TimeMachine über Raspberry Pi mit Hilfe von Netatalk

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst melde.
Die gute Nachricht: Es geht jetzt.
Die schlechte Nachricht: Weiß der Geier wieso! Ich habe eben Raspbian noch einmal neu installiert, da ich mir gestern, beim Versuch das Problem zu beheben Konfigurationsdateien zerschossen hatte. Eben schnell die Punkte aus der Anleitung abgetippt und siehe da - es geht!
Der einzige Unterschied zu vorher:
Ich habe meine externe Festplatte in 2 Partitionen aufgeteilt, 1ne als HFS+ und eine als FAT32. Die FAT32 wollte ich am Pi dann als ext4 formatieren. Die HFS+ Partition habe ich gemacht, damit ich schnell ein Backup per USB anfertigen kann - ich habe seit ungefähr einer Woche kein Backup mehr, und das lässt mich nicht friedlich schlafen. Jetzt die HFS+ Partition gemounted (ja eben noch einmal nachgeschaut - wirklich die HFS+) um es noch ein letztes Mal mit den angegeben Befehlen von NeoAtti zu versuchen. Und auf einmal funktioniert es!

Ich werde mir jetzt eine 2. SD-Karte nehmen und noch einmal ein Raspbian aufsetzen und eine andere Festplatte für Probezwecke benutzen. Sollte ich herausgefunden haben wie es funktioniert und woran das Scheitern gelegen hat, melde ich mich noch einmal.
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
da bin ich wieder. Wie Ihr euch sicherlich denken könnt, funktioniert es nicht mehr! Ich habe wie angegeben das ganze noch einmal mit einer anderen SD-Karte versucht und nun bekomme ich es nicht mehr laufen. Ich bekomme den gleichen Fehler wie im 1. Beitrag (der CNID DB Fehler).
Ich habe eben die beiden Befehle die NeoAtti angegeben hatte ausprobiert.
Dies war die Ausgabe:
pi@RaspberryPi ~ $ ps -ef | grep cnid
pi 14481 16851 0 22:09 pts/0 00:00:00 grep --color=auto cnid
pi@RaspberryPi ~ $ sudo netstat -tnlp
Aktive Internetverbindungen (Nur Server)
Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State PID/Program name
tcp 0 0 0.0.0.0:6001 0.0.0.0:* LISTEN 2712/Xtightvnc
tcp 0 0 0.0.0.0:22 0.0.0.0:* LISTEN 2584/sshd
tcp 0 0 0.0.0.0:548 0.0.0.0:* LISTEN 5754/afpd
tcp 0 0 0.0.0.0:5901 0.0.0.0:* LISTEN 2712/Xtightvnc

Dass der Prozess läuft habe ich auch verstanden, aber wieso wird der Prozess beim 2. Befehl nicht angezeigt?

Kleine Nebenfrage: Was macht der 2. Befehl?
 
Oben