzt hab ich kurzerhand wieder 5.10 drauf installiert und damit funzt alles bestens. Die Grafikkarte vom Mini wird unter 5.10 auch nicht so stark beansprucht und das System läuft suuper schnell. Wenn ich meine externe Platte einschalte, kann ich wieder mit OSX arbeiten :D
 

Loki M

unregistriert
Registriert
07.02.2005
Beiträge
3.513
Versuchte heute die Installation von KUbuntu 6.06 unter Parallels - Fehlanzeige. Beim Starten von CUPS bleibt die Installation stehen. Schade
 

StruppiMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2006
Beiträge
2.862
Warum eigentlich die Unterscheidung zwischen KUbuntu und Ubuntu?
 

Loki M

unregistriert
Registriert
07.02.2005
Beiträge
3.513
Ubuntu setzt auf GNOME als Desktop
KUbuntu setzt auf KDE (daher das K als Präfix)
 

StruppiMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2006
Beiträge
2.862
Warum nicht alles in eine Distri packen und beim Start wählen lassen? Machen doch alle so
BTW: Gibts da screenshots? Weil Ubuntu gefällt mir vom (Default)Äusseren so gar nicht
 

StruppiMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.05.2006
Beiträge
2.862
dust123 schrieb:
Unter Linux kannst du bei der Oberflächengestaltung eigentlich generell deiner Fantasie freien Lauf lassen. Siehe folgende Links:

http://www.gnome-look.org/
http://www.kde-look.org/
Ja, aber ich hab nen Mac, weil ich das nicht will ;)
80% der User wollen einfach nicht basteln müssen, wenn es per Default auch schön aussehen kann - leider verstehen das viele Linuxer nicht... Warum setzt sich nicht mal jemand hin und macht ne schöne Default-Einstellung? :rolleyes:

Wenn was per Default nicht schön ist, will ich es auch nicht schön machen ;)
 

dust123

Mitglied
Registriert
16.01.2005
Beiträge
858
StruppiMac schrieb:
Wenn was per Default nicht schön ist, will ich es auch nicht schön machen ;)

Sehe ich genauso. Habe damals zu PC-Zeiten Stunden damit verbracht an meiner Linux-Oberfläche zu feilen. Und heute habe ich unter OSX noch nichtmal das Hintergrundbild ausgetauscht. :p
 

Thomas2872

Mitglied
Registriert
23.01.2005
Beiträge
336
Kubuntu ist in (KDE-typischem) blau gehalten und von daher schon mal besser anzusehen als Ubuntu mit diesem scheußlichen braun.

Ich denke mal, dass das ganze in 2 Distributionen aufgeteilt ist, damit man das Basissystem auf 1 CD draufkriegt.

Viele Grüße,
Thomas
 

-jez-

Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
341
StruppiMac schrieb:
Ja, aber ich hab nen Mac, weil ich das nicht will ;)
80% der User wollen einfach nicht basteln müssen, wenn es per Default auch schön aussehen kann - leider verstehen das viele Linuxer nicht... Warum setzt sich nicht mal jemand hin und macht ne schöne Default-Einstellung? :rolleyes:

Wenn was per Default nicht schön ist, will ich es auch nicht schön machen ;)

Das Konzept von Linux ist anders, siehe Linux != Windows .
 

eumel59

Mitglied
Registriert
19.08.2005
Beiträge
542
Laßt sich eigentlich Ubuntu auf eine Partition meiner externen Firewire-Platte installieren?
Würd ja ganz gern mal testen, aber ich möchte ungern meine interne Platte partitionieren.
 
Oben