TimeMachine über Raspberry Pi mit Hilfe von Netatalk

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
trotz der zahlreichen Anleitungen und Beiträge zu diesem Thema bekomme ich es einfach nicht hin, dass meine TimeMachine-Backups über mein Raspberry laufen.

Hardware:
  • Raspberry Pi Model B
  • Externe Festplatte 1TB
  • MacBook Pro mit OS X 10.8 (Mountain Lion)

Ich bin mittlerweile schon nach 20 Anleitungen gegangen und bekomme jedes Mal den selben Fehler auf dem Mac, beim Versuch das Backup zu starten. Die Anleitungen sind im Prinzip alle gleich, sie unterscheiden sich nur in manchen Punkten. Zuletzt verwendete ich diese Anleitung: http://bastibe.de/posts/Using-a-Raspberry-Pi-as-a-Time-Capsule-for-Mountain-Lion.html

Ich kann die Freigabe des Raspberrys in den TimeMachine-Einstellungen auswählen, nur kommt beim Starten der Backups halt der Fehler.

Fehler:
Mitteilung vom Server "RaspberryPi"
Something wrong with the volume's CNID DB, using temporary CNID DB instead.Check server messages for details. Switching to read-only mode.
Bildschirmfoto 2013-07-03 um 18.04.18.png

Ich habe schon nach dem Fehler gesucht aber nichts gefunden was mir weiterhilft, bzw. halfen die Lösungsvorschläge nicht.

Dann kam ich auf die Idee mal zu gucken ob ich die Freigabe überhaupt benutzen kann. Fazit: Nein! Auch wenn ich im Finder die Freigabe anklicke, bekomme ich den oben genannten Fehler.

Ich weiß auch, dass es sich hier höchstwahrscheinlich um ein Linux-Problem handelt, nur hat es ebenfalls etwas mit AFP-Freigaben und TimeMachine zu tun und vielleicht kennt einer von euch ja eine Lösung.
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Punkte Reaktionen
452
Hi,

a) Wie ist die externe Platte denn formatiert? LVM? EXT4? Oder was?

b) Wie sieht denn deine /etc/netatalk/AppleVolumes.default aus?

Atti
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Was bedeutet initialisiert?

Ich habe 2 Sachen versucht:
1.
Als HFS+ [Mac OS X Extended (Journaled)] auf dem Mac formatiert und die benötigten Pakete zum lesen/schreiben auf dem Raspberry installiert. Danach habe ich sie gemounted und dem Mount-Point den Benutzer pi als Eigentümer gegeben. Danach konnte ich als Benutzer pi auch Ordner oder Dateien auf dem Moint-Point erstellen/löschen - hatte also Lese- und Schreibrechte.
2.
Ich habe die Platte mit dem Raspberry als ext4 formatiert, Besitzer des Mount-Pointes wieder angepasst und auch bei dieser Variante konnte ich Dateien erstellen und löschen.

Deswegen kann ich es mir gar nicht erklären, dass in der Fehlermeldung etwas von wegen "Read-Only mode" geschrieben wird...
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Punkte Reaktionen
452
Hi,

Also das mit dem HFS+ würde ich nur machen wenn die Platte auch mal direkt am Mac verwenden willst. Ich würde ansonsten LVM + EXT4 nehmen.
Aber das ist nicht dein Problem. Wie sieht nun die AppleVolumes.default aus?

Atti
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
In der /etc/netatalk/AppleVolumes.default habe ich folgende Zeile unter der ~/ "Home Drectory" hinzugefügt:

/home/pi/TimeMachine TimeMachine allow:pi cnidscheme:dbd options:upriv,usedot,tm

Im Finder wird die Freigabe auch brav mit dem Home Directory zusammen angezeigt, nur funktionieren beide Freigaben ja nicht. Bei Home Directory bekomme ich ebenso wie bei TimeMachine den obigen Fehler.

Direkt mit dem Mac muss ich diese zwar nicht zwingend benutzen, aber im Falle eines Totalabsturzes meines Macs würde ich die Backups über USB wieder einspielen - geht ja schneller - und der Mac erkennt die ext4 meines Wissens nach gar nicht erst.
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Punkte Reaktionen
452
Hi,

Bei mir sieht das so aus:

Code:
/media/lv_backupair "Timemachine Air" allow:attila cnidscheme:dbd options:tm

Bei "allow:" sollte dein User stehen unter dem du das TM Volume mappst (den du auf dem Pi angelegt hast).

Die afpd.conf sieht bei so aus:

Code:
- -noddp -transall -uamlist uams_randnum.so,uams_dhx2_passwd.so -nosavepassword

Atti
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Unsere afpd.conf unterscheidet sich ebenfalls. Meine sieht so aus:

# default:
# - -tcp -noddp -uamlist uams_dhx.so,uams_dhx2.so -nosavepassword

- -transall -uamlist uams_randnum.so,uams_dhx.so,uams_dhx2.so -nosavepassword -advertise_ssh

Ich werde das einmal von dir übernehmen und mich gleich noch einmal melden.
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
So, ich habe jetzt in der AppleVolumes.default unter options: nur noch tm stehen und meine afpd.conf nach deinem Eintrag angepasst.

TimeMachine und die Freigaben im Finder melden bei immer noch den oben genannten Fehler.
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Punkte Reaktionen
452
Hi,

Geh mal auf dem Pi in den Mountpoint der Freigabe /home/pi/TimeMachine und lösch den Apple-Apple-rotz mal:

Code:
service netatalk stop
cd /home/pi/TimeMachine 
rm -rf .Apple*
rm -rf .DS*
service netatalk start
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Diese Methode habe ich auch auf fast jeder Seite gelesen als ich nach der Fehlermeldung gesucht habe.
Ich habe es eben noch einmal gemacht aber es hat nicht geholfen.
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Punkte Reaktionen
452
Hi,

Hast du vielleicht ein
Code:
":DEFAULT:"
in der AppleVolumes.default definiert?

Kannst du vielleicht mal die beiden Files anhängen? Steht ja nix geheimes drin.

Und wenn du schon dabei bist: Was sagt "ls -al <mountpoint>"

Atti
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Ausgabe von ls:
pi@RaspberryPi ~ $ ls -al TimeMachine/
insgesamt 40
drwxrwxrwx 7 pi pi 4096 Jul 3 19:55 .
drwxr-xr-x 7 pi pi 4096 Jul 3 19:58 ..
drwxrwxrwx 2 root pi 4096 Jul 3 19:11 .AppleDesktop
drwxrwxrwx 2 pi pi 4096 Jul 3 19:11 .AppleDouble
drwx------ 3 pi pi 16384 Jul 3 16:14 lost+found
drwxr-xr-x 3 pi pi 4096 Jul 3 16:09 Network Trash Folder
drwxr-xr-x 3 pi pi 4096 Jul 3 16:09 Temporary Items

Ein Archiv mit den beiden Dateien bekommst du hier:
http://www44.zippyshare.com/v/29752953/file.html
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Leider brachte auch das keinen Erfolg.

Nur um die eventuelle Frage vorzubeugen:
Ich habe den Avahi-Daemon und Netatalk neugestartet (über sudo service netatalk restart bzw sudo service avahi-daemon restart).
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Punkte Reaktionen
452
Hi,

Mal ne Frage: Welchen User nimmst du denn zum anmelden am Pi?

Atti
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Den User pi. Den gebe ich aber auch in der AppleVolumes.default bei allow:pi an.
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Punkte Reaktionen
452
Hi,

Dann weiss ich auch nicht mehr. Vielleicht hat netatalk ein "Problem" mit World-Write rechten?

chmod -R o-w <mountpoint>

Hast du mal die log's gechecked?

Atti
 

pireba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.08.2012
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Auch das chmod brachte keinen Erfolg.

In der System.log stand dies drin:

Jul 3 21:42:41 RaspberryPi afpd[11834]: AFP Server shutting down on SIGTERM
Jul 3 21:42:43 RaspberryPi cnid_metad[18995]: tsockfd_create: no suitable network config localhost:4700
Jul 3 21:42:43 RaspberryPi afpd[19001]: AFP/TCP started, advertising 192.168.178.3:548 (2.2.2)
Jul 3 21:43:10 RaspberryPi afpd[19063]: AFP3.3 Login by pi
Jul 3 21:43:17 RaspberryPi afpd[19063]: getfd: select timed out for CNID server localhost
Jul 3 21:43:17 RaspberryPi afpd[19063]: tsock_getfd: no suitable network config from CNID server (localhost:4700): Unbekannter Fehler 4096
Jul 3 21:43:20 RaspberryPi afpd[19063]: getfd: select failed for CNID server localhost
Jul 3 21:43:20 RaspberryPi afpd[19063]: tsock_getfd: no suitable network config from CNID server (localhost:4700): Unbekannter Fehler 4096
Jul 3 21:43:26 RaspberryPi afpd[19063]: getfd: select timed out for CNID server localhost
Jul 3 21:43:26 RaspberryPi afpd[19063]: tsock_getfd: no suitable network config from CNID server (localhost:4700): Unbekannter Fehler 4096
Jul 3 21:43:32 RaspberryPi afpd[19063]: getfd: select timed out for CNID server localhost
Jul 3 21:43:32 RaspberryPi afpd[19063]: tsock_getfd: no suitable network config from CNID server (localhost:4700): Unbekannter Fehler 4096
Jul 3 21:43:38 RaspberryPi afpd[19063]: getfd: select timed out for CNID server localhost
Jul 3 21:43:38 RaspberryPi afpd[19063]: tsock_getfd: no suitable network config from CNID server (localhost:4700): Unbekannter Fehler 4096
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.04.2011
Beiträge
2.133
Punkte Reaktionen
452
Hi.

Läuft denn der cnid_metad überhaupt?
Und horcht er auf Port 4700?

ps -ef| grep cnid

Als root:
netstat -tnlp

Atti
 
Oben Unten