The day my iPhone died

Shat

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.954
:(
Verdammt! ich riesen Idiot!
Ich hab das iPhone in der Tasche gehabt bei Regen.. ja.. toll.. ist halt "etwas" nass geworden.. Jetzt geht das Mikro nicht mehr!!

Ist das Ding so empfindlich?Kann ich das irgendwie hinkriegen, notfalls durch Wiederherstellen? Krieg ich das bei Apple durchgemogelt? :/

:heul::heul::heul:
 
S

skoenig1

Wasserschäden werden von Apple erkannt.

Ich würds einfach mal gut trocknen lassen und nicht gebrauchen für die nächsten Tage...

Grüsse, Steven

PS: Der Rest funktioniert noch?
 

Shat

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.954
Ja hab grad testweise die 2202 angerufen, die Frau meinte es schwankt sehr stark.

Rest geht einwandfrei!
 
S

skoenig1

Ja hab grad testweise die 2202 angerufen, die Frau meinte es schwankt sehr stark.

Rest geht einwandfrei!
Eben NIEMANDEN anrufen jetzt, sonst beförderst du das Ding wirklich noch ins Nirvana... :rolleyes:

Einfach mal 'ne Woche liegenlassen, Strom komplett aus und dann nochmal probieren...

Grüsse, Steven
 

Shat

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.954
Ja, mach gerade aber erstmal ein backup. hab die ganzen daten vom iphone nicht auf dem Laptop (gehabt) .

Btw.: Wasserindikator am Kopfhöreranschluss NICHT verfärbt!
 

Janiko

Mitglied
Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
300
das problem ist:
1. in modernen Handies sind so eine Art "Papierstreifen", winzig klein, mit denen sofort festzustellen ist, dass ein Feuchtigkeitsschaden vorliegt.
2. Meist ist es so, dass, selbst wenn das Gerät getrocknet ist und scheinbar wieder funktioniert, der Exitus dennoch nach mehr oder weniger kurzer Zeit eintritt (eintreten wird), weil nämlich nicht nur die Feuchtigkeit selbst tödlich ist, sondern auch die nachfolgend auftretende uns fortschreitende Korrosion.
So unangenehm und ärgerlich das auch ist, ich würde mich schon einmal seelisch darauf einstellen, ein neues zu besorgen (ich rede von zweimaligem "Selbsterlebnis")
Sorry, bestimmt keine gute Nachricht
 

Shat

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.954
Neues wird schlecht, hab auch keine Lust aufn Neuvertrag..
Puh äh.. ma gucken, wie gesagt, der "Papierstreifen" ist NICHT verfärbt, der ist beim iPhone im Kopfhöreranschluss. Da hab ich nichts an Verfärbung erkennen können.
 

empreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
2.962
1. in modernen Handies sind so eine Art "Papierstreifen", winzig klein, mit denen sofort festzustellen ist, dass ein Feuchtigkeitsschaden vorliegt.
sitzt beim iphone unter der kopfhörer-buchse. normal-> weiß, flüssigkeit ausgesetzt-> rot
 

Shat

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.954
Newsflash :D

Habe das iPhone wiederhergestellt und nen Testanruf gestartet :
Alles wieder "glasklar", werd gleich nochmal die T-Mobile Hotline nerven.. nurnoch kurz nen Grund ausdenken :D
 

fabiopigi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.06.2005
Beiträge
2.717
das mirkophone ist eigentlich ziemlich gut geschützt durch einen relativ langen, ca 1cm langen gang. zudem hat es auch eine stoffabdeckung die eben staub und so abhalten sollte.

der home und microphone anschluss ist an einem sehr kleinen brüchigen flexkabel dran, welches ich auch schonmal zerschossen hab (das iphone dienst jetzt als organspender ^^ ). wenn du also den homebutton noch betätigen kannst, und nur das mikrophone nicht reagiert, muss der fehler am mikrophon sein. mach mal ein paar test anrufe, alle paar stunden wieder.

das mirkophone auszutauschen gibt extrem viel arbeit, ist würde mal sagen, zusammen mit dem homebutton und dock connector das am schwierigsten auszutauschende element vom iPhone, da man um an diese zu kommen auch den bildschirm ausbauen muss, und der klebt ziemlich fest dran, kurzum: entweder man tauscht dir den ganzen display inklusiv draufgeklebtem home, dock, und mikrophone, oder man man sich extreeem mühe, den bildschirm abzunehmen (die chancen den bildschirm sauber weg zu bringen, ohne grossen schaden sind sehr gering, glaubs mir ;) ).

desweiteren, wenn wirklich nur das mik nicht mehr geht, würde ich wirklich einfach etwas warten, ein zwei tage. teste sicherheitshalber aber noch alle in der umgebund liegende teile.
namentlich:
WiFi, Telefonantenne, Bluetooth, Lautsprecher, Homebutton und Dock connector (am besten am computer, externen ladegerät als auch an einem lautsprecherdock)

wenn der wasserindikator nicht markiert wurde würde ich möglichst den kontakt zur hotline vermeiden für die nächsten zwei drei tage. und dann mit einer storry kommen, es halt plötzlich nicht mehr funktioniert. weil eben, wenn alle anderen elektronikteile noch gehen die dort unten sind (s.o.) wird sich der wasserschaden sehr in grenzen halten.

ausserdem musst du nicht gross angst vor korrision haben, wäre das wasser bis zu den platinen gekommen hätte es längst beim akku einen kurzschluss (lobet und preiset den fest eingelöteten akku!) gegeben, oder den indikator gefärbt, oder andere elektronik dort unten beschädigt.

wird selbst in zwei tagen nichts funktinieren, ruf die hotline an, und behaupte auf einen mitten im gespräch abbruch. mach dazu sicherheitshalber so telefonate in regulärer basis, damit es aussieht als hättest du zumindest ganz normal weitertelefoniert ;) du kannst diese "vortäusch" telefonate natürlich auch als testzwecke nutzen, und hören ob irgendwas beim mikro wieder geht :)

ansonsten, falls gar nichts geht musst du in den sauren apple beissen. entweder reperatur (wird nicht billig sein, da am meisten arbeit möglich), oder ein neues iPhone kaufen (wird nicht billig sein, da du einen neuen vertrag abschliessen müsstest, und aus dem alten rauskaufen).
aber hattest du nicht den schutzbrief?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Excalibur und Shat

Shat

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.954
Danke für den ausführlichen Beitrag (ich stell mir gerade vor wie du dich krampfhaft an die Tischplatte klammern musst um keine abfällige Bemerkung zu machen :D Und das ist jetzt nicht böse gemeint ;) )

Ich hab leider KEINEN Schutzbrief, ich wollte mir einen holen und dachte mir dann aber "näää...sowas passiert dir eh nich" . Tjo..denkste..Verdammt.

Alles funktioniert soweit ordnungsgemäß, BT, WLAN, etc alles top.
Auch der Lautsprecher geht 1a.

Grad etwas mit dem Hotlinecomputer rumgespielt.. ;D
Der bzw. DIE hat mich verstanden..auf Anhieb*g*

Ja mir wär das garnicht aufgefallen, wurde nur grad von ner Werkstatt angerufen und der Meister meinte irgendwann "ham Sie Festznetz? Ich versteh sie ja kein Stück" .

Sonst hätte ich das wohl auch garnicht gemerkt.
Doch, eine Sache ist mir aufgefallen. Das iPhone zeigte mir mal kurz "Dieses Zubehör ist kein original iPhone blablabla.." an, warum auch immer. War nix angeschlossen, logisch..

Ich werd das mal beobachten... wenns jetzt verschwunden ist "leb" ich damit und hol mir gaanz schnell n Case :D Ansonsten mal die im T-Punkt anhauen.. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Excalibur

MacHorn

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2007
Beiträge
360
dass ich das noch erleben darf: Shat und Fabio :cake:
schön

frohe Ostern
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Riddeck und Shat

Excalibur

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
1.501
das war das erste was ich gedacht habe. vielleicht führt der kleine wasserschaden zur ewigen freundschaft, es lebe der regen ;-)

mal im ernst, ich finds gut das fab so vernünftig und hilfsbereit reagiert hat, zeugt von größe und respekt. find ich gut, auch shats antwort. obwohl, shat, für einen kurzen moment hab ich echt gedacht "oh, schei***" - das gute iphone.

ist es denn sehr naß geworden? normalerweise können die handies ja ein bißchen regen ganz gut ab.
 

Shat

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.954
Es war schon ordentlich nass.. ;) Die Hose trocknet immernoch *g*

Ich hoffe doch,dass das ganze jetzt wieder alles "normal" bleibt.. und das ganze Problem temporär war.
 

Excalibur

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
1.501
oh je, shat, nie wieder so einen threadtitel ;-) das hoffe ich auch für dich!!!
 
Oben