Trauiger IPOD, Rettung möglich?

MTH

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
133
Hallo

Mein IPOD zeigt beim einschalten einen weinenden IPOD an. Mir scheint es, das die Festplatte defekt ist.

Da es sich um einen drei Jahren alten IPOD handelt, ist logischerweise keine Garantie mehr vorhanden.

Nun meine Fragen:
1. Gibt es irgendwelche Tipps für eine Rettung? (wohl eher nicht)
2. Wie kriege ich noch am meisten Geld für meinen defekten IPOD (4Gen. 20GB)?

Gruss MTH
 

dryhabanero

Mitglied
Mitglied seit
26.12.2002
Beiträge
673
...wenn es die Festplatte ist: warum baust Du keine neue ein? :confused:

--dryhabanero
 

MTH

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
133
...wenn es die Festplatte ist: warum baust Du keine neue ein? :confused:

--dryhabanero
Habe ich mir auch schon überlegt. Nur lohnt sich das? Eine neue Festplatte kostet um die 60 Euro. Das Gerät ist 3 Jahre alt, der Akku also nicht mehr der Jüngste.

Könnte ich den Verkaufspreis aber steigern, wenn ich eine neue HD einbaue?

Ein neuer IPOD Nano würde mich auch reizen ...
 

dryhabanero

Mitglied
Mitglied seit
26.12.2002
Beiträge
673
@MTH:

Nur lohnt sich das?
Was ist die Alternative? Wegschmeißen? Billigst verramschen? Ich würde eine neue (größere) Festplatte einbauen und bei der Gelegenheit gleich einen neuen (stärkeren) Akku. Dann hast Du wieder lange Freude an Deinem iPod.

--dryhabanero
 

bob the bag

Mitglied
Mitglied seit
19.06.2005
Beiträge
259
Wird mit Sicherheit die Festplatte sein.

Wird er denn in iTunes und als Festplatte noch erkannt?

Falls er mal wieder nicht will...Einfach eine Ecke mit 'nem kräftigen Schlag auf's Mousepad hauen. Hilft tatsächlich.

Auf Dauer aber mit Sicherheit keine Lösung. Gerade die 20 GB Platten aus'm Photo sollen empfindlicher als Andere sein.

Neue 20 GB Platte kostet dich ca. 90 Euro.

Ne 30 GB Platte inklusive Einbau bekommst du für um die 130 Euro.

40 GB und grösser passen nicht, es sei denn du kaufst n anderes Gehäuse dazu.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.751
ganz ehrlich, bevor ich 100€ investiere, die mir nicht garantieren, ob es danach auch wirklich besser ist, würde ich einen neuen iPod kaufen. Aber ein 80GB iPod kostet auch 210€, das ist die andere Sache...
 

matti1412

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2007
Beiträge
501
und gebracuhte ipod videos mit 30gb gehn um die 120€ bei ebay raus
 

SadMackiller

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
913
Probiers mal mit auf den Tisch hauen (Obere Kante) und dann MENU+ PLAY PAUSE. Wenn es ein HD-Ipod ist könnte das helfen
 

AnthonyZimmer

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2007
Beiträge
742
Probiers mal mit auf den Tisch hauen (Obere Kante) und dann MENU+ PLAY PAUSE. Wenn es ein HD-Ipod ist könnte das helfen
hört sich zwar dämlich an, kann aber wirklich helfen!

ansonsten würde ich auch eine neue festplatte einbauen (mit starkem akku)

so ein 4g ipod hat schon stil
 

SadMackiller

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
913
Also vielleicht ist es dämlich... Hilft aber wirklich ;) ICh habe mir bei Langeweile ein bisschen Wissen zu Sad Mac und Sad Ipod "angefressen", und da taucht immer wieder diese Lösung auf. Mein Alter PC funzt nach einem Sturz vom Schreibtisch auch wieder...

Auch wenn Du dir ein neues Ipod kaufst, funktionierende kaufen die Leute eher und teurer verkaufen kannst du´s auch :)
 

almdudi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.02.2006
Beiträge
2.090
Festplatte probeweise austauschen, und wenn es nicht hilft, kannst du sie in ein externes Gehäuse mit Fireewireanschluß stecken (vor allem interessant, wenn du ein MacBook hast).
 

SadMackiller

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
913
Dabei muss man aber sorgfältig umgehen, sonst bekommt das Ipod Kratzer, verbogene Stellen an der Seite etc. Das ist fast das einzige nicht so gute an Apple, dass es so wartungsunfreundlich ist :)
 

Bazzri

Mitglied
Mitglied seit
18.10.2007
Beiträge
151
ich lach mich schlapp! :D ich hatte vor einem jahr schon einen deftigen ipod absturz!
Kein Reset etc half! Als ich ihn gegen eine wand warf lief er auch wieder!
und heute wieder - Absturz (siehe Foto) flach auf den tisch geklopft - nichts! an Laptop - nichts! an netzadapter - nichts! 10mio Restarts - nichts!

Thread gelesen - 3mal auf Oberkannte auf Tisch geklopft - tataaaa - Ipod läuft!

 
Zuletzt bearbeitet:

twiederh

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge
1.440
Nun meine Fragen:
1. Gibt es irgendwelche Tipps für eine Rettung? (wohl eher nicht)
2. Wie kriege ich noch am meisten Geld für meinen defekten IPOD (4Gen. 20GB)?
Ich habe meinen 20 GB U2 iPod zu podmod.de geschickt, als er nicht mehr ging: die machen eine Diagnose, sagen Dir was es kostet und Du kannst dann entscheiden, ob sich die Reparatur für Dich lohnt. Soweit ich weiss haben die auch Teile von ausgeschlachteten iPods, sodass es nicht so teuer wird.

Gruss,
Thomas.
 
Oben