Text-Edit Dokumente lassen sich nicht mehr öffnen

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.179
Ja, aber das kriegt der Laie nicht so schnell mit. Der wundert sich nur, warum die Platte so langsam ist. AFAIK weisst EtreCheck darauf hin, dass es oft Schreib/Lesefehler gibt, die auf eine sterbende Festplatte schliessen lassen.
Sorry, aber peterg schrieb explizit, daß EtreCheck ihm den Hardwarefehker gezeigt hätte.
Entweder kann das Programm das, oder der Zusammenhang ist Nonsens und könnte DAUs und ähnliche Nicht-Eperten verwirren.
Der Laie wird sich eh schwer tun, eine EC-Ausgabe zu interpretieren.
Und peterg hat halt auch nicht eplizit erwähnt, warum er aus dem EC-Bericht einen Festlatten-Hardware-Defekt erschlossen hat.
Gar viel Volk verwechselt ja Festplatte mit Volume, und sieht daraus folgernd aus einem Problem im Volume einen Hardwaredefekt.
Das sollte man einfach klar auseinanderhalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: klm200 und dg2rbf

klm200

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.08.2017
Beiträge
14
Ich bin grade dabei das Problem zu lösen. Dabei nochmal eine weitere Anmerkung. Bei den Festplatten-Informationen ist unten unter 'Teilen & Zugriffsrechte' "wheel" aufgeführt. Kann mir jmd. sagen, was das zu bedeuten hat?
 

klm200

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.08.2017
Beiträge
14
...ich habe die Festplatte per Festplattendienstprogramm überprüfen lassen und es konnte kein Problem gefunden werden. Nach wie vor lassen sich (lediglich Text-Edit)-Dokumente nicht öffnen und es wird die Meldung "Das Dokument konnte nicht geöffnet werden. Du hast nicht die erforderlichen Zugriffsrechte" angezeigt. Der Admin (user1) bin ich und ich bin nicht mit irgendeinem Netzwerk verbunden. Unten nochmal ein Screenshot. Lässt sich da vllt. erkennen wo der Fehler liegt? Was wäre jetzt der nächste logische Schritt um das Problem zu beheben? Dank im Voraus.
 

Anhänge

einseinsnull

Mitglied
Mitglied seit
17.07.2020
Beiträge
193
wheel ist einer der diversen user accounts aus dem umfeld von tante system und onkel root, der by default existiert und auf gewisse sachen auch per default zugriff hat.

in der theorie verbirgt sich dahinter die gruppe aller admins.

nichts, worüber man sich gedanken machen müsste.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: klm200 und dg2rbf

peterg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.03.2005
Beiträge
2.880
Hallo,

an dem Screenshot erkenne ich nichts. Es handelt sich ja um das Laufwerk... Interessanter wäre das Verzeichnis, in dem die Dateien liegen. Wähle das doch mal aus und übertrage die Rechte vom User1 auf das Objekt (= Verzeichnis in dem die Dateien liegen) und alle Unterobjekte.

Du verwendest 10.12.x - hat es einen besonderen Grund, weshalb Du ein relativ altes System verwendest?

Zu den Diskussionen über EtreCheck: Leider habe ich das Protokoll nicht archiviert. Ich weiß auch nicht, was EtreCheck genau macht. Vermutlich wird es keine physikalische Überprüfung der Festplatte durchführen. Doch mein System war faktisch unbrauchbar, SAT1-Bälle ohne Ende, immer wieder Rechte-Fehler. Reparaturen mit dem Dienstprogramm haben nichts gebracht. Dann der Hinweis auf Schreib- und Lesefehler. Eine neue Festplatte (SSD) hat den alten Mac mini jedoch zu einem Renner gemacht. System neu installiert, Daten zurück gesichert, alles prima.

Peter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: klm200 und dg2rbf

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
2.679
@klm200 Hast du das jetzt schon mal aus meinem Post unter #5 -> https://www.macuser.de/threads/text-edit-dokumente-lassen-sich-nicht-mehr-oeffnen.857391/#post-10746331 gemacht?

Mach das doch bitte mal. Ich bin mir da recht sicher, dass das genau die Lösung für dein Problem ist.

Mit den Dateirechten hat das nichts direkt zu tun. Der Zugriff wird dir sicher durch ACL verwehrt, die sicherstellen, dass du eine Datei nicht lokal ändern kannst (wenn du iCloud wieder deaktivierst hast) die sich noch in iCloud Drive befindet. Lösung wäre wie gesagt in #5 und dem Link dort zu finden.

Du kannst natürlich aber auch noch tagelang was anderes vergeblich versuchen ....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und klm200

klm200

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.08.2017
Beiträge
14
Danke. Hatte mit den Zugriffsrechten zu tun. Problem gelöst!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

klm200

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.08.2017
Beiträge
14
Ich kann es selbst nicht mehr genau feststellen. Nach einem Neustart funktionierte es plötzlich wieder, d.h. die Meldung erschien nicht mehr, obwohl auch vorher die Zugriffsrechte der jeweiligen Dokumente nicht eingeschränkt waren.
 
Oben